Kornfeld
Decke Wormbach

„Siedlungsprojekt Wilzenberg-Indien“

Brücke zwischen Sauerland und Indien

Wie viele aus dem pastoralen Bereich mittlerweile wissen, wird Vikar Sinto nach 10-jähriger Tätigkeit im  Pastoralverbund - mit Wohnung in Grafschaft mit Blick auf das Kreuz vom Wilzenberg - nach Indien zurück versetzt. Ein Herzenswunsch von ihm ist es, eine Brücke zwischen dem Sauerland und seiner Heimat Indien zu schlagen. Dazu möchte er in Indien ein Siedlungsprojekt gründen.

Infoabend am 20. Juli in Grafschaft

Was will dieses Projekt? In Indien ist die Schere zwischen arm und reich groß. Katastrophen, wie z. B. die Flutkatastrophen in den Jahren 2018 und 2019, treffen dann immer wieder die Ärmsten der Armen. Hier möchte er Linderung nach dem Vorbild der Augsburger Fuggerei schaffen. Dazu hat er bereits mithilfe seiner Familie und von Freunden und Priesterkollegen ein Grundstück aquiriert, das er noch in diesem Monat kaufen wird.

Im nächsten Schritt sollen dann einfache Häuser errichtet werden, in denen Bedürftige (z. B. obdachlose Familien) gegen geringe Mieten untergebracht und nicht zuletzt durch die Finanzierung der Ausbildung der Kinder (Stichwort Schulgeld) in die Lage versetzt werden sollen, auf eigenen Füßen zu stehen. An dem dem Zeitpunkt dann verlassen die Familien die Projektsiedlung wieder und das Haus kann anderen Bedürftigen zur Verfügung gestellt werden.

Für die Realisierung dieses Projektes braucht Vikar Sinto tatkräftige Hilfe. Wer sich vorstellen kann, dieses Vorhaben tatkräftig zu unterstützen, ist eingeladen, am Mittwoch, den 20. Juli 2022 um 19.00 Uhr im Pfarrheim Grafschaft an einem weiteren Informationsabend teilzunehmen. Vikar Sinto freut sich über jeden, der am Projekt Interesse zeigt!.

Infos: 
Aktuelle Infos erhalten Sie auf der Internetseite: www.wilzenberg-indien.de oder telefonisch 02972/4919 bei Vikar Sinto. In den Kirchen des Pastoralverbundes liegen zusätzlich Informationsflyer aus, sie könne ihn auch hier: Flyer Wilzenberg_Indien herunterladen

Wilzenberg Indien Projekt