Kornfeld
Fenster

Die Krippe in der Lüttmecke in Oberkirchen

Ziel vieler Gäste und Einheimischer

Regelmäßig zur Weihnachtszeit - vom hl.  Abend bis Maria Lichtmess am 2. Februar - wird in der Lüttmecke in Oberkirchen durch die Familie Schauerte eine große Weihnachtskrippe aufgebaut. Sie ist für jedermann zu jeder Zeit zugänglich und darf gerne bestaunt werden. Viele Einheimische und Gäste machen einen Spaziergang vom Ort bis zur Familienkrippe in der Lüttmecke.

Zur Geschichte dieser besonderen Krippe: 1992 hat Ewald Schauerte damit begonnen, alte, defekte Krippenfiguren, die früher in der Pfarrkirche gestanden hatten und dann auf dem Dachboden des Pfarrheims verstaubten, zu reparieren und neu einzukleiden. Waren das zunächst nur die Figuren der hl. Familie, wurden es im Laufe der Jahre immer mehr Figuren, so dass die Krippe bis heute zu einer lebendigen Krippenlandschaft auf über 60 qm angewachsen ist.

Immer am zweiten Sonntag im Januar findet dort auch ein Fest rund um die Krippe statt.

ImpressumDatenschutz