Kornfeld
Fenster

Kinder und Jugendliche erarbeiten das Ostergeschehen

St. Antonius Bremke

Was war Ostern eigentlich los? Zu diesem Thema trafen sich am 5. April über zwanzig Kinder und Jugendliche in der Kirche in Bremke. Zu Beginn malten die Kinder und Jugendlichen ihr eigenes Osterlicht bei leiser Musik vor den Kirchenbänken auf einem Teppich an. Die Ereignisse von Palmsonntag bis Ostermontag wurden in einer gemütlichen Runde vor dem Altar mit den Kindern und Jugendlichen erarbeitet und in kindgerechten Worten erklärt. 

Im Kreis der Kinder stand eine Jesusfigur und ein Esel, um die die Kinder und Jugendlichen als Symbol für Palmsonntag Kerzenlichter und Tannengrün legten. Als Symbol für Gründonnerstag, das Abendmahl, legten sie Brot und Weintrauben dazu, für Karfreitag legten sie ein Kreuz. Ein Engel und ein Stein symbolisieren den Ostersonntag sowie eine Sonne den Ostermontag. So entstand in der Mitte der Kinder ein wunderschönes, selbstgelegtes Mandala. Nadine Hilleke

ImpressumDatenschutz