Kornfeld
Fenster

Dankeschön-Abend in Dorlar

Josef Henke nach 48 Jahren aus Kirchenvorstand verabschiedet

Josef Henke aus Grimminghausen hat sich im vergangenen November nicht mehr zur Wahl für den Kirchenvorstand der St. Hubertus Kirchengemeinde Dorlar gestellt. Er hatte im Sommer sein 80. Lebensjahr vollendet und war seit 1970, also 48 Jahre, im Kirchenvorstand tätig, davon die meisten Jahre als erster stellvertretender Kirchenvorstandsvorsitzender. 

Im Rahmen eines "Dankeschön-Abends" im November im Gasthof Oestreich wurde Herr Henke feierlich geehrt und verabschiedet. Zu diesem Anlass wurde von Herrn Pastor Erik Richter auch ein Grußwort des Paderborner Erzbischofes Hans-Josef Becker verlesen.

Unter der maßgebenden Mitwirkung von Josef Henke seien zahlreiche Vorhaben mit Sachverstand und finanziellem Geschick verwirklicht worden, wie z. B. die umfangreiche Innen- und Außensanierung der Pfarrkirche St. Hubertus. 
Sein besonderes Augenmerk habe er immer auf den Kirchenwald gerichtet, wobei ihm nicht nur die Wirtschaftlichkeit ein Anliegen gewesen sei, sondern auch Nachhaltigkeit und Ökologie. Ein besonderer Dank gelte seiner Frau Maria, die ihm in den Jahren seiner Tätigkeit zur Seite gestanden sei.

Das Foto zeigt, von links nach rechts: Eugen Börger (Kirchenvorstand), Pastor Erik Richter, Jubilar Josef Henke und Michael Kleinsorge (Kirchenvorstand)

ImpressumDatenschutz