Kornfeld
FensterGotteslob

Verabschiedung vom evangelischen Pfarrer Jürgen Rademacher

Dank für 33 Jahre Zusammenarbeit im Esloher Land

33 Jahre hat er die Geschicke der Evangelischen Petri-Kirchengemeinde Dorlar–Eslohe zusammen mit den dortigen Gremien geleitet und begleitet. Jetzt steht am Sonntag, 30. Dezember, sein Abschiedsgottesdienst an. Pfarrer Rademacher und seine Frau werden Eslohe verlassen. Auch die Pfarrgemeinden unseres Pastoralen Bereiches Esloher Land verdanken ihm viel… sehr viel. Wenn einer ökumenisch dachte und handelte, dann Jürgen Rademacher: Unzählige gemeinsame Gottesdienste, gerade auch im Schulbereich, immer mit einer lebendigen, frohmachenden Katechese, Glaubens- und Schriftgespräche unterschiedlichster Ausrichtung und caritative Initiativen, wie z. B. der Gemeinsame Besuchsdienst, wären ohne seine Engagement nicht denkbar. Dabei spürte man, dass es ihm ein Anliegen war, Gottes Güte und Barmherzigkeit den Menschen zu verkünden. Hervorzuheben bleibt seine behutsame Art der Gesprächsführung und seine Gabe, den Menschen das Gefühl der Nähe und einer tiefen Anteilnahme an der jeweiligen Lebenssituation zu vermitteln. Auch Inka Rademachers Einsatz möchte wir an dieser Stelle betonen. Auf ihrem langjährigen Einsatz für die Flüchtlinge konnte der heutige Integrationskreis an vielen Stellen aufbauen. Beiden gilt unser aller Dank und der Wunsch, dass Gottes Segen sie begleiten möge auf den Wegen, die sie nun vor Augen haben. BK

ImpressumDatenschutz