Kornfeld
Decke Wormbach

Vortrag: „Für uns gekreuzigt?“ Vorankündigung!

Dr. Willibald Bösen im Alexanderhaus 19:30 Uhr

Das Kreuz löst in der heutigen Gesellschaft  ambivalente  Gefühle aus. Wie  kann  ich  heute,  im  21. Jahrhundert, vom Tod Jesu am Kreuz reden, wie ihn theologisch deuten, wie ihn verstehen?  Willibald  Bösen,  Autor des Buches „Für uns gekreuzigt“, zeigt an diesem Abend auf, wie die frühe Kirche mit dem Kreuzestod ringt...

Am Ende stehen verschiedene Deutungen  nebeneinander.  Über Jahrhunderte  wurde  uns  der Kreuzestod Jesu als Opfer gedeutet, aber Jesus kam nicht in die Welt, um zielstrebig auf das Kreuz zuzugehen und daran zu sterben. Er ist vielmehr Mensch geworden,  um  der Welt die Liebe Gottes zu verkünden.

An diesem Abend gehen wir der Frage nach, welche Bedeutung das Kreuz heute für unser Leben hat. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, den 9. Oktober um  19.30  Uhr  im  Alexander Haus in Schmallenberg. Dr. Willibald Bösen, em. Professor für katholische Theologie und Didaktik mit Schwerpunkt Biblische Theologie an der Uni Bielefeld. Sein Anliegen ist es, biblische Themen griffig  für  Interessierte  und Lehrende aufzubereiten.

ImpressumDatenschutz