Kornfeld
Decke Wormbach

Wormbach feiert Jubiläum

950 Jahre Kirchspiel

Im Jahr 2022 feiert Wormbach, wie viele andere Orte im Schmallenberger Sauerland, seine erste urkundliche Erwähnung vor 950 Jahren. Diesen „Geburtstag“ wollen die 410 Einwohner mit einem großen Festakt und weiteren Veranstaltungen gebührend feiern.

 „1072 wurde Wormbach erstmalig in einer Urkunde des Klosters Grafschaft erwähnt. Der Ort wird häufig als älteste und wichtigste Siedlung des oberen Sauerlandes bezeichnet. Seine Bedeutung verdankt der Ort seiner Lage an der alten Heidenstraße“, berichtet die Dorfgemeinschaft Wormbach, die für das Jubiläumsjahr ein großes Programm auf die Beine gestellt hat.

Passend zum Jubiläum wurde ein Logo per Wettbewerb ermittelt, bei dem viele schöne Motive eingereicht worden seien. „Allen Künstlern wurde zum Dank für ihre Arbeit ein Präsent überreicht“, so Ingo Schörmann von der Dorfgemeinschaft.

Um zusätzlich auf das 950-jährige Bestehen des Dorfes aufmerksam zu machen, haben die Wormbacher in Zusammenarbeit mit der in Köln lebenden, gebürtigen Wormbacherin Verena Tröster einen Image-Film über den Ort und das Hawerland produziert. Das Hawerland umfasst die Orte Wormbach, Selkentrop, Felbecke, Werpe, Harbecke, Obringhausen und Ebbinghof. Der Film werde ab Jahresbeginn über verschiedene soziale Netzwerke in Umlauf gebracht. Den Link finden Sie weiter unten!

In Sachen Feierlichkeiten starten die Wormbacher mit einem großen Festakt mit einem Treffen ehemaliger Wormbacher am 15. Mai ins Jubiläumsjahr. Dies sei gleichzeitig der zweite Sonntag der Walburga-Woche, die 2022 unter das Thema „Aus alten Wurzeln – neue Zweige“ gestellt wurde. Die Wallfahrtsleitung hat hierzu Prof. Dr., theol. Gisela Muschiol eingeladen. Gisela Muschiol lehrt als Professorin für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Universität Bonn und leitet seit Juni 2004 die Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung an der katholischen Fakultät.

Wormbacher Sommernacht

Bei guter Witterung soll der Festakt auf dem neu gestalteten Dorfplatz eröffnet werden. Anschließend geht es mit einem Umzug weiter zur Hawerlandhalle, wo die Festreden gehalten und verschiedene Aufführungen stattfinden werden. Unter anderem werden Landrat Dr. Karl Schneider, Bürgermeister Burkhard König und Dechant Georg Schröder die Festreden halten.

Mit der Eröffnung des Spirituellen Sommers 2022 des Netzwerks „Wege um Leben“ am 2. Juni 2022 startet der nächste Programmpunkt. Der Startschuss hierfür fällt traditionell in Wormbach. Außerdem soll an diesem Tag die „Wormbacher Himmelsleiter“, die zurzeit auf dem neuen Dorfplatz entsteht, feierlich eingeweiht werden. 

Ein großes, zweitägiges Dorffest unter dem Motto „Wormbacher Sommernacht“ und „950 Jahre Wormbach(er) leben“ findet dann am 13. und 14. August rund um den neuen Dorfplatz unter den Eichen statt. „Hierfür sind die Planungen in vollem Gange. Man kann aber schon verraten, dass es der Dorfgemeinschaft gelungen ist, die Coverband Acoustica, die weit über die Grenzen des Sauerlands hinweg bekannt ist, zu arrangieren“, so Ingo Schörmann. 

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres plant die Dorfgemeinschaft noch eine große Silvesternacht am 31. Dezember in der Hawerlandhalle, um das 950-jährige Jubiläum auch gebührend abzuschließen.

Die Termine in der Übersicht:

 

(mit frdl. Genehmigung des Sauerlandkurier)
 

Der Link zum Film:

Video Wormbach