Kornfeld
Decke Wormbach

WALLFAHRT ARPE – WERL „MARIA HEIMSUCHUNG" 2022

...endlich: wieder ein bisschen Normalität! Ein Reisebericht

17 Pilger/innen zu Fuß und 3 Fahrradpilgerinnen zogen nach 68 Kilometern, begleitet von festlichem Glockengeläut und den feierlichen Klängen der Orgel unter den Augen von Angehörigen und Freunden in die Basilika in Werl ein; eine Begrüßungsandacht mit sakramentalem Segen vollendete den Fußmarsch.

In Werl folgten Begegnungen mit anderen Pilgern, eine Lichterprozession, ein Festhochamt, zelebriert vom Bischof aus Stockholm, Kardinal Arborelius, der in seiner Ansprache die Bedeutung Mariens, ihres Glaubens und ihres Wirkens verdeutlichte. Ein gemeinsames Mittagsessen aller Pilger/innen im Klostergarten sowie eine festliche Schlussandacht rundeten ein spirituelles, prall gefülltes Wochenende ab. Insgesamt ein Erlebnis, dass bei den Teilnehmern/innen lange nachwirken wird und schon Vorfreude auf das kommende Jahr erzeugt.
 

Die Kurzfassung eines Reiseberichtes liest sich so: 

 

Im nächsten Jahr findet vom 30. Juni bis zum 02. Juli die 40igste (!) Fußwallfahrt von Arpe nach Werl statt; ein kleines Jubiläum, von dem im Gründungsjahr 1986 niemand zu träumen gewagt hätte.