Kornfeld
GotteslobDecke Wormbach

Konzert des „Chameleon Saxophone Quartet“ in Schmallenberg

Programm von Klassik über Folk und Pop bis zum Jazz. Beginn 19 Uhr

Auf Einladung des Arbeitskreises Kirchenmusik gastiert am Samstag,18. Mai 2019 um 19 Uhr, das Ensemble „The Chameleon Saxophone Quartet“ aus Meschede in der Pfarrkirche St. Alexander.

Graham Mark Ellis gründete 1984 sein erstes Saxophonquartett. Die
Vielfalt musikalischer Stilrichtungen gab dem Ensemble 1994 schließlich
den Namen „CHAMELEON“.
Das umfangreiche Programm reicht von der Klassik über Folk und Pop bis
hin zum Jazz und umfasst sowohl Originalwerke als auch Bearbeitungen
für Saxophonquartett aus verschiedenen Epochen.
Der bevorzugte Schwerpunkt des Ensembles liegt im Bereich der Klassik,
eine Tatsache, die immer noch große Teile des Publikums in seiner
Vorstellung von ‚Saxophone-Musik‘ angenehm überrascht.
Schon oft konnte das Chameleon Saxophone Quartet mit vielfarbiger Musik
und humorvollen Interpretationen das Publikum bei Auftritten im In- und
Ausland begeistern. Zahlreiche Konzerttourneen führten die vier Musiker
u. a. nach England, Schottland und Irland.
Auf dem Programm in St. Alexander stehen Werke alter und zeitgenössischer
Meister. In der Konzertpause werden Getränke angeboten und es besteht die
Möglichkeit, mit den Musikern ins Gespräch zu kommen.

Graham Mark Ellis (Sopran- u. Altsaxophon), Gründer des Quartetts,
wurde 1956 in Blockley/England geboren und lebt seit 1977 in Deutschland.
Er ist Lehrer für Saxophon, Klarinette und Querflöte an der Musikschule
des Hochsauerlandkreises.
Christina Schütte (Altsaxophon) gehört seit 1992 zum Quartett. Sie studierte
Instrumentalpädagogik bei Wolfgang Bleibel und Simone Otto an der
Musikhochschule Münster. Christina Schütte ist Lehrerin für Saxophon und
Klarinette an der Musikschule des Hochsauerlandkreises.  
Nina Middel (Tenorsaxophon) ist seit 2000 Mitglied des Ensembles. Sie
studierte Anglistik und Wirtschaftswissenschaften in Kassel und Dublin und
arbeitet als Marketing-Managerin im Sauerland.
Alexandra Börger (Baritonsaxophon) wurde 2008 Mitglied des Quartetts.
Sie studierte Lehramt Sekundarstufe I mit den Fächern Mathematik und
Musik, Hauptfach: Klarinette. Als Lehrerin unterrichtet sie diese Fächer an
der St. Walburga Realschule Meschede.

Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt € 10,00 (Schüler und
Studenten € 5,00).

ImpressumDatenschutz