Kornfeld
FensterDecke Wormbach

Die Friedenskapelle

Das älteste Gotteshaus in Gleidorf

BAUJAHR: 1858

Am Ortsausgang von Gleidorf in Richtung Bad Fredeburg steht auf einer Anhöhe oberhalb der Gleier die Friedenskapelle. Erbaut wurde sie im Jahre 1858 von den Brüdern Franz und Anton Lingemann zu Ehren der Jungfrau Maria. Bis zum Bau der Pfarrkirche 1905 diente sie den Gleidorfern erst sporadisch und später auch regelmäßig als Gebetshaus.

Nach Fertigstellung der Pfarrkirche zum Feste Mariä Himmelfahrt 1906 verlor sie immer mehr an Bedeutung und verfiel zusehens. Erst unter der Initiative des damaligen Pfarrers Wolfgang Rademacher wurde sie aufwändig restauriert und dient seitdem als "Friedenskapelle" wieder ihrem eigentlichen Zweck

BESONDERHEITEN:

Erbaut 1858 wurde diese Kapelle bis 1968 als "Lingemannsche" oder auch "Schmitten Kapelle" bezeichnet.


ADRESSE:

An der Gleier

57392 Schmallenberg 

ImpressumDatenschutz