Kornfeld
Decke WormbachFenster

St. Gertrudis, Oberkirchen

BAUJAHR: 1665

Bereits der vierte Kirchenbau an gleicher Stelle ist diese Kirche, die 1665/66 erbaut wurde. Sie ist eine vierjochige, mit Stichkappen gewölbte, Saalkirche. Die reiche Ausstattung mit dem Taufstein von 1632, dem Hochaltar von 1668 und vieles mehr ist beachtenswert. St. Gertrud gehört zu den wichtigsten Zeugnissen des frühbarocken Kirchenbaus im Sauerland.

Das Wappen am Portalaufsatz weist sie als Stiftung der Familie von Fürstenberg aus, die zugleich Gerichtsherren und Kirchenpatron von Oberkirchen waren.

SCHUTZPATRON: St. Gertrud

BESONDERHEITEN:
ADRESSE:

Kirchstr. 12
57392 Schmallenberg

ÖFFNUNGSZEITEN:

Tagsüber geöffnet

ImpressumDatenschutz