Kornfeld
Fenster

Dechantenwahl im Dekanat Hochsauerland- Mitte

Pfarrer Georg Schröder aus Schmallenberg wiedergewählt

Die pastoralen Mitarbeiter im Dekanat (Priester, Diakone und Gemeindereferentinnen und -referenten) entschieden sich im ersten Wahlgang für den bisherigen Dechanten Georg Schröder. Die Wahl fand aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich als Briefwahl statt.  Die Stellvertretung übernehmen Pfarrer Ulrich Stipp aus Oberkirchen und Pfarrer Michael Schmitt aus Meschede. Dechant Georg Schröder wird zusammen mit seinen beiden Stellvertretern und den beiden Dekanatsreferenten Michael Kloppenburg und Christopher König weitere fünf Jahre das Dekanat leiten. Zum Dekanat Hochsauerland-Mitte gehören 26 Pfarrgemeinden und 12 Pfarrvikarien in zwei pastoralen Räumen.

Die ersten Gratulationen erfolgten schon bald nach der Stimmauszählung und bei der digitalen Dekanatspastoralkonferenz am Nachmittag wurde das Wahlergebnis direkt bekannt gegeben. Dechant Schröder will seine weitere Amtszeit u.a. zur Unterstützung der Arbeit der Haupt- und Ehrenamtlichen und zur Förderung der Kommunikation zwischen den Ebenen innerhalb des Erzbistums Paderborn nutzen.

Zudem betonte Dechant Schröder, dass er weiterhin über die Lage der katholischen Kirche sprechen und dazu passende Formate anbieten möchte. „Ich glaube, es ist wichtig, voneinander zu wissen, auch wenn Positionen nicht identisch sind.“