Schmallenberg vor dem Wilzenberg
Regenbogen

Caritaskonferenz Bad Fredeburg

Wer wir sind - was wir tun

Das Leitungsteam der Caritas-Konferenz Bad Fredeburg  und seine Ziele

Sprecherin, Postadresse:
Mechthild Engelbertz
Wehrscheid 19, 57392 Bad Fredeburg
Tel. 02974 6798

Kassenführung, Betreuung der Bezirksmitarbeiter/innen: 
Brigitte Göckeler
Sonnenblick 4, 57392 Bad Fredeburg
Tel. 02974 1841

Schriftführung, Öffentlichkeitsarbeit:
Irmgard Beule
Unterm Krankenhaus 4, 57392 Bad Fredeburg
Tel. 02974 1586
Mail: irmgard.beule@web.de

Seniorennachmittag, Verschiedenes:
Roswitha Meier
Gartenstraße 15 a, 57392 Bad Fredeburg
Tel. 02974 6416

Bankeinzug Mitgliedsbbeiträge, Verschiedenes:
Rita Heimes
Zum Hallenberg 6, 57392 Bad Fredeburg
Tel. 02974 5252

Betreuung der Bezirksmitarbeiter/innen, Verschiedenes: 
Ursula Schulte
Am alten Markt 5, 57392 Bad Fredeburg
Tel. 02974 226
 

 

Die Caritas-Konferenzen Deutschlands e.V. sind ein Verband für Menschen, die das Leben in ihren Gemeinden mit gestalten und freiwillig in Einrichtungen tätig sind. Die CKD sind ein Fachverband des Caritasverbandes. Die Ehrenamtlichen der CKD setzen sich engagiert, innovativ und kompetent für die Belange anderer ein. Sie begleiten Hilfesuchende unbürokratisch, geben Menschen in schwierigen Lebenslagen eine Stimme und machen damit auf soziale Missstände aufmerksam.

Aufgabe der CKD ist es, Menschen in Not wahrzunehmen und gemeinsam mit ihren zu handeln, ihre Selbsthilfekräfte zu unterstützen, Hilfen zu vermitteln und andere zum Helfen anzuregen. "Die CKD machen Missstände und ihre gesellschaftlichen Ursachen öffentlich". (Leitbild CKD)

Die Caritas-Konferenz St. Georg Bad Fredeburg hat über 50 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in vielen verschiedenen Bereichen tätig sind. Sie besuchen kranke und ältere Menschen, gratulieren zu Geburtstagen, führen Sammlungen durch, betreuen die Senioren-Nachmittage, engagieren sich in der Flüchtlingshilfe, betreiben den Kleiderladen und vieles andere mehr.

 

Abholen der Weihnachtsgeschenke

am 28. November um 16 Uhr

Die Mitarbeiterinnen der Caritas werden gebeten, die Weihnachtsgeschenke für die Senioren am Montag, den 28. November um 16 Uhr in der Pfarrkirche abzuholen.

Generalversammlung der Caritas-Konferenz

am 26. Oktober 2022

Zur Generalversammlung hatten sich 25 Personen im Franz-Stock-Haus eingefunden. Nach der Begrüßung durch Elisabeth Weber trug die Bibelerzählerin Magdalene Göddeke sehr eindrucksvoll die Geschichte von Martha und Maria vor.

Anschließend gab es Kaffee und Kuchen. Es folgte der Kassenbericht von Brigitte Göckeler für das Jahr 2021. Roswitha Schneider und Gitta Piplak hatten die Kasse zuvor geprüft und bescheinigten eine vorbildliche Kassenführung. Der Vorstand wurde daraufhin entlastet. Christel Onkelbach wurde einstimmig zur neuen Kassenprüferin gewählt. Brigitte Göckeler und Rita Heimes wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Mechthild Engelbertz und Ursula Schulte wurden einstimmig neu ins Leitungsteam gewählt. Elisabeth Weber wird sich aus dem Leitungsteam zurückziehen, steht aber für einzelne Projekte weiterhin zur Verfügung.

 

Besuchsdienste "Haus Monika" und "St. Raphael"

Kontakt pflegen zu Senioren

Die Caritas-Mitarbeiter/innen gratulieren und besuchen alle Heimbewohner. Sie hören zu, machen Mut, bringen Freude, so dass die Senioren nicht das Gefühl haben, vergessen zu sein.

 

Caritas verteilt Weihnachtsgeschenke

Bedingt durch die Corona-Beschränkungen konnte der Caritas-Besuchsdienst kaum Besuche bei den Bewohnern in den Altenheimen St. Raphael und Haus Monika durchführen. Um den Bewohnern zu zeigen, dass sie trotz allem nicht vergessen werden, hat die Caritas-Konferenz Bad Fredeburg für jeden Bewohner ein kleines Weihnachtsgeschenk vorbereitet und in den Altenheimen abgegeben.

Um ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken, wurde für das Personal in beiden Heimen eine Geldspende übergeben, da sie zur Zeit besonders großen Belastungen ausgesetzt sind.

Außerdem bekamen beide Altenheime einige Gesellschaftsspiele überreicht.

An die Tagespflege, die im ehemaligen Krankenhaus untergebracht ist, wurde ebenfalls eine Geldspende übergeben, um die Aktivitäten mit den Tagesgästen in der Vorweihnachtszeit finanziell zu unterstützen.

Alle Aktionen wurden durch den Fonds "Endlich wieder wir" des Erzbistums Paderborn finanziell unterstützt. 
 

Bezirksmitarbeiter/innen

Kontake pflegen im Wohnumfeld

Die Bezirksmitarbeiterinnen besuchen in ihren Bezirken Familien, Langzeitkranke und Behinderte, Senioren und Einsame.

Geburtstagsbesuche bei den alten Menschen, die über achtzig Jahre alt sind, gehören auch zu den Aufgaben der Caritashelferin. Sie werden jedes Jahr besucht und bekommen neben einer Glückwunschkarte ein kleines Geschenk.

 

Kleiderladen

guterhaltene gebrauchte Kleidung für Erwachsene und Kinder zu minimalen Preisen

Abgabe: 
Jeden ersten Dienstag im Monat von 16-18 Uhr werden gut erhaltene, saubere und intakte Kleidungsstücke für Damen, Herren und Kinder angenommen.
Nicht angenommen werden Handtücher, Unterwäsche, Tisch- und Bettwäsche.

Verkauf:
Im Franz-Stock-Haus, links neben der Kirche. Jeden dritten Dienstag im Monat von 15-18 Uhr und jeden dritten Samstag im Monat von 11-13 Uhr hat der Kleiderladen für Sie geöffnet. Alle Termine finden unter den aktuellen Hygienevorschriften im Franz-Stock-Haus statt. Herzlich Willkommen sind ALLE, Jung und Alt, Groß und Klein.

Kontakt: 
Kleiderladen-fredeburg@web.de oder telefonisch zu den regulären Öffnungszeiten im Pfarrbüro. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

 

Seniorengymnastik

Fit bis ins hohe Alter

Montags und mittwochs von 15 bis 16 Uhr findet eine Gymnastikstunde im Franz-Stock-Haus mit Marianne Schulte statt.

Cari's Klön-Cafe

Begegnung, Spiel und Unterhaltung

Die Caritas bietet allen Seniorinnen und Senioren ein Begegnungscafé im Franz-Stock-Haus an. Bei Kaffee, Kuchen und ganz viel Gemütlichkeit soll Begegnung, Spiel und  Unterhaltung stattfinden. Das Cafe öffnet jeden ersten Mittwoch im Monat ab 14.30 Uhr unter den aktuellen Corona-Regeln. Spiele können mitgebracht werden. Wir hoffen auf viele Interessierte und freuen uns auf die Begegnungen.
 

Trauerbegleitung

Bewältigung erlittener oder zu erwartender Verlusterfahrungen

Angeboten werden Einzelgespräche nach Absprache oder auch in Gruppen.
Individuelle Termine könne mit Heinrich Hupe Tel. 02974/833171 vereinbart werden.

Flüchtlingshilfe

Aufgrund der im Jahr 2014 rapide angestiegenen Zahl an Flüchtlingen und Asylbewerbern in Bad Fredeburg sah sich der Vorstand der Caritas-Konferenz in der Pflicht, diesen Menschen bei ihrer Integration hier vor Ort zu helfen.
Diese Menschen brauchen unsere Hilfe, um sich – meist ohne Sprachkenntnisse – in einem für sie fremden Land zurechtzufinden. Je besser die Integration dieser Menschen in unseren Ort gelingt, umso weniger Probleme wird es geben, und das vielfältige Miteinander der Kulturen kann für alle eine Bereicherung sein.
 

Ursula und Dieter Ruddies Stiftung

Die Ursula und Dieter Ruddies Stiftung steht der Caritas Bad Fredeburg zur finanziellen Unterstützung von in Not geratenen Menschen unserer Gemeinde zur Verfügung.