Flagge mit den Bild der Hl. Walburga
Station der Prozession zu Ehren der Hl. Walburga.Kirche und Pilgerwiese in Wormbach

Walburga Woche 2020 kann nicht stattfinden

Stattdessen in Stille zur Heiligen Walburga beten


Leider musste die Walburgawoche vom 03.05. – 10.05., mit ihren gaplanten Veranstaltungen, Gottesdiensten und Aktionen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie auch abgesagt werden.
Dennoch sind alle, die in Stille zur Heiligen Walburga beten wollen, eingeladen in die Pfarrkirche St. Peter und Paul zu kommen und ihre Anliegen auf die Fürsprache der Heiligen Walburga vor Gott zu bringen.
Die Kirche wird, wie immer, täglich von 9.00 – 18.00 Uhr geöffnet sein. Wenn mehrere Personen in der Kirche sind, bitten wir den nötigen Abstand einzuhalten und die Regeln des Kontaktverbotes zu beachten.
Außerdem werden bei der Walburga Impulse und Gedanken zum Gebet ausliegen, die die derzeitige Situation aufgreifen und unsere Gefühle in Worte fassen wollen. Angst und Trauer, Vertrauen, Nächstenliebe: all das hat auch die Heilige Walburga erlebt.
Die Impulse liegen dort zum stillen Gebet in der Kirche, um diese mit nach Hause zu nehmen und auch zum Teilen mit Menschen, die gerne in die Kirche gehen würden, es aber momentan nicht können.
Auch Kerzen mit dem Bild der Heiligen Walburga stehen gegen eine Spende zur Mitnahme bereit.


Wallfahrtsleitung und Ansprechpartnerinnen: 

Sabine Jasperneite, Tel.: 02972/3648532
E-Mail: sabine.jasperneite@pv-se.de

Monika Winzenick, Tel.: 02972/3648516,
E-Mail: monika.winzenick@pv-se.de