Kornfeld
Gotteslob

Walburga-Erkundungspfad in Wormbach

Erlebnisspaziergang für die ganze Familie

In der Walburgawoche 2021 wurde, statt der “Wallfahrt der kleinen Füße”, die coronabedingt ausfallen musste, ein Walburga-Erkundungspfad aufgestellt.

Dieser bleibt dauerhaft stehen und beginnt an der Kirche St. Peter und Paul in Wormbach. Dort steht im Park vor der Kirche die erste Station.

Jeder und jede Interessierte kann auf dem 2,8 km langen Weg an sieben Stationen etwas über das Leben und Wirken der Heiligen Walburga erfahren und für Kinder gibt es auch an jeder Station Aufgaben, die es zu lösen gilt. Für den Weg benötigt Familien mit kleinen Kindern, wenn alle Texte gelesen und Aufgaben gelöst werden, ca.1,5 Stunden.. An der siebten Station befindet sich eine Schutzhütte, wo auch eine Pause eingelegt und ein Picknick gemacht werden kann.

Es gibt noch eine achte Station. Hier können die Kinder, als Zeichen dass sie den Walburga-Erkundungspfad gegangen sind, einen Stein ablegen, auf dem sie Zuhause bereits ein Auge gemalt haben. Die Texte am Weg erklären, warum gerade das Auge so wichtig ist.

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle auch an die Initiatorinnen des Kinderkirchenkreises Wormbach-Berghausen, die viel Herzblut in den Weg gesteckt und tolle Ideen entwickelt haben.

 Der Kindergarten Wormbach hat als Wegweiser “Federn” gebastelt und auch die Kommunionkinder des Jahres 2021 haben an einer Stelle auf dem Weg mit gebastelten Augen verewigt.