Kornfeld
Fenster

kfd Bremke - Wie soll es weiter gehen?

Vorstandsarbeit ruht für ein Jahr

Eine besonders ernste Atmosphäre entstand bei der diesjährigen Generalversammlung der kfd Bremke am Donnerstag, 9.3.2017. Schon im vorausgegangenen Gottesdienst hatte Pastor Volker Staskewitz den Frauen für ihr Engagement im Gemeindeleben gedankt und  sie gebeten daran festzuhalten. Denn schon im Vorfeld hatte sich abgezeichnet, dass es schwierig werden würde für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Reinhild Kämper, Andrea Schulte, Ulla Spiegel und Eva Neurath Nachfolgerinnen zu finden.

Nach den üblichen Regularien einer Mitgliederversammlung zeigte sich dann, dass keine der anwesenden Frauen bereit war für eine Kandidatur. Ein intensiver Meinungsaustausch über Vorstandsarbeit, Einstellungen zum Ehrenamt, Lebensbedingungen von Frauen heute und die grundsätzliche Bedeutung der kfd folgte. Gemeindereferentin Bernadette Klens leitete dies Gespräch und dankte ausdrücklich dem bisherigen Vorstand für seinen langjährigen Einsatz, zudem bat sie darum die Entscheidung der Frauen mit Respekt anzunehmen. Die Mitgliederversammlung vereinbarte dann die vom Diözesanverband für solche Situationen vorgeschlagene „einjährige kreative Vakanz“. Für die kfd Bremke bedeutet das in diesem Fall: Die gesamte Vorstandstätigkeit ruht.

Dem Liturgie-Kreis und den Mitarbeiterinnen  gilt ein herzliches Dankeschön für ihre Bereitschaft, verschiedenen Andachten und Gottesdienste im Kirchenjahr wie bisher vorzubereiten, sowie Geburtstagsglückwünsche zu überbringen und für den Fahnendienst bei Beerdigungen von Mitgliedern zu sorgen. Conny Koch und Eva Neurath werden begleitet von der Gemeindereferentin die wichtigsten Vorstandsgeschäfte übernehmen sowie neue Wege im Hinblick auch auf die Gewinnung von jüngeren Frauen überlegen.

Im März 2018 wird dann erneut eine Mitgliederversammlung einberufen - natürlich in der Hoffnung, dass sich dann wieder ein Vorstandsteam zur Wahl stellen wird. Mit der Bitte an alle Frauen, im Laufe diese Jahres die grundsätzliche Einstellung zur kfd-Arbeit auch persönlich zu überdenken und im Miteinander Möglichkeiten zu  entwickelnd, die dem Fortbestand der kfd Bremke dienen, schloss die Versammlung. Bernadette Klens

Impressum / Datenschutz