Schmallenberg vor dem Wilzenberg
KastanienHerbstlaub gelb

"Eine anspruchsvolle und bedeutende Aufgabe"

Kirchenvorstandswahl im Pastoralverbund am 17./18.11.

KV-Wahl 2018 PVSE
KV-Wahl 2018 PVSE

Am Wochenende, 17./18. November finden im Pastoralverbund Schmallenberg- Eslohe, wie im gesamten Erzbistum, Kirchenvorstandswahlen statt. Die Wahllokale und deren Öffnungszeiten (soweit sie bekannt sind) finden sie hier:

  • Altenilpe: Sakristei Luzia Kirche, (So., 10.00 - 12.00 Uhr)
  • Arpe: Gasthof Voß (Sa.; 18.00 - 19.30 Uhr)
  • Bad Fredeburg: Franz-Stock-Haus, (Sa., 17.00 – 19.00 Uhr, So., 9.30 – 12.30 Uhr)
  • Berghausen: Pfarrhaus, (Sa., 17.00 - 19.00 Uhr, So.,11.00 - 12.00 Uhr)
  • Bödefeld: Montanushaus, (Sa., 16.30 - 19.30 Uhr <Nicht während Wortgottesfeier um 17.30 Uhr>; So.,  18.11., 9.30 Uhr - 11.00 Uhr)
  • Bremke:  Pfarrraum üb. Sakristei, (Sa., 18.00 – 19.00 Uhr, So., 8.30 – 11.0 Uhr, nicht während Messfeier)
  • Dorlar: Pfarrkirche,  (Sa., 18.00 - 20.30 Uhr; So., 18.11. 10.00 - 11.00 Uhr
  • Eslohe: Kath. Kindergarten, Kirchstraße 7, (Sa. 16.00 - 19.00 Uhr, So., 09.00 – 12.00 Uhr)
  • Fleckenberg:  Antonius-Haus (So., 09.15 – 11.45 Uhr)
  • Gleidorf:  Wahl findet 2019 statt
  • Grafschaft: Pfarrheim Grafschaft (Sa., 16.15 – 17.00 Uhr u. 17.45 – 18.00 Uhr)
  • Reiste: Pfarrkirche, (Sa., 18.15 – 20.30 Uhr, So., 10.00 – 11.00 Uhr, nicht während d. Messfeier)
  • Schmallenberg: Alexanderhaus (So., 10 – 12.30 Uhr u. 17:30 – 19:30 Uhr)
  • Wenholthausen: Pfarrheim, (So., 10.00  – 10.30 Uhr u. 11:30 – 12:30 Uhr)
  • Wormbach: Walburga-Heim, (So., 10.00 - 12.00 Uhr)
mehr...

Save the date!

Walburga Woche

Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.
Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.

Der Termin für die Walburga Woche 2019 steht fest.

mehr...

„GLAUBE LIEBE HOFFNUNG geben“

Adventssammlung der Caritas im Pastoralverbund vom 17. November bis 8. Dezember 2018

Caritas Adventssammlung 2018
Caritas Adventssammlung 2018

Unter dem Motto „„GLAUBE LIEBE - HOFFNUNG geben“ “ findet die Adventssammlung der Caritas in diesem Jahr vom 17. November bis 8. Dezember 2018 statt. Die Sammlerinnen und Sammler gehen von Tür zu Tür. Jeder Besuch schlägt Brücken innerhalb der Gemeinde. Haussammlungen sind ein öffentliches Zeugnis für Herz und Mut.
Daher unsere Bitte: Nehmen Sie unsere  Mitarbeiter/innen freundlich auf! Vielen Dank!

mehr...

Sie denken ans Heiraten?

Vorbereitungskurs im Januar 2019

Hochzeit Ringe
Hochzeit Ringe

Vielleicht haben Sie schon den Tag Ihrer Hochzeit festgelegt und sind mitten in den Vorbereitungen? Vielleicht haben Sie noch eine längere Zeit bis zu Ihrer Trauung vor sich? Oder Sie überlegen noch miteinander, ob Sie (kirchlich) heiraten wollen?

Die katholische Kirche im Erzbistum Paderborn bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, sich auf die Ehe und die kirchliche Trauung vorzubereiten. Nehmen Sie unsere Einladung an. Es lohnt sich!

Der nächste Ehevorbereitungskurs im PV Schmallenberg-Eslohe findet statt am

  • Freitag, 18.01. von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
  • Samstag, 19.01. von 9.30 bis ca. 16.00 Uhr im Pfarrheim Eslohe.

Leitung:
Anke und Manuel Kenter & Bernadette und Ludwig Klens
Anmeldung: bernadette.klens@pv-se.de
Telefon: 02973/975 90 83

mehr...

Kinder-Projektchor in Reiste

Auftritte bei Adventskonzert und Krippenfeier

Das Foto zeigt symbolisch einen Kinderchor.

Bereits Anfang Oktober haben sich etwa 20 Kinder der Pfarrjugend Reiste zu einem Projektchor zusammengefunden. Für die Auftritte beim Adventskonzert der Chorgemeinschaft Reiste am dritten Advent und zur Krippenfeier am Heiligen Abend hat Christina Plett weihnachtliche Lieder ausgewählt, die - mit Unterstützung von Lisa Masur und Wilma Mues - bis zu den Aufführungen fleißig geübt werden. Bereits zum vierten Mal findet dieses Projekt statt, und die kleinen Sängerinnen und Sänger freuen sich schon auf ihren "großen Auftritt". Die nächste Probe ist am Samstag, 3. November.

mehr...

Martinszüge im Esloher Land

Das Bild zeigt bunte Martinslaternen.

Die Umzüge zu St. Martin finden im Esloher Land zu folgenden Terminen statt:

mehr...

Jahresfotokalender: Unsere Rochuskapelle

Erlös kommt der Kardinal-von-Galen Schule zu Gute

Das Bild zeigt das Deckblatt des Rochuskapellenkalenders.

Wenn diese Wände sprechen könnten...
... sie hätten viel zu erzählen! 1637 gebaut zu Gottes Ehren und um die Pest abzuwehren wacht die St.-Rochus-Kapelle noch heute hoch oben auf dem Steltenberg über das Wohl der Esloher Dorfbewohner. Von überall her kommen Besucher und Wanderer, um die phantastische Aussicht und die ganz besondere Atmosphäre zu genießen und die wertvollen alten Fresken im Innenraum der Kapelle zu bewundern. Zahlreiche Einträge im ausliegenden Gästebuch belegen, welch ein Ort der Andacht und der Freude die kleine Kapelle z.B. bei dort stattfindenden Hochzeiten, Prozessionen, Kunstausstellungen oder Konzerten für alle ist.

mehr...

Feierliche Segnung der Reister Orgel

"Großer Tag, der in die Annalen eingehen wird"

Pastor Werner Lütkefend und Dechant Schröder segneten die Orgel.
Das Foto zeigt die Segnung der restaurierten Reister Orgel

„Es ist ein großer Tag, der in die Annalen eingehen wird. Unsere Orgel erklingt nach langer Pause wieder in voller Pracht.“ Mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende Dr. Norbert Kühn vom Förderverein PRO „Projekt Reister Orgel“ die Gläubigen und Förderer, die zur feierlichen Einsegnung in die St.-Pankratius-Kirche gekommen waren. Dechant Georg Schröder und Pfarrer Werner Lütkefend zelebrierten die Messfeier und segneten die „neue alte“ Orgel ein, bevor die Organisten Jörg Kraemer und Andreas Plett die „Königin aller Instrumente“ erstmals seit 2015 wieder erklingen ließen. Nach insgesamt zehnjähriger intensiver Entwicklungs-, Planungs-, Finanzierungs- und Bauphase fanden auch die Festredner Anne-Christin Eule, Geschäftsführerin der Orgelbaufirma Eule aus Bautzen, und Bürgermeister Stephan Kersting von der Gemeinde Eslohe nur lobende Worte für das überaus große Engagement der Bürgerinnen und Bürger aus Reiste für die langjährige Arbeit und ihre Geduld für das mitunter schwierige, 700.000 Euro teure Projekt.
Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst lud der Förderverein PRO zu einer Feierstunde rund um die Kirche bei Suppe, Würstchen, Waffeln, Kaffee und Kuchen und kalten Getränken ein. Neben guten Gesprächen und regem Informationsaustausch konnte u.a. auch die Orgel auf der Empore besichtigt werden, bevor Jörg Kraemer um 14 Uhr ein kleines Orgelkonzert gab.
An dieser Stelle dankt der Förderverein PRO ausdrücklich und herzlich allen Freunden, Gönnern und Spendern des Orgelprojekts, aber insbesondere den fleißigen Helferinnen und Helfern, die für diesen Festtag organisiert, zelebriert, mitgestaltet, geputzt, aufgebaut, verkauft, abgebaut und Material kostenlos zur Verfügung gestellt und damit zum gelungenen Fest beigetragen haben.                  Elmar Habbel

mehr...

Brief von Erzbischof Becker

zur MHG-Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen“

Erzbischof Hans-Josef Becker
Erzbischof Hans-Josef Becker

"Liebe Schwestern und Brüder,

vermutlich bewegt viele von Ihnen, was Sie im Zusammenhang mit der sog. „Missbrauchsstudie“ hören und lesen. Aus Fulda, wo uns Bischöfen bei unserer Vollversammlung diese Studie erstmals präsentiert wurde, wende ich mich heute an Sie, um mit Ihnen unter diesem Eindruck meine ersten Gedanken zu teilen.

mehr...

Familiengottesdienst "Wie ein Kind"

Erntekrone und Minibrote gesegnet

Das Foto zeigt den Familiengottesdienst Wie ein Kind am 7.10.2018 in Reiste.

„Wie ein Kind“ war das Thema des Familiengottesdienstes, der am Erntedankwochenende in Reiste gefeiert wurde. Was ist eigentlich das Besondere an Kindern? Und wo gibt es Unterschiede zu den Erwachsenen? Antworten darauf hatten einige Kinder und Erwachsene parat.

Erwachsener: „Wie laut die Kinder heute wieder sind. Immer machen Kinder so viel Krach.“

Kind: „Wie still doch die Erwachsenen oft sind. Immer wollen sie ihre Ruhe haben.“
Erwachsener: „Kinder können nie ernst sein. Immer müssen sie Unsinn machen. Sogar in die Kirche haben sie Luftballons mitgenommen."
Kind: „Erwachsene verstehen einfach keinen Spaß. Immer nehmen sie alles todernst.“
Erwachsener: „Wie schon das Sprichwort sagt: Jung und dumm - das gehört zusammen. Kinder verstehen nichts von der Welt. Vom Leben haben sie noch keine Ahnung.“
Kind: „Wie das Sprichwort schon sagt: Alter schützt vor Dummheit nicht. Die Erwachsenen glauben, weil sie älter sind, haben sie immer recht. Aber es gibt Sachen, die können nur Kinder, weil die Erwachsenen das schon verlernt haben.“

In liebevoll ausgewählten Texten im Kyrie, in den Fürbitten und im Predigtspiel wurde zum Ausdruck gebracht: Kinder und Erwachsene sind verschieden – und das ist gut so! Wichtig ist das Bewusstsein, dass keiner schlechter ist als der andere, dass die Stärkeren die Schwächeren nicht unterdrücken dürfen und dass sich Kinder und Erwachsene ergänzen – und wie wichtig es ist, dass die Erwachsenen sich ab und zu an ihre Kindheit erinnern.

Im Rahmen des Gottesdienstes segnete Pastor Staskewitz die prachtvolle Erntekrone, die von vier Mädchen zu Beginn in die Kirche gezogen worden war, und die Minibrote, die nach der Messe von der Landjugend verteilt wurden.

mehr...

Ansprechpartner

Ihre Meldungen

Ihre Meldung fehlt auf diesen Seiten? Dann senden Sie uns doch einfach die entsprechenden Informationen und Bilder zu. Vielen Dank.

ImpressumDatenschutz