Schmallenberg vor dem Wilzenberg
Rauhreif Bluete

Nordenau

St. Hubertus

Nordenau ist der höchstgelegene Ort des pastoralen Raumes. Der Luftkurort im Schmallenberger Sauerland liegt auf einem Bergsattel zwischen 600 und 800 m ü. N.N. oberhalb des Nesselbachtals. Durch Nordenau führt die sogenannte Heidenstraße, eine alte Fernhandelsstraße, die über direktem Weg Köln und Kassel verbindet. Das Dorf wurde erstmals im Jahr 1513 als Siedlung erwähnt. Der kleine Ort mit alten, teilweise über 200 Jahre alten Fachwerkhäusern wird gekrönt von der Ruine des Bergfrieds, der Burg Rappelstein.

Hauptanziehungspunkt ist der Nordenauer Heilstollen „Brandholz“. Unmittelbar am Ortsausgang liegt der ehemalige Schieferstollen, der heute weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus für Gesundheit und Wohlbefinden steht und inzwischen von tausenden Menschen aufgesucht wird. Im Januar 2011 wurde Nordenau die staatliche Anerkennung als Ort mit Heilstollenkurbetrieb verliehen.
Mit Grafschaft, Oberkirchen, Obersorpe und Westfeld ist Nordenau Teil des pastoralen Bereiches Wilzenberg. Zur St. Hubertus Gemeinde Nordenau zählen etwa 155 Katholiken und 30 Protestanten bei einer Einwohnerzahl von gut 200 Nordenauern, darunter aktuell allein 26 Kinder unter 10 Jahren. Nordenau lebt überwiegend vom Fremdenverkehr, teilweise Forst- und Landwirtschaft sowie vielen Berufstätigen, die täglich pendeln. Das Dorf hat eine stark ausgeprägte Vereinsstruktur (Caritas, Freiwillige Feuerwehr, Fahnengesellschaft, Schützenbruderschaft, Skiclub mit eigenem Skilift im Ort, Verkehrsverein etc.).

Brief des Pastoralteams an die Gemeinden

Verbundenheit in der Corona-Krise

Pastoralteam Westportal
Pastoralteam Westportal

Liebe Schwestern und Brüder!

Zunächst möchten wir Ihnen allen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unsere Verbundenheit in der aktuellen Krisenlage unseres Landes ausdrücken. Die Ausbreitung des Corona-Virus ruft Ängste hervor, verunsichert und schränkt das öffentliche Leben in den Familien, Vereinen, Nachbarschaften und auch in unseren Pfarrgemeinden auf eine drastische Art und Weise ein. Gerade in diesen Wochen, die der Vorbereitung auf das höchste Fest der Christen – auf Ostern – dienen,  wird das besonders erfahrbar.

Es ist uns sehr wichtig, auf diesem Weg einige Hinweise weiterzugeben:

mehr...

Der 5. Fastensonntag ist MISEREOR-Sonntag!

Unterstützen Sie die Fastenkollekte - trotz Corona

Misereor Sonntag
Misereor Sonntag

Da derzeit keine Gottesdienste stattfinden, können auch keine überörtlichen Kollekten eingesammelt werden. Das bringt die kirchlichen Hilfswerke und ihre Partnerorganisationen in Schwierigkeiten. Z.B. fallen jetzt sämtliche Aktionen für die Misereor-Fastenaktion aus. Dabei ist die Fastenaktion das Fundament der Projektarbeit für die Armen, schreibt das Hilfswerk auf seiner Website www.misereor.de und bittet besonders jetzt um Unterstützung.

„Lassen Sie uns in dieser Zeit der Sorge die Menschen in Syrien und dem Libanon nicht vergessen. Sie haben alles verloren, was ein Leben in Sicherheit und Würde ausmacht“, Ihnen möchte MISEREOR weiterhin beistehen - mit Ihrer Hilfe. 

mehr...

Walburga Woche - ABGESAGT

Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.
Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.
mehr...

Feiern von Ehejubiläen im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe

Regelungen für Messfeiern und Segnungen

Segen Ehejubilare
Segen Ehejubilare

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihr Ehe-Jubiläum feiern und sich dazu segnen lassen möchten, doch bitten wir Sie aufgrund unserer Personalsituation um Verständnis dafür, dass nicht alle Wünsche nach einer zusätzlichen Messfeier erfüllt werden können. Viele Anfragen zu diesem Thema haben zu einer Beratung im Pastoralteam geführt. Das Ergebnis führt die Absprache in der Pastoralvereinbarung aus. Die abgesprochenen Regelungen finden Sie hier: 

  1. Segnungen für Ehejubilare (Silber-, Gold-, Diamant-Hochzeiten) sind möglich in oder nach jeder planmäßig angesetzten Heiligen Messe.
  2. Am oder in der Nähe des Valentinstages (14.2.) findet jedes Jahr in Bödefeld eine Heilige Messe mit Segnung für alle Jubilare oder Paare statt.
  3. Außerdem sind möglich Segnungsfeiern bzw. Wortgottesdienste in der Kirche/Kapelle oder aber auch in einem privaten Rahmen (zu Hause oder am Ort der Feier).
  4. Falls das Jubiläumsdatum auf einen Wochentag fällt, an dem eine Werktagsmesse in der (Wunsch-)Kirche planmäßig angesetzt ist, kann deren Uhrzeit verändert werden. Im Pastoralen Bereich Wilzenberg können auch die Werktagsmessen der Nachbarkirchen in die Wunschkirche verlegt werden auf eine andere Uhrzeit. An einem Samstag kann das Ehejubiläum als Messe nur in eine Vorabendmesse integriert werden, wegen der vielen Beerdigungen an Samstagen (rund 80 pro Jahr im Pastoralverbund).
mehr...

Exerzitien im Alltag

Unterwegs mit einem Engel

Rafael
Tobias und Rafael

Mit dem Buch Tobit durch die Fastenzeit bis Ostern

mehr...

Ein neuer Pilgerweg in Bad Fredeburg

Pilgerweg

Ein neuer Pilgerweg wurde im November 2019 in Bad Fredeburg eröffnet. Dieser ca. 10 km lange Rundweg startete an der Kath. Pfarrkirche, führte durch den Rudolf-Becker-Park über den Alten Bahnhof nach Huxel, von dort zur Holthauser Mühle und wieder nach Bad Fredeburg. Dann ging es an der Firma Burgbad vorbei zum Kreuz am Eickhagen/Donscheid und zum Gleidorfer Kreuz, von dort weiter zur „Oihlser Hütte“. Der Weg führte bergab ins Tal, wieder nach Fredeburg und zum Burgfriedhof und zurück zur Pfarrkirche. An Wegpunkten, die unter bestimmten Themen standen, wurden die Pilger durch Lieder, Texte, Meditationen oder Gebete eingestimmt. Ein Abschnitt des Weges lud dazu ein, dieses Wegstück schweigend zu gehen. Die teilnehmenden Pilger fanden den Weg sehr schön, nicht zu anstrengend und es boten sich an vielen Stellen schöne Blicke auf Bad Fredeburg. Dieser Pilgerweg fand unter der Leitung von Gabriele Siepe statt. Sie hat im Jahr 2019 an einem Seminar teilgenommen und ist nun zertifizierte Pilgerbegleiterin. 

Informationen zu den über 90 Pilgerwegen im Erzbistum Paderborn finden Sie unter www.orte-verbinden.de


Projektbeschreibung:
Das Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn lädt alle Gläubigen zum Aufbruch und zur Mitgestaltung der diözesanen Entwicklung auf einen Weg der Vertiefung des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ein. Mit dem Angebot der Internetplattform www.orte-verbinden.de können Wege in Pastoralen Räumen veranschaulicht und das Unterwegssein der Menschen unterstützt werden.

mehr...

Bibelwerkstatt

Bibel und mehr...

Bibelwerkstatt
Bibelwerkstatt

Der neue Flyer der Bibelwerkstatt ist erhältlich.

mehr...

Übersicht der Seelsorger und Pfarrbüros im Pastoralverbund

Flyer mit wichtigen Adressen liegt in den Kirchen aus

Kontakte Flyer 09_18
Kontakte Flyer 09_18

In allen Kirchen liegt er aus, der Flyer mit den Adressen der Pfarrbüros und den Namen und Telefonnummern und Mailadressen der Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Gemeinden des Pastoralverbundes. Bedingt durch einige personelle Veränderungen, war eine aktuelle Neuauflage des Flyers notwendig geworden.

mehr...

Neue Außendienstmitarbeiterin des Gemeindeverbandes 2020

Unterstützung für die Verwaltung im Pastoralverbund

Neue Außendienstmitarbeiterin
Wechsel im Außendienst

Herr Wessel verabschiedet, Frau Bröcher begrüßt.

mehr...

"FRAUEN, WORAUF WARTET IHR?"

Kurz-Video der Menschenkette in Schmallenberg

Video Menschenkette
Video Menschenkette

Etwa 200 Frauen - aber auch Männer - hatten sich auf den Weg gemacht, um sich an der Aktion "Geschlechtergerechte Kirche" zu beteiligen, sich mit "in die Reihe" zu stellen und mit ihrer Anwesenheit ein Zeichen zu setzen. Vom Schützenplatz aus bildet sich eine Menschenkette über die Weststraße bis zur St. Alexander Kirche. Zum Abschluss in der Pfarrkirche wurde das Thema in Texten und Liedern noch einmal aufgegriffen. Außerdem war die Möglichkeit, Unterschriften zur Aktion zu leisten. Das geht auch noch online unter: https://www.kfd-bundesverband.de/die-macht/

Das Video der Menschenkette finden sie hier:

mehr...

NICHT ABGESAGT !

Lichter- und Zuspruchskirche in Gleidorf weiterhin geöffnet !

20.03.2020 - 01.06.2020

In den letzten Tagen mussten alle Termine und auch Gottesdienste abgesagt werden. Aber die Lichter- und Zuspruchskirche in Gleidorf ist geöffnet.
Dort können Sie sich auch weiterhin Impulse, Musik und Andachten zusprechen lassen. Einfach den Bildschirm berühren (der Bildschirm wird regelmäßig gereinigt) und schon können sie Ihren ganz persönlichen Gottesdienst gestalten.
Lassen Sie sich in diesen Zeiten ermutigen !
Die Lichter- und Zuspruchskirche ist täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Das Heilige Land braucht unsere Hilfe:

Überweisung statt Klingelbeutel

28.03.2020

Gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie verschärft sich die Lage der Menschen im Heiligen Land zusehends. Vor allem die Christen dort sind mehr denn je auf unsere Hilfe und Solidarität angewiesen. Und ausgerechnet jetzt fällt sie weg: die Palmsonntagskollekte.

Dieser Ausfall gefährdet die gesamte Arbeit für die Christen im Heiligen Land! Jetzt und in Zukunft!

Wir bitten Sie deshalb: Bitte spenden Sie trotz Ausfall des Palmsonntagsgottesdienstes! Jeder Euro zählt. Diesmal per Überweisung statt in den Klingelbeutel.

Deutscher Verein vom Heiligen Lande
Pax-Bank
IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10
Stichwort: Spende zu Palmsonntag

Hier können Sie direkt online spenden

Gottesdienste / Andachten

Pfarrbüro

Pfarrbüro Oberkirchen
Christian Schürmann | TR

u. Nordenau, Obersorpe, Westfeld
Frau Christiane Schürmann

Alte Poststr. 5
57392 Schmallenberg-Oberkirchen

Telefon: 02975/1067
Fax: 02975/809405
E-Mail: pfarrbuero.oberkirchen@pv-se.de
Öffnungszeiten

Mi.: 15:00 . 18:00 Uhr
Do.: 15:00 - 18:00 Uhr

Ansprechpartner Seelsorge

Ulli Stipp | TR
Pfarrer
Ulrich Stipp
Telefon: 02975/1067
E-Mail: ulrich.stipp@pv-se.de
Vikar Sinto | TR
Vikar
Sinto Kareparamban
Telefon: 02972/4919
E-Mail: sinto.k@pv-se.de

Ansprechpartner

ImpressumDatenschutz