Hawerland
Schloesser_Bruecke

Firmung 2017 im Pastoraler Bereich Esloher Land

St. Antonius Kirche Bremke

Das Bild zeigt ein Gruppenbild der Firmlinge 2017 im Esloher Land in der St. Antonius Kirche in Bremke.

Von einer offenen und frohen Atmosphäre war die Firmfeier in der Bremker Kirche geprägt. Dort spendete Abt em. Stephan Schröer 56 Jugendlichen aus unseren acht Gemeinden das Sakrament  der Firmung. Wie schon beim Abschlussgottesdienst des Jugendkirchenprojektes gelang es ihm, den Firmbewerbern ermutigende Worte in der Predigt mitzugeben - echt „cool“ lautete die Reaktion eines Jugendlichen. Aber auch sie selbst waren durch unterschiedliche Texte und Gebete beteiligt.

mehr...

Wechsel in der Leitung

Forum Junger Familien Eslohe - Salwey

Das Bild zeigt das Forum Junger Familien Eslohe und Salwey

Mehrere Jahre hatte Frau Carolin Wilhelm die Leitung des Forums Junger Familien in Eslohe inne. Stets sehr engagiert hatte sie die Aufgaben dieser Gruppe, die mit zur kfd gehört, begleitet. Dazu gehören die Durchführung der Kleinkindergottesdienste, Familien-Wallfahrt, die Organisation der Spielgruppen, unterschiedliche Bildungsangebote für Familien und vieles mehr. So galt ihr ein herzliches Dankeschön für ihre Einsatzfreude. Ihre Nachfolge teilen sich Sarah Jagos und Marianne Vollmer. Für das neue Jahr hat sich das Forum schon wieder einiges vorgenommen. Bernadette Klens

mehr...

Adventliche Meditationsabende im Kloster Grafschaft:

Besinnliche Momente in der Kreuzkapelle am 7., 14. und 21. Dezember um 19 Uhr

Altar Klosterkapelle
Altar Klosterkapelle

An drei Abenden im Advent laden die Schwestern des Klosters wieder herzlich zu einer besinnlichen Stunde, jeweils um 19.00 Uhr, zu folgenden Themen   ein:   

  • Do, 07.12. „Sehnsucht    nach    einem    Wort“;    
  • Do, 14.12. „Ausschau   halten   nach   Licht“   und   
  • Do, 21.12. „Dem Stern folgen!“.

Herzliche Einladung!

mehr...

Firmung Fredeburger Land

Firmung 2017

Am 02. Dezember 2017 wurden in der St. Georg Pfarrkirche in Bad Fredeburg 46 Jugendliche von Abt Stephan Schröer gefirmt. Die Jugendlichen stammen aus den Ortschaften Bad Fredeburg, Bödefeld, Holthausen, Kirchrarbach und Oberhenneborn. 

Die Fotos der Firmfeier können ab der 51. Kalenderwoche auf der Homepage des Dekanats Hochsauerland-Mitte feuerzeugen.net angesehen und heruntergeladen werden.



mehr...

Neue "Minis" in St. Antonius Bremke

Messdiener nehmen ihren Dienst auf

Pfarrkirche Bremke
Das Bild zeigt die neuen Messdiener aus der Gemeinde St. Antonius Einsiedler Bremke

Am Samstag, dem 11. November durfte die St. Antonius Gemeinde Bremke neue Messdiener in ihren Reihen willkommen heißen. Ihnen gilt ein herzliches Dankeschön, dass sie sich bereit erklären, diesen schönen und wichtigen Dienst zu übernehmen. 

mehr...

Neuer Pfarrgemeinderat kam zusammen

St. Antonius Bremke

Das Bild zeigt den neu gewählten Pfarrgemeinderat in Bremke.

Der neue Bremker Pfarrgemeinderat hat sich konstituiert. Ihm gehören an: Matthias Baust, Gisela Gerhard, Ulrike Hanses, Winfried Hegener, Nadine Hilleke, Simone Kämper und Helga Schulte. Vielen Dank für die Bereitschaft dieses kirchliche Ehrenamt zu übernehmen.

mehr...

Einführung neuer Ministranten

St. Cäcilia Wenholthausen

Das Bild zeigt die neue Messdiener in St. Cäcilia Wenholthausen.

Am 17. September durfte die Gemeinde St. Cäcilia Wenholthausen neue Messdiener in ihren Reihen willkommen heißen. Ihnen gilt ein herzliches Dankeschön, dass sie sich bereit erklären, diesen schönen und wichtigen Dienst zu übernehmen.

mehr...

"Damit die Hoffnung lebt" Aktionskreis lädt zum Flohmarkt ins Gymnasium in Schmallenberg ein

Markt geöffnet am 9. und 10. Dezember

Flohmarkt Aktionskreis
Flohmarkt Aktionskreis

„Damit die Hoffnung lebt“, auch für Kinder in Ruanda und im Kongo, veranstaltet der Aktionskreis „Hilfe für Menschen in Not“ am 09. und 10. Dezember einen umfangreichen Markt im Eingangsbereich des Städt. Gymnasiums. Im Angebot ist wieder alles, was ein echtes Flohmarktambiente ausmacht: Weihnachtsschmuck, Silber und andere Kostbarkeiten, Bilder und Rahmen, alte und neue Wäsche, Geschirr und Glas, Spiele und viele Überraschungen. Der Erlös ist für Kinder in den Flüchtlingslagern im Kongo und Waisen in Ruanda bestimmt und wird über Ordensgemeinschaften, die dort mit den Armen leben, direkt weitergeleitet.

mehr...

Pfarrbüro geschlossen

Esloher Land

Kalenderblatt

Zu Weihnachten und zu Beginn des neue Jahres sind folgende Pfarrbüros im Esloher Land geschlossen:

mehr...

Firmung in Dorlar

Firmfeier der 37 Jugendlichen aus Dorlar-Wormbach

Firmfeier in Dorlar

37 Jugendliche wurden in der St. Hubertus Kirche in Dorlar von Abt Stephan Schröer gefirmt. Sie kommen aus den Kirchengemeinden in Altenilpe, Berghausen, Bracht, Dorlar und Wormbach. Sehr eindrücklich hat der Abt ermutigt „Heute“ Menschen zu sein. „Früher war alles besser oder morgen wird alles besser fördere ein unatraktives Jammern“, so Abt Stephan. Christen leben heute und helfen Menschen in Not. Es war ein sehr fröhlicher Firmgottesdienst am 1. Advent.

mehr...

Geänderte Gottesdienstzeit an Heiligabend

Christmette um 18.30 Uhr in Oberhenneborn

Pfarrkirche St.Agatha, Oberhenneborn

Entgegen den Notizen in den Pfarrnachrichten findet um 18.30 Uhr in der St.Agatha Kirche in Oberhenneborn eine Christmette mit Pastor Ignatius Möncks statt.

mehr...

Friedenslicht aus Betlehem

Kommunionkinder tragen es durch die Straßen von Wenholthausen

Friedenslicht
Friedenslicht

Die Kerzen für das Friedenslicht stehen ab Sonntag, 17. Dezember, in der Kirche und können dort für 1 Euro mitgenommen werden. Das Licht steht ab Montag, 17. Dezember, in der Kirche. In diesen Tagen tragen unsere Kommunionkinder das „Friedenslicht aus Betlehem“ durch die Straßen unseres Ortes.

mehr...

Sternsinger 2018: „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“

Übersicht der Sternsingeraktionen im Esloher Land

Das Bild zeigt 3 Kronen der heiligen drei Könige. Auch genannt die Sternsinger.

Herzliche Einladung an alle Kinder zur Sternsingeraktion 2018! Bei den Vorbereitungstreffen wird das diesjährige Projekt "Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit" vorgestellt. Es folgt eine Übersicht der Termine in den Orten:

mehr...

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“ ist Motto der Sternsingeraktion 2018

Erstes Treffen der Sternsinger am 20. Dezember im Alexanderhaus in Schmallenberg

Sternsingeraktion 2018
Sternsingeraktion 2018

In vielen deutschen Bistümern werden rund um den 6. Januar 2018 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und Weltweit“, so heißt das Motto der kommenden Sternsingeraktion.

mehr...

Nachtwächter zu Besuch in Reister Kirche

Familiengottesdienst "Wach auf - sei wachsam"

Das Foto zeigt Kinder beim Familiengottesdienst in Reiste.

„Wach auf - sei wachsam“, so lautete das Thema der Familienmesse zum 1. Advent. Hierzu hatten die Reister einen besonderen Gast eingeladen. Ein „Nachtwächter“ erzählte von den Aufgaben, die er in früheren Zeiten hatte: Er musste wach sein, wenn andere schliefen und aufpassen, da niemand im Voraus weiß, was wann geschieht. 

Im Rahmen des Gottesdienstes stellten Kinder drei verschiedene Szenen dar, in denen auch sie plötzlich wachsam wurden. Ein Kind spielte dabei trotz Einladung mit einem anderen Mädchen, das nicht so beliebt und oft alleine ist. Jemand beschließt, mit seinem Geld nicht nur an sich zu denken, sondern mit anderen zu teilen. Und ein weiteres Kind entscheidet sich, statt mit Freunden Computerspiele zu spielen, zum Sternsingertreffen zu gehen.

Kathrin Scheiwe

mehr...

38 fleißige Helfer bei der Laubaktion

Klein und Groß in Reiste im Einsatz

Das Foto zeigt Teilnehmer der Laubaktion in Reiste.

Zur alljährlichen Aktion „Laubharken rund um die Kirche und auf dem Friedhof in Reiste“ fanden sich erfreulicherweise wieder viele Helfer ein. 21 Erwachsene mit Harken und Besen und 17 Kinder mit ihren Trampeltreckern und sonstigen Fahrzeugen begannen am Samstagmorgen um 9.00 Uhr mit der Arbeit. Auch Frontlader, Traktoren und Anhänger waren wieder im Einsatz, um das nasse und schwere Laub fortzuschaffen. Gegen Mittag stärkten sich kleine und große Helfer beim gemeinsamen Mittagessen.
Der Kirchplatz mit seinen alten, großen Kastanienbäumen, Eichen und Linden konnte recht zügig gesäubert werden, da die Reister Kinder in den letzten Wochen bereits fleißig geharkt und zusammengefahren hatten. 

Martina Nolte

mehr...

PRO: Besuch in der Orgelwerkstatt

Erlebnisreiche Tage in Bautzen

Das Foto zeigt die Teilnehmer der Fahrt nach Bautzen

Zu einer 3-Tages-Fahrt nach Bautzen hat der Verein Projekt Reister Orgel (PRO) im November eingeladen, und 37 Interessierte machten sich auf den Weg in die Oberlausitz. Am Anreisetag entführte zunächst eine Stadtführung in die historische Altstadt von Bautzen mit ihrer 1.000-jährigen Geschichte und in das interessante deutsch/sorbische Kulturleben. 

Am nächsten Tag folgte dann schon der Höhepunkt mit der Werkstatt- besichtigung der Firma Eule Orgelbau GmbH in Bautzen - der Ort, an dem die Reister Orgel derzeit sehr aufwendig und zeitintensiv restauriert wird. Und die Führung übertraf alle Erwartungen. Alle Teilnehmer konnten sich in der zweistündigen Führung einen exzellenten Überblick über die filigrane Handwerkskunst des Orgelbaus verschaffen.

Im Anschluss daran folgte mit der fachkundigen Reiseleitung eine Stadt- führung in Görlitz mit ihren facettenreichen Fassaden und der bewegenden, seit 1945 durch die Neiße getrennte, polnischen und deutschen Geschichte. Der Besuch der Herrnhuter Sternenmanufaktur rundete den Tag anschließend ab.

mehr...

Weihnachten - geöffnete Türen

Krippe in Reiste kann besichtigt werden

Die Reister Krippe ist immer einen Besuch wert.
Die Krippe in der Pfarrkirche Reiste.

Zur Besichtigung der Krippe ist die St.-Pankratius-Kirche wieder an beiden Weihnachtstagen von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Pfarrgemeinderat freut sich über Gemeindemitglieder, die die Aufsicht in der Kirche übernehmen. Wer Interesse daran hat, kann sich in die Liste eintragen, die in der Kirche ausliegt.

mehr...

Christkind – Aktion „Wunschbox“ der Caritas Schmallenberg

Kindern zu Weihnachten eine Freude machen...

Wunschbox Caritas
Wunschbox Caritas

Gedacht ist dabei an Kinder aus Familien, die ihrem Kind bzw. Kindern die Weihnachtswünsche nicht so erfüllen können wie sie das gerne möchten. Mit unserer Christkind – Aktion möchten wir dazu beitragen, möglichst viele Kinderaugen zu Weihnachten zum Leuchten zu bringen. Daher haben wir in unserem Caritas Second-Hand-Laden „Schatztruhe“, Weststraße 7, Schmallenberg, eine Wunschbox aufgestellt.

Um an der Aktion teil zu nehmen, malt Ihr Kind einfach einen Wunschzettel oder schreibt seinen Wunsch auf einen Zettel (Wert max. 20,00 €). Diesen Wunschzettel, versehen mit dem Vornamen und dem Alter des Kindes werfen Sie oder Ihr Kind einfach bis zum 10. Dezember in die Wunschbox in der „Schatztruhe“.

mehr...

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahlen in St. Alexander

Zuständigkeiten im Gremium neu verteilt

Von den 3418 Walberechtigten haben 135 Wähler-/innen ihre Stimme abgegeben. Das sind 3,94 %. Alle aufgestellten Kandidaten sind gewählt worden: Jochen Beule, Martin Gamm, Ursula Heyer, Andreas Hickmann, Burkhard Plett und Ludmilla Schwager.

Die konstituierende Sitzung fand am 12.11. um 20 Uhr im Alexanderhaus statt. Dabei wurden die Aufgaben wie folgt verteilt:

  • Vorsitzender: Burkhard Plett
  • Schriftführer: Martin Gamm
  • Ansprechpartner KV: Burkhard Plett
  • Ansprechpartner Freundeskreis und Kirchenmusik: Ludmilla Schwager
  • Teilnehmer für Gesamt PGR: Burkhard Plett und Andreas Hickmann
mehr...

Freundeskreis St. Alexander beim Schmallenberger Weihnachtsmarkt vom 8. - 10. Dezember

Jahreskalender 2018 und das beliebte Glühbier sind im Angebot

Freundeskreis Weihnachtsmarkt
Freundeskreis Weihnachtsmarkt

Der Freundeskreis St. Alexander beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder in bewährter Weise am Schmallenberger Weihnachtsmarkt vom 8. bis 10. Dezember. So wird - am vertrauten Standplatz - wieder das leckere Glühbier der Detmolder Brauerei ausgeschenkt,  dass in den letzten Jahren einen immer besseren Anklang bei den Besuchern fand und eine Alternative zum Glühwein ist.

Ausserdem wird der vom Freundeskreis herausgegebene Jahreskalender für 2018 zum Verkauf angeboten. Der Vorstand des Freundeskreises und die ehrenamtlichen Helfer freuden sich auf Ihren Besuch aim Stand! Der Erlös kommt - wie jedes Jahr - der Pfarrkirche und der Gemeinde St. Alexander zu Gute.

mehr...

Sternsingeraktion 2018

Bad Fredeburg

Sternsinger 2017

Segen bringen-Segen sein, unter diesem Motto findet am 07.Januar die nächste Sternsingeraktion in Bad Fredeburg statt. Kinder ab dem 3. Schuljahr, die gerne mitmachen möchten, treffen sich am 16.Dezember um 10 Uhr Im Jugendheim zur Anmeldung und Einteilung der Straßenbezirke. Es wird vorher noch eine Infoveranstaltung in der Grundschule geben. Falls es Fragen zu der Aktion gibt, bitte Michael Rams unter 02974/900191 anrufen. Liebe Fredeburger: Wer noch Utensilien für die Sternsingeraktion (Gewänder, Weihrauchfass,Stern) besitzt und diese verleihen möchte, bitte ebenfalls eine kurze Info an Michael Rams!

mehr...

Einführung der neuen Messdiener

Bad Fredeburg

Einführung der neuen Messdiener

In der Pfarrgemeinde St. Georg Bad Fredeburg sind 6 Ministranten in ihren Dienst am Altar aufgenommen worden. Viele Übungsstunden liegen seit Mai hinter ihnen. Nun werden sie mit großer Begeisterung ihre Aufgaben im Gottesdienst und bei sonstigen liturgischen Anlässen versehen. 

Auf dem Foto zu sehen sind: Lisa Jäger, Julia Köhne, Franziska Rameil, Pia Schneider, Ole Schröder und Lia Schüttler

mehr...

PGR-Wahlen 2017 im Pastoralen Bereich Esloher Land

Dank und Neubeginn

Sehr dankbar sind wir für all den Einsatz der Frauen und Männer, die oft jahrelang unseren Gemeinden ihren Glauben, ihre Zeit und ihre Einsatzfreude geschenkt haben und die Arbeit im Pfarrgemeinderat bzw. Gemeindeausschuss mitgeprägt haben. Sie haben „Kirche“ hier vor Ort lebendig mitgestaltet. Ein herzliches Vergelt‘s Gott. Sie alle kennen Ihre „ehemaligen“ PGR-Mitglieder; diese freuen sich sicher über ein Dankeswort auf der Straße, in der Nachbarschaft, im Anschluss an einen Gottesdienst… An dieser Stelle möchten wir nur eine namentlich hervorheben — und dies ist Frau Anke Kenter, die mit viel Herzblut und Engagement den GesamtPfarrgemeinderat geleitet und unseren Bereich im Pastoralverbundsauschuss vertreten hat.

mehr...

Weihnachtsgrüße und Weihnachtsgaben

Esloher Land

Das Bild zeigt einen leuchtenden Weihnachtsstern

Die Advents- und Weihnachtszeit ist immer auch eine Zeit, besonders aufmerksam für all den ehrenamtlichen Einsatz in unseren Gemeinden Dankeschön zu sagen. An vielen Stellen wird mit unermüdlichem Einsatz vieles geleistet. Das ist nicht selbstverständlich. In unterschiedlicher Form wird bisher dafür gedankt: Neujahrsempfänge, Kartengrüße, Dankesgaben oder gemeinsame Abendessen. Bedingt durch Stellenwechsel und einige andere Gegebenheiten wird das in diesem Jahr noch sehr unterschiedlich ausfallen. Dafür bitten wir um Verständnis.

mehr...

Neue Pfarrgemeinderäte machen sich auf den Weg

Wahl des Gesamtpfarrgemeinderates und Aussendung am Christkönigssonntag

GPGR Sprecher
GPGR Sprecher

Am diesjährigen Christkönigssonntag wurden in der Messfeier am Sonntagabend die neuen Pfarrgemeinderäte des Pastoralverbundes mit dem Segen in Ihre zukünftigen Aufgaben entsandt und den bisherigen Vertretern für ihr Engagement in den letzten  vier Jahren gedankt.

mehr...

"Baustelle Jugendkirche"

Firmprojekt Esloher Land in der St. Nikolaus Kirche Cobbenrode

Mit einem abwechslungsreichen Programm und interessanten Gestaltungsideen ging jetzt das diesjährige Firmprojekt im Pastoralen Bereich Esloher Land zu Ende. Die Cobbenroder St. Nikolaus-Kirche wurde für eine Woche zur „Baustelle“ und die Firmbewerber nutzten die Chance, die Kirche nach ihren Vorstellungen umzugestalten. Schon die Umsetzung der Kirchenbänke sorgte für Diskussionen. Weitere Gestaltungideen hatten mit den alten Nikolaus-Legenden zu tun, die sich alle mit dem Grundmotiv „Teilen“ beschäftigen. Sie wurden in die Lebenswelt der Jugendlichen umgesetzt.

mehr...

Vorweihnachtlicher Bastelabend der KFD Bad Fredeburg

Bastelabend der kfd

Am 12.10.2017 hat im Franz-Stock-Haus in Bad Fredeburg ein voradventlicher Bastelabend im Kreise der kfd mit Annegret Hütten stattgefunden. Die Teilnehmerinnen konnten unterschiedlichste weihnachtliche Motive in einem Bilderrahmen gestalten. Am Ende des Abends präsentierten die Teilnehmerinnen ihre Kunstwerke in der kleinen Runde.

mehr...

Ergebniss der Pfarrgemeinderatswahl

PGR Wahl in Bracht

Am 17. November wurde für unsere Gemeinde ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Wir können in Bracht stolz darauf sein, das es wieder Kandidatinnen gab, die sich für dieses verantwortungsvolle Amt in der Gemeinde zur Verfügung gestellt haben. Das ist in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich. Dies mussten anderen Gemeinde in unserem Pastoralverbund schmerzlich erfahren.

Der neue PGR besteht aus folgenden Personen: 

Barbara Riekes, Manuela Rauterkus, Sonja Esleben, Michaela Gerbe, Doro Kühnert, Renate Poggel und Marion Schmidt

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und viel Glück und Unterstützung für eure Amtszeit.

mehr...

Aktion Friedenslicht "Auf dem Weg zum Frieden"

Kückelheimer Pfadfinder holen das Licht ins Esloher Land

Das Bild zeigt das aktuelle Plakat zur Friedenslichtaktion 2017. Der Leitgedanke lautet

So lautet der Leitgedanke der diesjährigen Friedenslicht-Aktion. Für unseren Pastoralen Bereich holen die Kückelheimer Pfadfinder am 3. Adventssonntag, 17. Dezember, das  Licht wieder in Dortmund ab und tragen es feierlich in den Aussendungsgottesdienst, der an diesem Sonntagabend um 18 Uhr in der St. Peter und Paul-Pfarrkirche gefeiert wird. 

mehr...

Rorate Gottesdienste im Advent

Termine immer donnerstags am 30. 11., 7.12. und 14.12.

Frühschichten im Advent

Die frühmorgendlichen Rorate Gottesdienste finden seit über 20 Jahren im Advent statt. In diesem Jahr sind die Termine am 30.11., 07.12 und 14.12. um 6 Uhr in der nur mit Kerzenschein beleuchteten St. Alexanderkirche. In diesem Jahr geht es um die Fußspuren Gottes in dieser Welt, Sterne in meinem Leben und um einen kleinen Esel, der uns den Weg zu Weihnachten führen will.

Im Anschluss wird herzlich zu einem gemeinsamen Frühstück ins Alexanderhaus eingeladen, dass von kfd und Pfarrgemeinderat vorbereitet wird.

mehr...

13 neue Messdiener in Reiste

Dank an Regina Wenzel und Klara Mester

13 neue Messdiener konnte Pastor Volker Staskewitz in Reiste begrüßen. In einem feierlichen Einführungsgottesdienst wurden den Kindern ihre Messdiener-Plaketten übergeben. Pastor Staskewitz hofft nun, dass die drei Mädchen und zehn Jungen der Gemeinde lange als Messdiener erhalten bleiben und ihren Dienst mit Freude versehen. Ein besonderer Dank des Pastors galt den Ausbilderinnen Regina Wenzel und Klara Mester: "Ihr seid mit Gold nicht zu bezahlen", lobte er die beiden.

Kathrin Scheiwe

mehr...

"Der etwas andere Frauenkaffee"

Zauberhafter Abend in der Reister Schützenhalle

Das Foto zeigt den Frauenkaffee in Reiste.
„Ich wünsche dir, dass der Wind deinen Atem belebt und dich erfrischt zu neuen Schritten, durch die Veränderung geschieht.“

Unter dem Motto „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ hat die kfd Reiste jetzt zu einem „etwas anderen Frauenkaffee“ eingeladen. Das „Kaffeetrinken“ der kfd war erstmals auf den Samstagabend verlegt worden. Mit großem Erfolg - etwa 130 Frauen kamen der Einladung nach. „Neuanfänge haben oft etwas Magisches an sich. Und das Bedürfnis nach diesem Besonderen lockt uns hoffentlich auch immer wieder zu Neuem“, so Gemeindereferentin Bernadette Klens zu Beginn der Veranstaltung in einem kurzen Abendimpuls.
Anschließend ging es zum gemütlichen Teil über. Nachdem sich die Frauen am Buffet gestärkt hatten, sorgte ein Zauberer für Erheiterung. Begeistert war das Publikum auch von ein paar Damen, die mit Rollatoren die Bühne unsicher machten. Annegret Wiese bot wieder fair gehandelte Ware an, was ebenfalls gut angenommen wurde. Fazit der Frauen: Es war ein rundum gelungener Abend in einer zauberhaft gemütlichen Atmosphäre.


mehr...

kfd Reiste dankt Mitarbeiterinnen

Gemütliche Stunden in Wenks Stube

Das Foto zeigt die Reister Frauen der kfd in Wenks Stube.

Die Mitarbeiterinnen und das Vorstandsteam der kfd Reiste verbrachten jetzt als Dankeschön für die Arbeit des vergangenen Jahres einen schönen Abend beim Flammkuchenessen in Wenks Stube in Wallen.

Elisabeth Fuchte

mehr...

Reister Frauen fahren nach Paderborn

Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

Das Bild zeigt einen Stand auf einem Weihnachtsmarkt.

Die kfd Reiste fährt am Samstag, 9. Dezember, zum Weihnachtsmarkt nach Paderborn. Abfahrt ist um 10.00 Uhr ab Kirchplatz. Die Rückfahrt ist für ca. 19.00 Uhr vorgesehen. Die Kosten für die Fahrt betragen 13 Euro für Mitglieder der kfd Reiste, Nichtmitglieder zahlen 16 Euro. Anmeldung bis 3. Dezember bei Nicole Härtel, Tel. 02973/1895 (ab 18 Uhr). Mit anschließender Einzahlung der Fahrtkosten auf das Konto der kfd bei der Volksbank Reiste-Eslohe (IBAN DE80 4646 4453 0051 1185 00) ist die Anmeldung gültig.

mehr...

Bibelgesprächskreis -unterwegs

Bibelkurs im Bergkloster Bestwig

Der Bibelgesprächskreis hat sich zum dritten Mal intensiv mit einem Teil der Bibel beschäftigt. 

mehr...

Firmung 2017 im Bereich Schmallenberger Land

Firmfeier am 2. Dezember in St. Alexander

Abt Stephan Schroer
Abt Stephan Schroer

52 Jugendliche aus dem Pastoralen Bereich Schmallenberger Land haben sich in diesem Jahr auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereitet. Im Februar haben Sie sich bei einem persönlichen Gespräch mit Frau Winzenick angemeldet. Sie selbst haben dann  entschieden,  an  welchen  Veranstaltungen  des  Spirituellen Sommers  oder in der Gemeinde sie teilnehmen.

mehr...

„hingehen –hinsehen –helfen“

Adventssammlung der Caritas im Pastoralverbund vom 18. November bis 9. Dezember 2017

Caritas Adventssammlung
Caritas Adventssammlung

Unter dem Motto „hingehen – hinsehen – helfen“ findet die Adventssammlung der Caritas in diesem Jahr vom 18. November bis 9. Dezember 2017 statt. Die Sammlerinnen und Sammler gehen von Tür zu Tür. Jeder Besuch schlägt Brücken innerhalb der Gemeinde. Haussammlungen sind ein öffentliches Zeugnis für Herz und Mut.
Daher unsere Bitte: Nehmen Sie unsere  Mitarbeiter/innen freundlich auf! Vielen Dank!

mehr...

kfd Eslohe fährt zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt

Es sind noch Plätze frei!

Weihnachtsmarkt

Die kfd Eslohe fährt vom 01. bis 02.12. zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt. Los geht es um 7.00 Uhr ab Busbahnhof Eslohe. 

mehr...

Neue Küche im Kindergarten St. Peter und Paul Eslohe

Das Bild zeigt die Leiterin Frau Elisabeth Scherer  zusammen mit Rudolf Keite in der neuen Küche des Kindergartens.

Erzieherinnen und Kinder des Kath. Kindergartens freuen sich über eine neue Küche. Diese Maßnahme war erforderlich geworden, da täglich bis zu 25 Kinder über Mittag betreut werden und ein warmes Essen einnehmen. Besonders freuen sich Erzieherinnen und Kinder über die neue Technik, die sie beim gemeinsamen Kochen und Backen erleben werden.

mehr...

Treffen der Taufbegleiterinnen

Eslohe und Bad Fredeburg

Das Bild zeigt die Taufbegleiterinnen in Eslohe und Bad Fredeburg.

Zu einem Erfahrungsaustausch kamen die Taufbegleiterinnen aus Eslohe und Bad Fredeburg zusammen. Intensiv wurde über die Gestaltung der Abende und die Einladungen diskutiert.

mehr...

Dank an Michaela Kayser

Messdienerausbildung St. Sebastian Salwey

Das Bild zeigt die Messdiener von St. Sebastian Salwey beim Dank an Michaela Kayser

Ein herzliches Dankeschön hat jetzt Michaela Kayser für ihre langjährige Begleitung der Salweyer Messdiener erhalten. Gut gefüllt waren die Seiten von „Michaelas Messdiener-Buch“. Die Ausbildung der neuen Messdiener hat dankenswerterweise schon Martin Kastner übernommen, für Gruppentreffen und die Ausflüge sorgen die Jugendlichen der KLJB. Bernadette Klens

mehr...

Erntedank in Salwey

Das Bild zeigt den mit Erntegaben geschmückten Altarraum in der Pfarrkirche Salwey.

Frau Inge Schrage hat in der St. Sebastian Kirche in Salwey für eine wunderschöne Gestaltung im Altarraum anlässlich des Erntedankfestes gesorgt. Die Fülle der Ernte-Gaben, die uns immer wieder zur Verfügung stehen, wurde deutlich sichtbar - Grund genug, Gott, dem Geber aller guten Gaben, zu danken! Bernadette Klens

mehr...

Vorankündigung Nikolausfeier

St. Hubertus Kückelheim

Schokonikolaus
Schokonikolaus

Es ist bald wieder Nikolaus. Liebe Kinder, bringt bitte zur Martinsandacht am 10. November eine Tüte mit, diese wird dann vom Nikolaus befüllt und bei der Nikolausfeier an Euch verteilt.

mehr...

Freitagsabendmessen Wenholthausen

Beginn wieder um 18.00 Uhr

Achtung: Geänderte Gottesdienstzeit!

 Ab November beginnen freitags die Abendmessen wieder um 18 Uhr.

mehr...

Priestergräber neu gestaltet

Bad Fredeburg

neu gestaltetes Priestergrab

Im Sommer dieses Jahres fasste der Kirchenvorstand unserer Pfarrgemeinde die Entscheidung, dass die Priestergräber auf unserem Friedhof erneuert und umgestaltet werden sollten. Diese Arbeit ist nun abgeschlossen. Beide Grabflächen wurden neu eingefasst, bepflanzt und mit neuen Grabplatten versehen. Zudem wurde das Ehrenkreuz im oberen Bereich des Friedhofs, welches direkt an eine der beiden Grabflächen für unsere verstorbenen Priester angrenzt, überarbeitet und restauriert.

mehr...

Übernahme der Friedhofskapelle

Bad Fredeburg

Friedhofskapelle

Aufgrund der rückläufigen Mitgliederzahlen innerhalb des Friedhofskapellenbauvereins wurde dieser nach einer Entscheidung der Mitgliederversammlung aufgelöst. Im Einvernehmen des Vorstandes und der Kirchengemeinde, erfolgte im September 2017 die Übertragung des Grundstückes samt der Friedhofskapelle an die Kirchengemeinde St. Georg. Mit Übernahme des Gebäudes und Grundstückes befindet sich nunmehr das gesamte Friedhofsareal im Besitz der Kirchengemeinde und wird vom Kirchenvorstand verwaltet. Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern und dem Vorstand des Friedhofskapellenbauvereins, der über viele Jahre mit großem Engagement das Anwesen mit Kapelle vorbildlich gepflegt und verwaltet hat.

mehr...

Was 2017 auf unserem Friedhof geschah

Bad Fredeburg

Unterstand mit Wagen

Im Eingangsbereich unseres Friedhofs wurde ein überdachter Unterstand für kleine Wagen zum Transport von Blumen und Erde eingerichtet, um den Friedhofbesuchern das Tragen schwerer Lasten zu den Grabstätten zu erleichtern.

Zum Abwurf von Heckenschnitt, Grabbepflanzungen und biologischem Abfall wurde im oberen Bereich des Friedhofs ein weiterer Container platziert. Um die Abfahrt des Containers als auch die Anlieferung von Materialien für die Friedhofsgestaltung gewährleisten zu können, wurde der Zufahrtsweg zu diesem Bereich befestigt und geschottert.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Restauration des Ehrenkreuzes und die Neugestaltung der beiden Priestergrabstellen.

Bei den Aktionen „sauberer Friedhof“ erfolgte darüber hinaus ein groß angelegter Heckenschnitt, die Rekultivierung mehrerer Grabreihen, die Besplittung entfernter Grabstätten (ca. 10 Tonnen Splitt), Baumbeschnitt und die Fertigstellung der Gedenkstätte mit Kreuz im Bereich der Wiesengräber.

Viele weitere kleinere Arbeiten, die von unseren  zuständigen Mitarbeitern auf dem Friedhof im Laufe des Jahres verrichtet wurden, geben diesem eine würdige Gestaltung, die wir in den nächsten Jahren weiter voran treiben wollen. Hier gilt unser Dank insbesondere Dieter Schneider und seinem Team als auch allen ehrenamtlichen Helfern.

Der Kirchenvorstand

mehr...

Abend der Versöhnung 17.11. um 18 Uhr in Gleidorf

Roter Faden Vergebung

Hände reichen
Hände reichen

Wie  geht  Vergebung?  Wie  ist  Versöhnung und Verzeihen? Jesus war bekanntlich  alles  andere als  ein  dogmatischer Prinzipienreiter – er war geradezu ein Regelbrecher, der immer zuerst auf die Menschen schaute, bevor er ein moralisches Urteil sprach. Er achtete die Gesetze, handelte aber aus Liebe.

mehr...

Gemeinsames Wort der Evangelischen und Katholischen Kirche im Sauerland

zum Reformationsgedenken 2017

Logo Reformationsgedenken
Logo Reformationsgedenken

„Gott blies dem Menschen den Odem des Lebens in seine Nase.“ (1 Mose 2,7)
„Gott hat dem Menschen die Ewigkeit ins Herz gelegt.“ (Pred 3,11)
„Gott hat den Menschen sein Licht in ihre Herzen gegeben.“ (Sir 17,7)
„Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen.“ (Röm 5,5)
„Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit die überschwängliche Kraft von Gott sei und nicht von uns.“ (2 Kor 5,7) 
Vor 500 Jahren lenkte Martin Luther den Blick auf die Heilige Schrift als dem Evangelium von der Gnade und Barmherzigkeit Gottes, verbunden mit dem Ruf zur Umkehr und Erneuerung.

mehr...
Impressum / Datenschutz