Schmallenberg vor dem Wilzenberg
MühlradZweig m Rauhreif

Grafschaft

St. Georg

Grafschaft mit seinen ca. 1000 Katholiken ist Teil des pastoralen Breiches Wilzenberg mit den Gemeinden Oberkirchen, Westfeld, Nordenau und Obersorpe.Zur Pfarrgemeine Grafschaft gehört der Wilzenberg, der "heilige Berg" des Sauerlandes, der in jedem Jahr von etlichen Ppilgern und Wanderern besucht wird. Traditionell finden in jedem Jahr die Heimsuchungswoche statt sowie die Prozession aus der St. Alexandergemeinde in Schmallenberg.

Zur Gemeinde gehören weiter das Kloster Grafschaft sowie das Fachkrankenhaus des Klosters als das zentrale Krankenhaus im pastoralen Raum. Die Pfarrgemeinde hat sich mit dem Kloster entwickelt; die Spuren des Klosters Grafschaft finden sich im gesamten pastoralen Raum.

“Es geht! Anders.“ MISEREOR Fastenaktion

Misereor-Kollekte 20./21.März:

Misereor Fastenaktion 2021
Misereor Fastenaktion 2021

“Es geht!  Anders.“ Eine andere Welt ist möglich und es liegt in unserer Hand, diese zu gestalten. Mit der Fastenaktion 2021 möchte MISEREOR uns zu spürbaren Schritten der Veränderung anregen und uns Geschichten von den Wegen des Wandels in Bolivien erzählen. Sie können den Wandel unterstützen mit Ihrer Spende am MISEREOR-Sonntag.

mehr...

„Worauf bauen wir?“ Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Onlinegottesdienste aus Eslohe und Gleidorf am 5. März

weltgebetstag_vanuatu_1_stream
weltgebetstag_vanuatu_1_stream

In über 150 Ländern feiern Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche am Freitag, den 5. März 2021, ökumenische Gottesdienste zum Weltgebetstag. Gebete, Lieder und Texte haben Frauen aus dem pazifischen Vanuatu zusammengestellt.

Quer durch alle Zeitzonen läuft die weltumspannende Gebetskette - Reihen auch Sie sich ein und feiern Sie mit!

Unter dem Button „Gottesdienste ONLINE“ sind auf YouTube die die Weltgebetstags - Gottesdienste im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe fürden ersten Freitag im März, den 5.3.2021, eingestellt – und sie bleiben auch zu sehen.


mehr...

"Fastenpost" zum Mitnehmen

PV Schmallenberg - Eslohe

Fastenpost 2021
Fastenpost 2021

Zu den Sonntagsevangelien der Fastensonntage wird in den Kirchen jeweils die sogenannte Fastenpost ausliegen. Es handelt sich um kurze Impulse, Meditationen und Gebete rund um den jeweiligen Text. Immer ab freitags liegen die Ausgaben in den Schriftenständen. Ein herzlicher Dank an die Pfarrsekretärinnen, die jeweils für die Kopien sorgen.

mehr...

Mehr Leben! - Exerzitien im Alltag

Eine Auszeit mit dem Propheten Elija

In diesem Jahr finden die Exerzitien im Alltag digital statt.

mehr...

Aktualisierung der Schutzverordnung am 25. Januar 2021

In Gottesdiensten jetzt medizinische Masken tragen

ffp2 Maske
ffp2 Maske

Ab dem 25. Januar gilt eine neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die besagt, dass jetzt auch in den Gottesdiensten  die Teilnehmer*innen eine medizinische Mund-Nasen-Maske zu tragen haben. Die liturgischen Dienste (Priester, Lektoren, Kommunionhelfer), sobald sie im Altarraum sind und Abstände einhalten, sind davon befreit. Wenn sie den Altarraum verlassen, müssen auch sie die Maske tragen. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN.

mehr...

Registrierung beim Besuch des Gottesdienstes

Infektionsketten sollen nachverfolgt werden können

Abstand im Gottesdienst
Abstand Gottesdienst

Seite Ende Mai sind Gottesdienstbesucher namentlich zu erfassen, um im Falle von Corona-Erkrankungen die Infektionsketten nachverfolgen zu können. Das hält die aktualisierte Coronaschutz-Verordnung für das Land Nordrhein-Westfalen fest. 

Daher werden Name, Adresse und Telefonnummer von jedem Gottesdienstbesucher aufgenommen – mehr Daten sind nicht erforderlich. Die Daten werden für vier Wochen aufbewahrt. Laut Vorschrift des Landes Nordrhein-Westfalen sind „die Daten vor dem Zugriff Unbefugter zu sichern und nach Ablauf von vier Wochen vollständig zu vernichten.“

mehr...

Podcast zu Segensorten - Christliche Wegbegleitung

»Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein« (Gen.12,2)

Segensorte Titel
Segensorte Titel

Segensorte sind Orte und Momente, in denen Gottes Segen in unserer Welt spürbar und stärkend erfahrbar wird. Segen geben und nehmen; Segen sein, ganz alltäglich und doch besonders.

Dort,  wo Segen geschieht, wird Gottes Gegenwart spürbar und lässt Gemeinschaft wachsen. Fragil, zerbrechlich, vorübergehend und flüchtig – aber auch lebendig und kraftvoll.
Segensorte laden ein zum Innehalten und Verweilen.

mehr...

Gottesdienste während der Corona-Pandemie

Regelungen für den Pastoralverbund

Dom Corona
Dom Corona

Seit einigen Monaten dürfen wieder öffentliche Gottesdienste in unseren Kirchen stattfinden. Die Kirchenleitungen haben das mit der Landesregierung vereinbart. Es wäre aber ein fataler Irrtum, nun davon auszugehen, dass damit das gottesdienstliche Leben so wieder hergestellt würde, wie vor der Corona-Krise und alles wieder „ganz normal“ laufen könne. Es wurden vielmehr Rahmenbedingungen vereinbart, unter denen nun wieder Gottesdienst gehalten werden dürfen. Folgendes soll für unseren Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe gelten:

mehr...

Genügend Substanz für notwendige Konsolidierung

Kirchensteuerrat thematisiert Folgen der Corona-Krise für Kirche im Erzbistum Paderborn

Konstituierung Kirchensteuerrat
Konstituierung Kirchensteuerrat

Der im Herbst 2019 von Vertretern der Kirchengemeinden neu gewählte Kirchensteuerrat des Erzbistums Paderborn traf sich jetzt zum ersten Mal in seiner neuen Besetzung im Auditorium Maximum der Theologischen Fakultät Paderborn. Als neue Mitglieder wurden Sonja Hansmann aus Marsberg, Marcus Arldt aus Witten und Dr. Klaus Weimer aus Hagen vereidigt.
Das langjährige Kirchensteuerratsmitglied Hans Robert Schrewe aus Schmallenberg wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schwerpunkt der Beratungen waren die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise für die Kirche im Erzbistum Paderborn.

mehr...

Pastorale Pilgerwege im Pastoralverbund

Unterstützung für das Unterwegssein der Menschen

Orte verbinden Karte
Orte verbinden Karte

Das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn lädt alle Gläubigen zum Aufbruch und zur Mitgestaltung der diözesanen Entwicklung auf einen Weg der Vertiefung des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ein. Mit dem Angebot der Internetplattform “orte-verbinden.de” können Wege in Pastoralen Räumen veranschaulicht werden und das Unterwegssein der Menschen unterstützt werden.

Auch in unserem pastoralen Raum gibt es zahlreiche Pilgerwege, die von ortskundigen Pilgerbegleitern erstellt wurden. Entdecken Sie diese Wege und kommen Sie so der Natur, Gott, sich selbst und Ihren Mitmenschen näher.

mehr...

Pilgerreise auf dem Harzer Klosterwanderweg

vom 4.-9.Juli 2021

09.02.2021 - 15.03.2021

Harz

Der Pastoralverbund Schmallenberg - Eslohe bietet eine Pilgerreise auf dem Harzer Klosterwanderweg an.

mehr...

Impulsbriefe in der Fastenzeit

Angebot der Bibelwerkstatt

08.03.2021 - 05.04.2021

Bei diesem Angebot wird ab dem 08. März bis Ostern  jede Woche ein Brief an die Teilnehmer/innen verschickt, mit Gedanken zum Evangelium des vergangenen Sonntags und Textimpulsen zur Meditation.

mehr...

Atempausen in der Fastenzeit müssen leider entfallen

11.03.2021

Krankheitsbedingt müssen die geplanten Atempausen in Fastenzeit 2021 leider entfallen.

mehr...

Frühschichten in der Fastenzeit

Digitale Frühschichten

11.03.2021

Sonnenaufgang
Frühschicht bei Sonnenaufgang

In diesem Jahr finden die Frühschichten in der Fastenzeit digital statt.

mehr...

Musikalische Andacht zur Fastenzeit mit Daria Burlak

Arbeitskreis Kirchenkonzerte lädt ein am Sonntag

14.03.2021

Daria Burlak
Daria Burlak

Der Arbeitskreis Kirchenkonzerte in St. Alexander Schmallenberg lädt zu einer „Musikalischen Andacht zu Fastenzeit“ am Sonntag, 14. März 2021 in die St. Alexander Kirche ein. Bereits zum zweiten Mal nach 2018 ist die in Fröndenberg lebende Konzertorganistin Daria Burlak in Schmallenberg zu Gast. Daria Burlak wurde in Wladiwostok/Russland geboren. Die Ausbildung zur Konzertpianistin und Klavierpädagogin erhielt sie am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau, weiterführende Studien absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wo sie 2010 zwei Diplome mit Auszeichnung in den Fächern Künstlerische Instrumentalausbildung Orgel und Klavier erhielt. Im Jahr 2012 erwarb sie den Master of Music in den Fächern Klavier und Orgel solo, 2015 folgte das Konzertexamen Orgel an der Hochschule für Musik Detmold mit Auszeichnung.

mehr...

Gottesdienste / Andachten

Heilige Messe - ?
Grafschaft
So. 14.03.2021 | 9:30 Uhr
V. Sinto

Für die Teilnahme an den Gottesdiensten in der Pfarrkirchen St. Georg Graf-schaft gelten bis auf weiteres folgende Regelungen:

·    Eine Teilnahme an den Gottesdiensten ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Personen können den Gottesdienst nicht besuchen. Unter Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands können 34 Personen an einem Gottesdienst teilnehmen.  

Die Anmeldezeiten sind jeweils dienstags von 15 bis 18 Uhr unter der Nummer: 02972/6400. Sie bekommen dann einen nummerierten Sitzplatz in der Kirche zugewie-sen. ·    Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat stellen zu jeder Messe einen Ordnungsdienst ab. Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. ·    Der Einlass zum Gottesdienst beginnt 20 Minuten vor Beginn der Messe und endet fünf Minuten vorher. Ca. fünf Minuten vor jeder Messe wird ein Mitglied des Ordnungsdienstes noch einmal die wesentlichen Verhaltensregeln und Abläufe erläutern. ·    Beim Eintritt in die Kirche und beim Verlassen ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Während des Gottesdienstes ist das Tragen dieses Schutzes freiwillig.   ·    Der Eingang ist nur durch den Haupteingang möglich, dabei ist ein Mindestabstand von 1,50 mtr. einzuhalten. Nach dem Gottesdienst stehen beide Ausgänge zur Verfügung. Auch hier ist der Mindestabstand einzuhalten. ·    Jeder Teilnehmer nimmt den Platz ein, der ihm aufgrund seiner Anmeldung zugewiesen wurde. In dieser besonderen Zeit können keine Stammplätze eingenommen werden. ·    Es wird keine Stehplätze unter der Orgelbühne geben und auch keine Sitzplätze auf der Orgelbühne. Die Plätze unter der Orgelbühne sind dem Ordnungsdienst zugewiesen. ·    Lektor und Kommunionhelfer nehmen auf den Seitenbänken im Altarraum Platz. ·    Es wird keinen Altardienst durch Messdiener geben. ·    Die kircheneigenen Gesangbücher können nicht genutzt werden. Es wird keinen Ge-meindegesang geben. ·    Es werden keine Kollektenkörbchen durchgereicht. Diese stehen stattdessen in den lee-ren Weihwasserbecken am Ein- bzw. Ausgang. ·    Es wird keinen Kommuniongang geben, die Kommunion wird an den Plätzen ausgeteilt. Auf den Dialog „Der Leib Christi – Amen“ wird verzichtet. Eine Mundkommunion ist ausgeschlossen. ·    Während der Messe sind Ein- und Ausgangstür sowie alle Oberlichter geöffnet, um eine gute Durchlüftung des Kirchenraums zu gewährleisten. ·    Nach dem Gottesdienst verlassen alle Teilnehmer die Kirche zügig in der festgelegten Reihenfolge. Auf dem Kirchplatz sollte es, wie vor der Messe, nicht zu Gruppenbildungen kommen.

Wir sind uns bewusst, dass diese Regelungen nicht erfreulich sind. Es sind aber genau diese Regeln, die es uns erst wieder ermöglichen, Gottesdienste wieder feiern und Gemeinde wie-der erleben zu können. Halten wir uns alle daran, werden wir das auch gemeinsam schaffen.

Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat St. Georg Grafschaft

Heilige Messe - ?
Grafschaft
So. 28.03.2021 | 9:30 Uhr
U. Stipp

Für die Teilnahme an den Gottesdiensten in der Pfarrkirchen St. Georg Graf-schaft gelten bis auf weiteres folgende Regelungen:

·    Eine Teilnahme an den Gottesdiensten ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Nicht angemeldete Personen können den Gottesdienst nicht besuchen. Unter Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands können 34 Personen an einem Gottesdienst teilnehmen.  

Die Anmeldezeiten sind jeweils dienstags von 15 bis 18 Uhr unter der Nummer: 02972/6400. Sie bekommen dann einen nummerierten Sitzplatz in der Kirche zugewie-sen. ·    Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat stellen zu jeder Messe einen Ordnungsdienst ab. Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. ·    Der Einlass zum Gottesdienst beginnt 20 Minuten vor Beginn der Messe und endet fünf Minuten vorher. Ca. fünf Minuten vor jeder Messe wird ein Mitglied des Ordnungsdienstes noch einmal die wesentlichen Verhaltensregeln und Abläufe erläutern. ·    Beim Eintritt in die Kirche und beim Verlassen ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Während des Gottesdienstes ist das Tragen dieses Schutzes freiwillig.   ·    Der Eingang ist nur durch den Haupteingang möglich, dabei ist ein Mindestabstand von 1,50 mtr. einzuhalten. Nach dem Gottesdienst stehen beide Ausgänge zur Verfügung. Auch hier ist der Mindestabstand einzuhalten. ·    Jeder Teilnehmer nimmt den Platz ein, der ihm aufgrund seiner Anmeldung zugewiesen wurde. In dieser besonderen Zeit können keine Stammplätze eingenommen werden. ·    Es wird keine Stehplätze unter der Orgelbühne geben und auch keine Sitzplätze auf der Orgelbühne. Die Plätze unter der Orgelbühne sind dem Ordnungsdienst zugewiesen. ·    Lektor und Kommunionhelfer nehmen auf den Seitenbänken im Altarraum Platz. ·    Es wird keinen Altardienst durch Messdiener geben. ·    Die kircheneigenen Gesangbücher können nicht genutzt werden. Es wird keinen Ge-meindegesang geben. ·    Es werden keine Kollektenkörbchen durchgereicht. Diese stehen stattdessen in den lee-ren Weihwasserbecken am Ein- bzw. Ausgang. ·    Es wird keinen Kommuniongang geben, die Kommunion wird an den Plätzen ausgeteilt. Auf den Dialog „Der Leib Christi – Amen“ wird verzichtet. Eine Mundkommunion ist ausgeschlossen. ·    Während der Messe sind Ein- und Ausgangstür sowie alle Oberlichter geöffnet, um eine gute Durchlüftung des Kirchenraums zu gewährleisten. ·    Nach dem Gottesdienst verlassen alle Teilnehmer die Kirche zügig in der festgelegten Reihenfolge. Auf dem Kirchplatz sollte es, wie vor der Messe, nicht zu Gruppenbildungen kommen.

Wir sind uns bewusst, dass diese Regelungen nicht erfreulich sind. Es sind aber genau diese Regeln, die es uns erst wieder ermöglichen, Gottesdienste wieder feiern und Gemeinde wie-der erleben zu können. Halten wir uns alle daran, werden wir das auch gemeinsam schaffen.

Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat St. Georg Grafschaft

Pfarrbüro

Pfarrbüro Grafschaft
Christiane Schürmann | TR

Frau Christiane Schürmann

Kirchstr. 2a
57392 Schmallenberg-Grafschaft

Telefon: 02972/6400
Fax: 02972/4914
E-Mail: pfarrbuero.grafschaft@pv-se.de
Öffnungszeiten

Di.: 15:00 - 18:00 Uhr

Ansprechpartner Seelsorge

Ulli Stipp | TR
Pfarrer
Ulrich Stipp
Telefon: 02975/1067
E-Mail: ulrich.stipp@pv-se.de
Vikar Sinto | TR
Vikar
Sinto Kareparamban
Telefon: 02972/4919
E-Mail: sinto.k@pv-se.de

Ansprechpartner

Bernd Lutter | B.L.
PGR
Bernd Lutter
Telefon: 02972/7031
E-Mail: bernd.lutter@gmx.net