Kornfeld
Gotteslob

Bistumszeitung „Der Dom“ im Esloher Land

Kommt ab 01. Januar 2018 per Post

Die Bistumszeitung „Der Dom“ wird ab dem 1. Januar 2018 nicht mehr per Boten nach Hause gebracht, sondern per Post zugestellt. Neue Rahmenbedingungen in der Sozialversicherung gestatten es nicht mehr, Boten unbürokratisch als selbständige „Agentur“ zu behandeln. 

Eine vor kurzem durchgeführte Betriebsprüfung hat zum Ergebnis geführt, dass künftig die Tätigkeit des Zeitungsausträgers als Minijob im Angestelltenverhältnis zu qualifizieren, allen einschlägigen sozialversicherungsrechtlichen Bestimmungen zu unterwerfen und wöchentlich die Arbeitszeit von den Boten zu dokumentieren ist. Letzteres wird notwendig, damit die Einhaltung des Mindestlohnes durch die Prüfungsinstanzen kontrolliert werden kann. All dies bedeutet für Sie und alle Boten keinen finanziellen Zugewinn, vielmehr höheren Zeitaufwand und zusätzliche Kontrollen. Den Verlag zwingen die verwaltungstechnischen und finanziellen Konsequenzen, den Dom-Vertrieb neu zu ordnen und vorrangig auf die Zustellung an die Abonnenten per Post umzustellen.

Impressum / Datenschutz