Schmallenberg vor dem Wilzenberg
Kapelle auf dem SteimelKirche Bödefeld
Wormbach
Berghausen
Arpe
Dorlar
Bracht
Altenilpe
Schmallenberg
Fleckenberg
Lenne
Gleidorf
Eslohe
Kückelheim
Niederlandenbeck
Salwey
Cobbenrode
Reiste
Bremke
Wenholthausen
Bad Fredeburg
Bödefeld
Holthausen
Kirchrarbach
Oberhenneborn
Oberkirchen
Grafschaft
Nordenau
Obersorpe
Westfeld
Wilzenberg
Schmallenberger
Land
Dorlar -
Wormbach
Esloher Land
Fredeburger Land

Herzlich Willkommen!

Homepage des Pastoralverbundes Schmallenberg-Eslohe

Seit 2013 sind die hier auf der Homepage dargestellten katholischen Kirchengemeinden gemeinsam unterwegs im "Pastoralen Raum Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe" als Teil unserer Erzdiözese Paderborn.

In der Pastoralvereinbarung haben wir zu antworten versucht auf die Fragen: Wozu bist du da und wo willst du hin, Kirche in Schmallenberg und Eslohe?

Diese Homepage gibt Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, die Möglichkeit sich zu informieren und das Neueste zu erfahren. Übrigens: Die Landkarte ist interaktiv  -  klicken Sie auf die Orte und Sie sind mitten drin! (Auf einem Smartphone ist leider keine Karte zu sehen  -  gehen Sie auf das Menü-Zeichen mit den drei Querstrichen!)

Gesegnete Ostern!

Einladung zur Mitfeier der Tage vom Leiden, Sterben und von der Auferstehung des Herrn.

Wir laden herzlich ein zur Mitfeier der Tage vom Leiden, Sterben und von der Auferstehung des Herrn. Die Not und die Hoffnung von uns Menschen wird in der Liturgie lebendig. Dass unser Glaube an die Auferstehung wieder auflebe, wünsche ich uns allen.

Ostern schenke Zuversicht und Freude!

Ein gesegnetes Osterfest!

Ihr Georg Schröder, Pfarrer 

Osterpredigt 2019

"Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?"

Wer Fragen stellt, wagt sich ins Offene. Das Offene, der weite Horizont, die vielen Möglichkeiten für menschliches Leben  -  das ist die Perspektive Jesu.

Nach der dunklen Erfahrung des Todes Jesu leuchtet am Ostermorgen eine Frage auf. Männer in leuchtenden Gewändern fragen die über das leere Grab irritierten Frauen:
»Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?« (Lk 24,5)

Die Frauen werden Schritt für Schritt erfahren, was der Lebende mit ihnen machen wird.
Sie werden neu dem Leben trauen.
Sie werden sich aus der Erstarrung des Todes lösen.
Sie werden öffentlich reden von dem Lebendigen -  voller Mut und Zuversicht, ohne sich absichern zu müssen mit der Frage: Darf ich das?
Sie werden überkommene Glaubensvorstellungen überwinden und in neue Glaubenswelten aufbrechen.

Dreihundert Jahre später hat sich die Jesus-Gemeinschaft etabliert im römischen Reich. Die Kirchenstrukturen aus der antiken Zeit gelten heute noch ähnlich.

Mit dieser Struktur kann die Kirche Jesu auf eine beeindruckende Glaubenstradition und eine sehr durchwachsene Kirchengeschichte zurückblicken  -  mit allem, was menschliche Abgründe zu bieten haben. Zu diesen Abgründen gehören leider priesterlich-bischöfliche Allmachtphantasien, Machtmissbrauch und Verlogenheit.

Es fällt uns Geweihten schwer zu erkennen, dass die Taufe das Sakrament ist, was die Basis ist für die Gemeinschaft mit dem Auferstandenen, und dass die Weihe nur etwas ist im Dienst an den Getauften und im Dienst für den Lebendigen. Wenn Sie so wollen, ist die Weihe nur da im Vollzug der Sakramente, im lebendigen Tun der Zeichen. Ansonsten ist der Geweihte Mitglied der Gemeinschaft wie alle Getauften.

Der Auferstandene, der Lebendige ist nicht tot  -  er ist unter uns. Zeichenhaft feiern wir das in den Sakramenten und in der Gemeinschaft  -  und wir Priester sind dafür da, dies lebendig zu halten und immer wieder neu in Erinnerung zu rufen und zu fragen: Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Was sucht ihr das Leben dort, wo nichts mehr lebt?

Wo die Geweihten in der Kirche an ihren klerikalen, also an sich selbst erhöhenden Verhältnissen zu scheitern drohen, dort kann die Osterfrage wie ein Weckruf wirken: Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?

-    Warum habt ihr solche Angst, Kirchengesetze zu ändern, wenn sie erkennbar das Zusammenleben von Menschen erschweren?
-    Warum zieht ihr euch in eine Kirchenordnung zurück angesichts der wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Missbrauch in der Kirche?
-    Warum öffnet ihr nicht die Zulassungsbedingungen zur Weihe und damit die klerikalistische Verfassung?

Fragen eröffnen einen neuen Raum für das Leben  -  auch in unserer Kirche.

»Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?«

Diese Frage im offenen, leeren Grab lockt uns alle ins Leben  -  nach und vor dem Tod.

Vor dem Tod bedeutet dieser Lockruf, für das wunderbare Leben auf unserem Planeten zu sorgen:
-    Lebensschutz, Lebensmöglichkeiten und Menschenrechte für alle 7 Milliarden Menschen.
-    Klimaschutz für alle 7 Milliarden Menschen.
-    Gerechtigkeit in der Weltwirtschaft für alle 7 Milliarden Menschen.

Tun wir was für das Leben und nicht für den Tod. Amen.

Georg Schröder 


Eine Welt Verkauf im Mai und Juni

Angebote an verschiedenen Orten

Tatico Kaffee
Tatico Kaffee

Die nächsten Verkaufstermine von Waren aus der dritten Welt finden Sie hier:

  • Sonntag, den 5. Mai  nur  vor und nach der um 18:00 beginnenden Abendmesse in Schmallenberg
  • Samstag, den 11. Mai vor und nach der um 17:00 Uhr beginnenden Vorabendmesse in Herz Jesu Gleidorf
  • Sonntag, den 2. Juni vor und nach dem um 10:30 beginnendem Hochamt  und vor und nach der um 18:00 beginnenden Abendmesse in Schmallenberg.











mehr...

Krabbelgottesdienste in Schmallenberg

"Junges Leben in der Kirche"

Krabbelgottesdienst
Krabbelgottesdienst

Eltern oder Großeltern mit Kindern bis 7 Jahren laden wir - die Mitglieder des Organisationskreises für Kleinkindergottesdienste - herzlich zu unseren "Krabbelgottesdiensten" ein! Der nächste findet am Freitag, den 16. Juni um 16 Uhr in St. Alexander statt. 

Wir bieten jeweils  Freitags um 16:00 Uhr in der St. Alexanderkirche einen kleinkindgerechten Wortgottesdienst an, der 20 oder maximal 30 Minuten dauern soll. Anschließend laden wir zu einem gemütlichen Ausklang mit Spielmöglichkeiten in das Alexanderhaus ein. 

mehr...

Dank an das Orgateam rund um die Sternsingeraktion

St. Peter und Paul Eslohe

Seit Jahren setzten sie sich ein für die Sternsinger-Aktion in der St. Peter und-Paul-Pfarrgemeinde ein. Zwischendurch muss da auch mal DANKEschön gesagt werden, das übernahm jetzt stellvertretend für die Kirchengemeinde die Kolpingjugend, vertreten durch Claudia Grewe. Petra Vormweg, Andrea Struck,  Mechthild Wiethoff-Koch und Anja Schamonis durften sich ein leckeres Frühstück schmecken lassen. B.Klens

mehr...

Messdiener-Wochenende Salwey

Überraschungsausflug als Dankeschön


Unternehmungslustig bezogen 30 Kinder und Jugendliche aus Salwey das Pfarrheim in Helden. Die „Überraschungs-Übernachtung“ war ihr jährliches Dankeschön für ihre treuen Dienste als Messdiener-Gemeinschaft. Leckere Verpflegung, eine Abendmesse in der alten romanischen Pfarrkirche, eine ziemlich erschreckende Gespenster-Geschichte, im Anschluss direkt die Nachtwanderung… eine lange Nacht und morgens noch Spiel und Sport auf dem Heldener Sportplatz, gut vorbereitet von der KLJB. Müde, aber zufriedene Kids konnten die Eltern wieder abholen. Mit ihren freuten sich Martin Kastner, Pastor Vornholz und Bernadette Klens. B. Klens

mehr...

72 Stunden Aktion in Salwey (23. - 26. Mai 2019)

Thema "Klima-Schutz"

Nach den gelungenen 72-Stunden-Aktionen in Salwey, bei denen der Friedensbrunnen bzw. das Dorfdinner gestaltet wurden, sind die Jugendlichen nun wieder dabei. Vom 23. – 26. Mai ist es soweit – die KLJB beteiligt sich an dieser deutschlandweiten Jugendaktion, bei der es darum geht, dass durch gesellschaftliche Einsätze und Solidaritätsbemühungen dem Glauben „Hand und Fuß“ verliehen werden. 

mehr...

Vorbereitung für das Siedler-Lager in Eslohe

Leiter/innen nehmen an Präventionsschulung teil

Die ersten Vorbereitungen für das diesjährige Kolping-Siedlerlager laufen. Dazu zählt auch, dass  Mitglieder der Leiterrunde an einer Präventionsschulung im Hinblick auf  sexualisierte Gewalt teilgenommen haben, zu der der Dekanatsreferent Christopher König eingeladen hatte. Unter dem Leitgedanken Augen auf- Kinder schützen fand diese Schulung in Meschede statt. Gut, dass sie ihre Verantwortung als Gruppenleiter/innen so ernst nehmen und über ihr Verhalten im Umgang mit den Kindern nachgedacht haben. B. Klens

mehr...

Tag der älteren Generationen in der Walburgawoche

Caritas Kückelheim fährt nach Wormbach (mit Anmeldung)

Flagge mit den Bild der Hl. Walburga
Flagge mit den Bild der Hl. Walburga

Die Caritas Kückelheim lädt alle Interessierten für Dienstag, 07.05. nach Wormbach ein. Die Eucharistiefeier mit Walburgasegen und Krankensalbung beginnt um 15:00 Uhr in der Hawerlandhalle. Der Nachmittag steht unter dem Motto: "Exodus -  Einfach mal rauskommen?!"

mehr...

Bibelerzählerin zu Besuch bei kfd Reiste

Zu Beginn der Fastenzeit war die Bibelerzählerin Magdalena Göddecke aus Sögtrop bei der kfd Reiste zu Besuch. Sie erzählte uns eine Bibelstelle aus dem Lukasevangelium von Martha, Maria und Lazarus, von einem Besuch von Jesus in ihrem Haus. Alle Gäste waren wieder einmal von ihrem Auftritt begeistert und hörten ihr gebannt zu. Anschließend wurde in gemütlicher Runde Kaffee getrunken. Elisabeth Fuchte

mehr...

Jugendkreuzweg 2019 in Wenholthausen

Esloher Land

Einen eindrücklichen ökumenischen Jugendkreuzweg erlebten die fast 50 Jugendlichen aus der evangelischen Kirchengemeinde Eslohe und aus den acht Gemeinden des Pastoralen Bereiches Esloher Land. "ANS LICHT" lautete der diesjährige Leitgedanke. Die Texte der Stationen wurden verstärkt durch Bilder des Künstlers Ben Willikens - die Originale hängen übrigens im Würzburger Dom. Eine besondere Leuchtkraft entwickelte das Kreuz, das seit Jahren immer wieder im Mittelpunkt des Jugendkreuzweges steht, durch die Teelichter, die die Jugendlichen zu ihren Gebetsanliegen angezündet haben. Ein kurzer Ausklang, den dankenswerter Weise der PGR Wenholthausen vorbereitet hatte, schloss sich an. B.Klens

mehr...

Kläppstern in Schmallenberg

Alte Tradition weiterführen

Kläpstern Kirchrarbach
Kläpstern Kirchrarbach

Auch in diesem Jahr möchte der Pfarrgemeinderat wieder alle Kinder, besonders die Kommunionkinder, zum Kläppstern einladen. Das Kläppstern überbrückt traditionell die Zeit "ohne Glocken".

mehr...

Spendenübergabe

Kolpingjugend Eslohe unterstützt die Caritas

Die örtliche Caritaskonferenz und Caritas International konnten sich gemeinsam über die Spenden der Esloher Kolpingjugend freuen. Der Erlös der Weihnachtsbaum-Aktion wurde aufgeteilt: 300 Euro erhielt die Internationale Caritas und insgesamt 500 Euro verblieben vor Ort. Vielen Dank für das tolle Engagement der Jugendlichen! BK

mehr...

Wechsel im Familiengottesdienst Team

St. Peter und Paul Eslohe & St. Sebastian Salwey

Seit Jahren gibt es eine lebendige und gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Gemeinden St. Sebastian und St. Peter und Paul im Bereich der Familienliturgie. Wesentlich dazu beigetragen haben jeweils mehrere Jahre Nadia Keggenhoff, Julia Karbon, Jutta Kaiser, Melanie Kayser und Susanne Hennecke (v.l.n.r. auf dem Foto). Ihnen galt am Ende des letzten Familiengottesdienstes ein herzliches Dankeschön. Dankenswerterweise haben sie selbst auch schon für Nachfolgerinnen gesorgt: Andrea Kaiser, Sandra Franke, Daniela Schmidt, Uta Gabriel-Gloger und Martina Haushalter. BK

mehr...

Fluch der Karibik - Hardehauser Piraten entern die Welt

Bildungstage für Mütter und Kinder

Das Bild zeigt eine Schatzkarte mit zwei Säbeln und Goldmünzen.

Jahren Abenteuerlustige Kinder und Mütter sind gefragt, die eine Sommerferienwoche in Hardehausen verbringen möchten. Neben gemeinsamen Aktivitäten rund um das Thema Piraten, haben sowohl die Kinder als auch die Mütter eigene Zeiten und Angebote. Die Freizeit findet zu folgenden Zeiten statt: 15.—21. Juli: Mütter mit Kindern von 6-14 Jahren, 22.—28. Juli: Mütter mit Kindern von 3–10 Jahren.

mehr...

Wallfahrt von Arpe nach Werl 2019 zum sechsunddreißigsten Mal

vom 5.bis 7. Juli 2019 fast 70 km als Wallfahrer unterwegs

Aufbruch zur Wallfahrt nach Werl
Aufbruch  zur Wallfahrt nach Werl

Die Wallfahrt, mit einer Gesamtstrecke von etwa 68 Kilometern, beginnt am Freitag, 5. Juli 2019 um 10.45 Uhr mit dem Pilgeramt in der St. Antonius-Kirche in Arpe. Nach einer Zwischenübernachtung bei Gastgeberfamilien in Westenfeld erreicht die Pilgergruppe am Samstag, 6. Juli, um 16 Uhr, die Wallfahrtsbasilika in Werl. Dort wird zum Empfang der Arper Wallfahrer eine Begrüßungsandacht gehalten. Um 18 Uhr findet die Andacht zur Eröffnung des Festes statt. Um 22 Uhr nimmt die Gruppe an der Lichterprozession teil, anschließend wird im Jugendheim übernachtet. Am 7. Juli um 7 Uhr findet die Stadtprozession mit Pilgerhochamt (9.30 Uhr) im Klostergarten statt. Nach der Schlussandacht um 13 Uhr wird die Heimreise angetreten.

mehr...

"Prävention von sexualisierter Gewalt“ Augen auf! - Hinsehen und schützen.

Präventionsschulungungen 2019

Augen auf Prävention

Präventionsschulungen zum Thema sexueller Missbrauch werden in diesem Jahr zu folgenden Terminen angeboten:

  • Dienstag, 21.Mai 2019 von 18:30 bis 21:00 Uhr
    Alexanderhaus Schmallenberg, Kirchplatz 1
  • Dienstag, 8. Oktober 2019 von 18:30 bis 21:00 Uhr
    Pfarrheim Eslohe, Dornseifferweg 19
  • Donnerstag, 13. Juni 2019 von 17:00 bis 21:30 Uhr 
    Jugendtreff Schmallenberg, Paul-Falke-Platz 11

Die Schulungen können von allen Interessierten besucht werden, die sich für das Thema Prävention von sexuellem Missbrauch interessieren. 
Anmeldung bis spätestens eine Woche vorher im Pfarrbüro Bad Fredeburg unter Telefon: 02972 3648540 oder per E-Mail unter: pfarrbuero.fredeburg@pv-se.de Informationen bei Verena Grobbel unter Telefon: 0160 6709048 oder per E-Mail unter: praevention-pv-se@gmx.de

mehr...

Versammlung des kfd Bezirks Schmallenberg-Eslohe

Gastfreundliche Atmosphäre in Niederlandenbeck

kfd Bezirksversammlung
kfd Bezirksversammlung

Der Vorstand der Niederlandenbecker kfd gestaltete zunächst einen ansprechenden Impuls zur Einstimmung in der Hengsbecker Kapelle. Anschließend trafen sich die rund 40 Frauen in der Dorfhalle. Neben den Regularien standen Informationen über wichtige kfd-Anliegen seitens des Diözesan-Verbandes auf der Tagesordnung. Auch der gegenseitige Austausch kam nicht zu kurz. 

mehr...

Nothilfe für Menschen in Mosambik

Spenden über „Aktionskreis Hilfe für Menschen in Not“

Hilfe Mosambik
Hilfe Mosambik

Über die Missionszentrale der Franziskaner in Bonn erreichte den „Aktionskreis Hilfe für Menschen in Not“ ein dringender Hilferuf aus Mosambik. Franziskaner sind vor Ort und berichten über die Folgen der Zerstörungen durch den schweren Zyklon und die Überschwemmungen: „Wir brauchen viel Unterstützung, um die Grundbedürfnisse der Menschen zu decken. Die Menschen brauchen Nahrung, vor allem die Kinder. Und kaum einer hat ein Dach über dem Kopf.

mehr...

Kinder für Kinder

Fastenaktion im Kindergarten St. Peter und Paul Eslohe

Eine besondere Fastenaktion fand jetzt im Kindergarten St. Peter und Paul , Eslohe, ihren Abschluss. Gemeinsam mit den Erzieherinnen hatten sich die Kinder mit den Lebensgewohnheiten ihrer Altersgenossen in El Salvador beschäftig, dem diesjährigen Partnerland der Misereor-Kinderfastenaktion. Dann hieß es fleißig Cent- und Euro-Stücke sammeln, um so die Spendendöschen zu füllen, um mit den Kindern in Mittelamerika zu teilen. 

mehr...

Versammlung der Mitgieder

Kolpingfamilie Eslohe

Die Kolpingsfamilie Eslohe hielt nach einem Morgenlob in der Pfarrkirche St. Peter und Paul ihre Mitgliederversammlung im Pfarrheim Eslohe ab. Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr standen die Ehrungen auf der Tagesordnung. Martin Schneider aus Serkenrode blickt auf 70 Jahre Mitgliedschaft zurück. Für 65 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Josef Klinkert, Anton Kersting, Herbert Krämer und Karl Biskoping. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet Caspar-Josef Winkelmeyer und Harald Wicker. Franz-Josef Huss hält der Kolpingsfamilie 40 Jahre land die Treue. 

mehr...

Frühschicht in der Fastenzeit

Kolpingfamilie Eslohe

Zur Frühschicht in der Fastenzeit mit anschließendem Frühstück hat die Kolpingsfamilie Eslohe eingeladen. Sie stand unter dem Thema "Wie das Weizenkorn reiche Frucht bringen". In meditativen Texten und Gedanken wurde den Besuchern die Bedeutung der Weizenkörner nahe gebracht. Bevor es zum gemeinsamen Frühstück ging, wurde das Brot, welches dann beim Frühstück geteilt wurde, durch Bernadette Klens und die Kommunionkinder gesegnet. 
 

mehr...

Bibelteilen

Gott ins Wort bringen

24.04.2019

Dem Wort Gottes Raum geben, mit anderen Gedanken und Erfahrungen teilen. 

Zeit für Gott - Zeit für mich.


mehr...

Wege Erwachsenen Glaubens

Bibelabend Donnerstag um 20 Uhr im Pfarrraum über der Kirche in Bremke

25.04.2019

Bibel lesen
Das Bild zeigt eine Bibelseite, welche mit einer Lupe gelesen wird.

Herzliche Einladung zum Bibel-Abend am Donnerstag, 25. April, um 20 Uhr im Pfarrraum über der Kirche in Bremke. Thema des Abends ist: Joh 20,19-31, „Die Beauftragung der Jünger“.

mehr...

Georgstreffen in Bad Fredeburg

Ein Dankeschön für alle Ehrenamtlichen

26.04.2019

Chorwand "Himmlisches Jerusalem"
Chorwand

   

Liebe Ehrenamtlichen unserer Pfarrgemeinde St. Georg,

egal ob im Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand, in den kirchlichen Verbänden der kfd, Caritas und  Kolping. Ob  Lektor*in, Kommunionhelfer*in,   zuständig für  Kirchenreinigung und –schmuck, Krippenbauer, Besucherdienst, Betreuer der Kapellen und Ferienfreizeit, Büchereiteam, auf dem Friedhof oder, oder, oder……  Egal, wie ihr ehrenamtliches Engagement in unserer Pfarrei aussieht und alle hauptamtlichen Mitarbeiter*innen, sind zu einem gemütlichen Beisammensein aus Anlass des Namensfestes unseres Kirchenpatrons, des Hl. Ritter Georg, herzlich eingeladen.  Dies soll ein Zeichen unserer Dankbarkeit und Wertschätzung sein, für Ihre Arbeit und Verantwortung, die Sie in der Gemeinde übernehmen. Denn ohne Ihr Engagement wäre vieles in unserer Pfarrei nicht möglich. Dabei ist ein wertschätzender und partnerschaftlicher Umgang von Ehrenamt und Hauptamt unerlässlich. Dort wo wir gemeinsam unseren Weg gehen, einander helfen, Mut machen, für einander da sind und miteinader feiern, wird lebendige Kirche sichtbar, ja auch pürbar. Wir beginnen am Freitag, den 26. April 2019 um 19.00 Uhr mit einer Wortgottesfeier in der Pfarrkirche. Anschließend geht es im Franz-Stock-Haus in  geselliger Runde bei Speise und Getränken weiter. Wir freuen uns auf Sie, auf Euch und auf Dich!

Pastor Ullrich Birkner u. Reinhard Schulte  (Vorsitzender des Pfarrgemeinderates) u. Nadine Schulte (Vorsitzende des Kirchenvorstandes)

mehr...

Caritas fährt zum Tag der älteren Generation (Walburga Woche)

Dienstag: Fahrgemeinschaften ab Kückelheim (Anmeldung)

07.05.2019

Flagge mit den Bild der Hl. Walburga
Flagge mit den Bild der Hl. Walburga

Die Caritas Kückelheim lädt alle Interessierten für Dienstag, 07.05. nach Wormbach ein. Die Eucharistiefeier mit Walburgasegen und Krankensalbung beginnt um 15:00 Uhr in der Hawerlandhalle. Der Nachmittag steht unter dem Motto: "Exodus -  Einfach mal rauskommen?!"

mehr...

kfd Eslohe fährt zum "Tag der Frauen" (Anmeldung bis 23. April)

Mittwoch Beginn 18.30 Uhr Haverlandhalle Wormbach

08.05.2019

Das Bild zeigt ein kfd Banner

Die kfd Eslohe lädt herzlich ein zur Mitfeier der Walburgawoche in Wormbach. Am 08. Mai findet der „Tag der Frauen“ statt; er steht in diesem Jahr unter dem Thema „Miriam - aus sich herauskommen“ und beschäftigt sich mit dem Glauben in einer sich wandelnden Welt. Diözesanpräses Roland Schmitz und Frau Dr. Hoyer, Professorin für Pastoraltheologie, werden mit den Teilnehmerinnen das Glaubensleben von Frauen auf dem Land in den Blick nehmen. Beginn ist um 18.30 in der Haverlandhalle. Um 20.15 Uhr findet die Hl. Messe statt, anschließend Lichterprozession zur Pfarrkirche St. Peter und Paul Wormbach und Walburgasegen. 

mehr...

Einladung zum Taufelternabend

im Franz-Stock-Haus in Bad Fredeburg, 19:30 Uhr

14.05.2019

Taufe

Herzliche Einladung zum nächsten Taufelternabend am Dienstag, 14. Mai 2019, um 19.30 Uhr im Franz-Stock-Haus in Bad Fredeburg. Zusätzlich zum Taufgespräch mit dem Pastor haben die Eltern und Paten an diesem Abend die Möglichkeit mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen, über die neue Lebenssituation und über die Bedeutung der Taufe und ihre Symbole. Das Taufbegleitungsteam, welches die Abende begleitet, besteht aus Frauen, die auch alle Kinder haben.

Anmeldungen bitte über das Pfarrbüro Bad Fredeburg, Tel.: 02972/3648540 oder per Mail taufelternabend@pv-se.de 


mehr...

Gleidorf Orgelförderverein feiert 20jähriges

Festhochamt Sonntag, den 19.05. um 10.00 Uhr

19.05.2019

Herz-Jesu Kirche Orgelansicht

Orgelförderverein feiert anläßlich des 20.jährigen Jubiläums Festhochamt !

mehr...