Kornfeld
FensterDecke Wormbach

Seelsorge-Absprachen ab dem 1. August 2021

Esloher Land

Nach dem Weggang von Pastor Birkner aus Bad Fredeburg wird Pastor Danne dort tätig werden. Für den Bereich Esloher Land haben die Hauptamtlichen und die ehrenamtlichen Gremien überlegt, wie es hier seelsorglich weitergehen kann, wenn ein Priester weniger vor Ort ist. Gewiss ist, dass alle Gemeinden im ganzen Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe irgendwie von diesen Veränderungen betroffen sind, insbesondere im Gottesdienstbereich. Wie sehen die Veränderungen aus? Dazu ein Überblick: 

Sonntagsmessen: Sie werden von allen Priestern wahrgenommen nach einem neuen Verteilungsmodus. In jedem der fünf Pastoralen Bereiche ist eine Sonntagsmesse gewiss - im Esloher Land ist das die Messe in St. Peter und Paul Eslohe. Alle anderen Gemeinden haben 14-tägig die Sonntagsmesse - wenn genug  Priester da sind. Ansonsten versuchen die Priester die Aufteilung einigermaßen gerecht wahrzunehmen. Die Anfangszeiten der Messen verändern sich in Niederlandenbeck (von 18.45 Uhr auf 19 Uhr) und 
in Kückelheim (von 9.15 Uhr auf 9 Uhr), damit ggf. zwischen den Gottesdiensten etwas mehr Zeit für die Priester ist.

Wort-Gottes-Feiern (mit Kommunionausteilung) sind zusätzlich möglich, wenn in den Gemeinden ehrenamtlich dieser Dienst wahrgenommen wird.

Sondergottesdienste (Schützenfeste, eucharistische Prozessionen usw.) sollen frühzeitig in die Planung aufgenommen werden und haben Vorrang.

Werktagsmessen: Bei Bedarf sind sie in der Regel 14-tägig, sofern Volker Staskewitz und Ludger Vornholz da sind (bisher Niederlandenbeck: dienstags 8.30 Uhr - im Wechsel mit Wenholthausen; Kückelheim mittwochs 19 Uhr - im Wechsel mit Salwey; Cobbenrode: donnerstags 16 Uhr - im Wechsel mit Bremke); bei Beerdigungen oder sonstigen Verhinderungen der Priester entfallen die Werktagsmessen. Die Pastöre Vornholz und Staskewitz erstellen einen Plan dafür.

Schulgottesdienste werden von den Schulen angefragt bei den Priestern.

Hauskrankenkommunion: Im August wird eine aktuelle Liste erstellt; Kommunionhelfer aus Cobbenrode erklären sich bereit mitzuhelfen.

In allen seelsorglichen Belangen, z.B. der Absprache für Beerdigungen, gilt folgende Aufteilung: Bremke/Reiste/Wenholthausen/Kückelheim: Staskewitz. Eslohe/Salwey/Cobbenrode/Niederlandenbeck: Vornholz.

Die Taufen werden in der Corona-Zeit individuell abgesprochen. Danach sollen wieder Taufsonntage angezielt werden.

Kindergarten Cobbenrode: Seelsorgliche Zusammenarbeit je nach Anlass auf Anfrage. Hier ist auch Unterstützung durch Gemeindereferentin Sabine Jasperneite möglich.

Erstkommunion-Vorbereitung: Verantwortlich ist Pastor Vornholz für die Kinder in Eslohe, Salwey, Cobbenrode, Niederlandebeck und Kückelheim, denn diese sind ja zusammen in der Grundschule zur  Seelsorgestunde. Die Elternabende sind für alle in Eslohe. Gruppenarbeit ist möglich durch Eltern/Ehrenamtlichen. Die Erstkommunionfeiern 2022 können zum heutigen Zeitpunkt noch nicht geplant  werden. Dies ist erst nach den Sommerferien möglich, wenn die genauen Anmeldedaten vorliegen.

Firmvorbereitung: Verantwortlich ist Gemeindereferent Manuel Kenter zusammen mit dem Katecheten-Team. Pastor Danne macht projektbezogen mit.

Präses-Funktionen (kfd/Schützen etc.): klärt jeder Verband/Verein individuell mit den Priestern. Bei allen repräsentativen Aufgaben sind Abstriche notwendig. 

Die Hauptamtlichen gehören zum Gesamt-PGR und begleiten diesen.

Die Sondergottesdienste und Patronatsfeste der Kirchen und Kapellen finden eine besondere Berücksichtigung. Sie müssen frühzeitig angemeldet und ins Auge gefasst werden. Sie sind nicht immer am eigentlichen Tag möglich. 

Insgesamt gehen wir in eine Zeit der großen Veränderungen: Die Zahl der Priester und Gemeindereferent/inn/en wird weiter abnehmen. Ziel sollte bleiben, dass in den Kirchen und um die Kirchen unserer Orte Gemeinde gläubig, liebevoll und zuversichtlich lebt als Zeichen für die Welt, dass Gott für uns Menschen da ist und wir aus dieser Zuwendung christlich für unsere Mitmenschen zu leben versuchen.

Georg Schröder, Pfarrer

Dieser Text ist das Ergebnis der Beratung vom 4.5.2021 im Gesamt-PGR Esloher Land