Hawerland
Schloesser_Bruecke

Tag der Frauen am 30.7.in der Liboriwoche "behütet und bedacht"

Anmeldung bis 18.Juli

Libori 2018
Libori 2018

Der Vorstand der kfd Hochsauerland-Mitte Bezirk Wormbach lädt alle Frauen aus dem Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe zur gemeinsamen Fahrt zum Tag der Frauen in der Liboriwoche am Montag, 30. Juli in Paderborn ein. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem Pontifikalamt im Dom, anschließend bietet die Liboriwoche neben den spirituellen Impulsen Kunst und Kirmes, Shopping und Unterhaltung.

mehr...

KLEZMER RHAPSODIE „MERON“ in Königsmünster

BERND SPEHL (KLARINETTE) u. BALTHASAR GUGGENMOS (ORGEL) am 7. August

Spehl u. Guggenmoos
Spehl u. Guggenmoos

Musikalische Einladung zum interkulturellen Dialog.

Auch und gerade die Musik ist in der Lage, den interkulturellen Dialog zu befördern. Die Musik dieses Abends führt mitten hinein in ein gewaltiges religiöses Freudenfest und das Pilgererlebnis tausender Chassidischer Juden am Berg Meron in Israel. ChassidischeMelodien klingen durch die Nacht, mit der der jüdische Feiertag Lag ba'Omer beginnt.

mehr...

Eine Welt Verkauf im August

Angebote an verschiedenen Orten

Tatico Kaffee
Tatico Kaffee

Die Verkaufstermine für fair gehandelte und biologisch angebaute Produkte im August finden Sie hier zusammengestellt:

  • 31. Juli um 9: 15 Uhr im Lenninghof
  • 04. August vor und nach der Abendmesse im Gemeindehaus in Lenne
  • 05. August vor und nach dem Hochamt in der Kirche St. Alexander Schmallenberg
  • 05. August vor und nach der Sonntagabendmesse in der Kirche St. Alexander Schmallenberg







mehr...

Reister kfd fährt "ins Blaue"

Anmeldung bis 27. Juli erforderlich

Das Bild zeigt ein kfd Banner

Die Frauengemeinschaft lädt für Freitag, 3. August, zu einer Fahrt mit unbekanntem Ziel ein. Die Teilnehmer treffen sich um 13.30 Uhr auf dem Kirchplatz. Auch Männer sind willkommen. Je nach Teilnehmerzahl erfolgt die Fahrt mit einem Bus oder in Fahrgemeinschaften. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung bis Freitag, 27. Juli, bei Nicole Härtel gebeten (Tel. 1895, ab 18 Uhr). Der Kostenbeitrag richtet sich ebenfalls nach der Teilnehmerzahl.

mehr...

Tagesfahrt zur Gottesmutter in Schönstatt

Caritas Reiste lädt zur Wallfahrt ein

Das Foto zeigt eine Zeichnung der Muttergottes mit Kind.

Die Reister Caritas lädt alle Interessierten zu einer Tagesfahrt zur Gottesmutter in Schönstatt ein. Abfahrt ist am Sonntag, 12. August, um 6 Uhr ab Bushaltestelle am Gasthof Kenter. Nähere Informationen und Anmeldung bei Marlies Habbel, Tel. 3495.

mehr...

Kondolenzbriefkasten an der Friedhofskapelle

in Bad Fredeburg

Kondolenzbriefkasten

An der Friedhofskapelle auf dem Friedhof hängt jetzt ein Briefkasten, in den Beileidskarten für die Angehörigen des Verstorbenen, bis zu dessen Beerdigung, eingeworfen werden können.

mehr...

Zu Fuß von Arpe nach Werl...

Eine Reisebericht von der Fußwallfahrt

Werlwallfahrt 2018
Werlwallfahrt 2018

Glocken läuten zum Empfang, Freunde und Angehörige warten auf den Stufen vor der Basilika, neugierige Blicke entlang der Straße, durch die weit geöffneten Türen der Basilika hinein in das große Gotteshaus, das von tönendem Orgelspiel erfüllt ist – wir sind da! Und das Gnadenbild, Maria mit dem Kind auf ihrem Schoß, ist auch da; festlich und detailverliebt mit schönsten Blumen geschmückt. Ein unvergesslicher Moment, den man erlebt haben muss. Unsere Wallfahrtskerze wird angezündet...

Den ausführlichen Bericht der Wallfahrt finden sie hier...

mehr...

„Lebens- und Glaubenswege“

Wilzenbergwallfahrt 2018 des kfd Bezirks

Wilzenbergwallfahrt kfd 2018
Wilzenbergwallfahrt kfd 2018

Einer langjährigen Tradition folgend,  lud der kfd Bezirk Schmallenberg - Eslohe auch in diesem Jahr wieder Ende Juni zur Wilzenberg - Wallfahrt ein. Erfreulicherweise folgten  mehr als 120 Frauen der Einladung. „Lebens- und Glaubenswege“ lautete der Leitgedanke. Sauerländer Ordensfrauen und Frauen aus kirchlichen Einrichtungen erzählten unterwegs von ihren Arbeitsfeldern und leiteten auch anstelle der Predigt Gruppengespräche.

mehr...

"Suche den Frieden" - Esloher Land pilgert seit 25 Jahren nach Werl

Mehr Informationen enthält der Flyer

Das Bild zeigt das Gotteslob in der Seitentasche eines Rucksacks.

Seit 25 Jahren pilgert in diesem Jahr unser Pastoraler Bereich Esloher Land am ersten Sonntag im September nach Werl. Der langjährige Wallfahrtsleiter Pater Ralph ist zum letzten Mal dabei, da die Werler Franzikaner die Wallfahrtsleitung in neue Hände legen. Also nicht nur ein Jubiläum sondern auch ein Abschied, welcher mit einem herzlichen Dank verbunden werden soll. Also bitte schon vormerken: Sonntag, 2. September: Werl-Wallfahrt!

mehr...

Die Siedler – im Mittelalter

Ferienfreizeit der Kolpingjugend Eslohe

Den Mädchen und Jungen, die am diesjährigen Siedler-Lager, das vom 20. – 24. August wieder rund ums Pfarrheim stattfindet, teilnehmen, wünschen wir viel Freude. Sie werden sich in mutige Ritter und vornehme Burgfräulein verwandeln, da die Tage unter dem Thema „Mittelalter“ stehen. Dem Team der Kolpingjugend schon jetzt vielen Dank für den tollen Einsatz!

mehr...

Kerzenbasteln in den Spielgruppen

Forum junger Familien Salwey und Eslohe

In den Salweyer und Esloher Spielgruppen ist es eine gute Tradition, mit den Kindern, die in den Kindergarten wechseln,  und ihren Müttern sogenannte Familienkerzen zu basteln. Nach einer kleinen Einführungsrunde machen sich dann immer alle eifrig ans Werk. Die Kerzen brennen dann bei frohen aber auch traurigen Anlässen in den Familien und laden zum gemeinsamen Gebet ein. B. Klens

mehr...

Mädchen lernen Bewegung der kath. Landjugend kennen

KLJB Salwey

Eine muntere Schar von Salweyer  14 - 16jährigen Mädchen hatte sich auf den Weg gemacht nach Paderborn, um die Diözesanstelle der kath. Landjugendbewegung kennenzulernen. Jonas Beine,  einer der hauptamtlichen Referenten erwartete sie dort  und gab sehr kurzweilig viele wichtige Informationen zum Jugendverband weiter. Er ermutigte die Gruppe vor Ort in kleinen Schritten die Dinge umzusetzen, die ihnen Freude machen. Eine ganz konkrete Ideenfindung schloss sich an. Natürlich durfte dann ein Bummel in der Innenstadt von Paderborn nicht fehlen. B. Klens

mehr...

Gemeindereferentin Jasperneite beginnt ihren Dienst

Begrüßung in Wormbach

Gremien-Vertreter/innen von Dorlar-Wormbach und Pfr. Richter

Am 8. Juli wurde Gemeindereferentin Sabine Jaspterneite herzlich im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe willkommmen geheißen

mehr...

Wahl zum Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn.

Reinhard Schulte wiedergewählt

Wahl zum DK
Wahl zum DK

Bad Fredeburg. Nach der Konstituierung der im November 2018 neu zusammengesetzten Pfarrgemeinderäte in den Pfarrgemeinden des Dekanats Hochsauerland-Mitte wählten jetzt deren Delegierte ihren Vertreter im Diözesankomitee des Erzbistums Paderborn, einem wichtigen Gremium der Mitverantwortung in der katholischen Kirche.

In einer Wahlversammlung in Bad Fredeburg erhielt Reinhard Schulte, 1. Vorsitzender des Pfarrgemeinderates der Pfarrei St. Georg Bad Fredeburg, einstimmig das Mandat...

mehr...

Gedenkbuch der Verstorbenen unserer Pfarrgemeinde hat einen neuen Platz

Gedenkbuch

Viele Jahre stand das Buch in der Seitenvitrine im rechten Eingang der Pfarrkirche. Der Pfarrgemeinderat befand, dass dies kein würdiger Ort des Gedenkens ist. In Abstimmung wurde eine Stelenvitrine von dem Künstler Walter Schneider entworfen und realisiert. Diese ist nun bei der Pieta im rechten Seitenschiff der Pfarrkirche aufgestellt. Der obere Rand trägt die Aufschrift „Sie gingen uns voraus in die ewige Heimat“. Das Buch ist in die Vitrine eingelegt. Somit hat das Gedenken an unsere Verstorbenen einen würdigen Ort bekommen. Am Sonntag, den 8. Juli 2018 wird die Stele im Hochamt gesegnet.

mehr...

Studien- und Erlebnisreise nach INDIEN 2019

Ziel Nord- und Südindien

Indien MM
Indien MM

Nach der ersten Reise und dem Bilderabend kamen viele Anfragen, ob nochmals eine Indien-Reise stattfindet. Auf vielfachen Wunsch wird daher für das nächste Jahr (Januar 2019) für Interessierte nochmals eine 13-tägige Studien- und Erlebnisreise unter der Leitung von Vikar Sinto nach Nord- und Süd-INDIEN geplant.

mehr...

Bleibt alles anders!?

Inspirierende Vortragsreihe für Pfarrgemeinderäte und Interessierte

Gemeinden anders
Gemeinden anders

Bleibt alles anders!? Vielleicht haben Sie sich diese Frage auch schon gestellt: Bleibt alles anders? Die Kirche im Wandel (sch)wankt zwischen Maiandacht und Pop-Gottesdienst, Gremienarbeit und pastoralen Start-ups, Austrittszahlenund Neu-Evangelisierung.

mehr...

kfd Fahrt zur Freilichtbühne nach Hallenberg

Anmeldungen bis zum 10.08.2018

Freilichtbühne Hallenberg

Am Freitag, den 24. August 2018, bietet die kfd Bad Fredeburg eine Fahrt zur Freilichtbühne nach Hallenberg an. Wir besuchen um 20.00 Uhr die Abendvorstellung. Abfahrt ist um 18.30 Uhr ab Sparkasse. Die Kosten betragen für Mitglieder und ihre Partner 23,- Euro (inklusive Busfahrt) und für Nichtmitglieder 26,- Euro. Verbindliche Anmeldungen bis zum 10. August bei Cornelia Bruckert, Tel. 279 ab 17.00 Uhr.

mehr...

Kindergarten „Rappelkiste“ feierte Jubiläum in Bremke

Mehr als interessant war es, Josef Baust zuzuhören, als er von der Gründung des Bremker Kindergartens vor 40 Jahren erzählte, der heute den Namen „Rappelkiste“ trägt. Schön, dass viele „Kinder“ der ersten Gruppe ihren Weg am Jubiläumstag in die heutige Einrichtung fanden mit ihren hellen, freundlichen Räumen und einem gut ausgestatteten Außengelände. Das engagierte Team der Erzieherinnen unter der Leitung von Stefanie Lahme, ein gut aufgestellter Elternverein unter der Leitung von Stefanie Siepe und Anne Jürgens hatten für Klein und Groß ein frohes abwechslungsreiches „Geburtstagsprogramm“ zusammengestellt. 

mehr...

Die „Glöckner“ gehen in den Ruhestand

St. Peter und Paul Eslohe

Dankeschön "Glöckner"
Dankeschön

Zwei gestandene Esloher Männer, die jahrzehntelang einen Dienst versahen, der im Hintergrund ausgeübt wurde und von dem dennoch viele dann „hörten“: Heinz Müller und Gerhard Hoffmann. Sie waren für das Läuten der Glocken der St. Peter und Paul-Kirche während der Prozessionen zuständig — während der Spendung des sakramentalen Segens und wenn der Zug sich wieder in Gang setzte. Heinz Müller hat seit mehr als 60 Jahren für das Geläut gesorgt, Gerhard Hoffmann 55 Jahre.

mehr...

Papiersammlung in Bremke

am 22.6.2018 wurde in Bremke eine Papiersammlung durchgeführt

mehr...

Neue Sitzgruppe auf dem Friedhof Bremke

Im Zuge der Glockenturm-Errichtung hat der Kirchenvorstand Bremke auch den Bereich neben dem Turm umgestaltet und eine Sitzgruppe mit Blick auf den Glockenturm aufgestellt, die zum Verweilen einlädt! Gerne kann dieser Ort als Treffpunkt der Friedhofsbesucher für das ein oder andere Gespräch genutzt werden! Katrin Siepe

mehr...

Kinder und Jugendliche erarbeiten das Ostergeschehen

St. Antonius Bremke

Ostern m Kindern
Ostern m Kindern

Was war Ostern eigentlich los? Zu diesem Thema trafen sich am 5. April über zwanzig Kinder und Jugendliche in der Kirche in Bremke. Zu Beginn malten die Kinder und Jugendlichen ihr eigenes Osterlicht bei leiser Musik vor den Kirchenbänken auf einem Teppich an. Die Ereignisse von Palmsonntag bis Ostermontag wurden in einer gemütlichen Runde vor dem Altar mit den Kindern und Jugendlichen erarbeitet und in kindgerechten Worten erklärt. 

mehr...

Junge Gesichter in der alten Kirche

Kindergarten Salwey entlässt die zukünftigen Schulkinder

Quirinius Kirche Salwey

Den Abschluss ihrer Kindergarten-Zeit begannen die Schulkinder des Kindergartens „Flohkiste“ aus Salwey jetzt mit einem Gottesdienst in der Quirinus-Kirche in Salwey. Fröhlich und kindgemäß hatten die Erzieherinnen den Ablauf mit den Kindern vorbereitet zum Thema „Neue Schritte wagen“. Munter dachten sie darüber nach, von wem sie gut begleitet werden bei ihren Schritten in die „´Schul-zukunft“. Ein Nachmittag der Begegnung mit Familien und Großeltern schloss sich an. Kindergartenteam

mehr...

Nach 30 Jahren Wechsel in der Leitung

Kindergarten St. Peter und Paul Eslohe

Vielen Esloher Kindern war sie eine verständnisvolle Begleiterin auf ihrem Weg durch die Kindergarten-Zeit und ihren Eltern ebenso: Elisabeth – von allen liebevoll nur Betty gerufen  - Scherer. 30 Jahre hatte sie die Leitung des Kindergartens St. Peter und Paul inne. Bis zum Eintritt ins Rentenalter tritt sie nun auf eigenen Wunsch in die zweite Reihe zurück und übergibt den Leitungsstab an Andrea Fischer, die sich in bewährter Zusammenarbeit mit ihr schon gut in ihre Aufgabe eingearbeitet hat. Winfried Karger und Rudolf Keite, der vom Kirchenvorstand aus für Kindergarten zuständig ist, ließen es sich nicht nehmen, beiden für diesen reibungslosen Übergang herzlich zu danken.

mehr...

Ehrungen bei der Esloher Frauengemeinschaft

Dankeschönessen im Forellenhof Poggel

Mit einem Dankeschönessen im Forellenhof Poggel bedankte sich die kfd Eslohe bei allen Mitarbeiterinnen, den Verantwortlichen der Frauen- und Seniorengymnastik, der Altentagesstätte und bei den Vertreterinnen des Forums junger Familien für die harmonische Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr.

mehr...

Kinderfragen zu Tod und Trauer

Gesprächsabend des Forums Junger Familien Eslohe - Salwey

Zu diesem wichtigen Thema hatte das Forum Junger Familien eingeladen und die Gesprächsrunde füllte sich. Einfühlsam leitete die Referentin Roswitha Gadermann den Abend ein, in dem sie deutlich machte, mit wie vielen Abschieden wir tagtäglich und an den unterschiedlichsten Lebenspunkten umgehen müssen. Dann erfolgte ein intensiver Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Hinblick auf Kinderfragen zu Tod und Trauer aber auch zu unseren Fragestellungen als Erwachsene. Buchtipps rundeten den Abend ab. Einige Exemplare können ab sofort zu den Öffnungszeiten des Esloher Pfarrbüros entliehen werden. Zusätzlich wird das Büchereiteam gefragt, ob nicht zu diesem Themenkomplex Bücher bestellt werden können. Bernadette Klens

mehr...

Übungsstunden der neuen Messdiener von St. Alexander

Dienstags um 14:30 Uhr in der Pfarrkirche

Weihrauchfass
Weihrauchfass

Die neuen Messdiener von St. Alexander treffen sich zu ihren Übungsstunden bis zu den Sommerferien jeweils Dienstagsnachmittags um 14:30 Uhr in der Pfarrkirche.

mehr...

Benefizkonzert „Sound Projekt“ in Fleckenberg

Erlös für „Pater Rijeko Schule“ in Ruanda

Sound Projekt
Sound Projekt

Gut gefüllt war die Fleckenberger St. Antonius Pfarrkirche am letzten Sonntag beim Benefizkonzert des „Sound Projektes“ für den Aktionskreis „Menschen in Not“. Ein buntes und abwechslungsreiches Programm aus geistlicher Musik, Spirituals, Gospels und Popsongs präsentierte der Chor den Besuchern, die von Fabian Borys im Namen des Aktionskreises ganz herzlich begrüßt wurden.

mehr...

Lichtkunst verbindet Menschen, Museum und Kapelle

Eslohe startet in den Spirituellen Sommer

"Zwei Quellen"

Eslohe. Jetzt leuchtet sie, die Lichtskulptur „ZweiQuellen“ mit der die Kölner Künstler Katerina Kuznetcowa und Alexander Edisherov in Eslohe zwei ganz unterschiedliche und besondere Orte miteinander verbunden haben. Das Kunstwerk besteht aus zwei gleichen, ca. 5 m hohen Teilen, die noch bis zum 2. September auf dem Vorplatz des DampfLandLeute Museums und an der St. Rochus Kapelle stehen werden.

mehr...

„Friede sei…“ - Weltreligionen treffen sich in Wormbach

Spiritueller Sommer mit über 250 Gästen eröffnet

Eroeffnung Spiritueller Sommer 18
Eroeffnung Spiritueller Sommer 18

Südwestfalen/Schmallenberg. Es war eine Premiere und sie ist gelungen. Musik von Klarinette und iranischer Handtrommel begleitete den Tanz des Derwisch Talip Elmasulu in der Wormbacher St. Peter und Paul Kirche, die bis auf den letzten Platz gefüllt war.

mehr...

Spiritueller Sommer 2018 - Begleitprogramm zum Sternenhaus in Wormbach

Wie im Himmel - so auf Erden...

Sternenhaus vor Pfarrkirche Wormbach
Sternenhaus vor Pfarrkirche Wormbach

Auch in diesem Jahr gibt das „Sternenhaus“ von Ulrich Möckel in Wormbach den Impuls zu einer kleinen thematischen Reihe. Sie befasst sich mit dem Kosmos (gr. Ordnung) als dem einem, alle Menschen verbindenden Prinzip. Die drei Veranstaltungen in Berghausen laden ein zum Zuhören, zu Gesprächen und zu einem gemeinsamen Essen.

mehr...

Prozession nach Niedermarpe

St. Hubertus Kückelheim

Blumenteppich Niederlandenbeck
Das Bild zeigt den Blumenteppich in Niederlandenbeck.

Am 3.6.2018 fand die diesjährige Prozession von Kückelheim nach Niedermarpe statt. Der Pfarrgemeinderat bedankt sich bei allen, die die Stationen so schön hergerichtet haben. Das Foto zeigt den Blumenteppich an der Kapelle in Niedermarpe.

mehr...

Begegnungen mit einem Bischof auf Augenhöhe

Pfarrgemeinde St. Peter und Paul Eslohe


Bischof Tony aus der Erzdiözese Trichur in Indien freute sich über das herzliche Willkommen, das ihm „alte“ Weggefährten in Eslohe bereitet hatten. Er hatte einige Ferienvertretungen übernommen und war Ende des vergangen Jahres zum Bischof geweiht worden. 

mehr...

Prozession zu Fronleichnam in Bremke

Fronleichnahmsprossion am 31. Mai 2018 in Bremke

mehr...

Tauftermine Juli - Dez 2018

Esloher Land

Taufbrunnen

Es gibt für den Zeitraum von Juni - Dezember 2018 folgende Tauftermine im Esloher Land:

mehr...

Programm zum Spirituellen Sommer 2018 erschienen

Über 300 Angebote an mehr als 90 Orten

Spirisommer 2018
Spirisommer 2018

Südwestfalen/Schmallenberg. Mit dem Programmheft zum Spirituellen Sommer 2018 präsentiert das Netzwerk „Wege zum Leben. In Südwestfalen.“ vom 07.06. bis 02.09.2018 zum siebten Mal die große Vielfalt spiritueller Angebote und besonderer Wege und Orte in Südwestfalen und seinen Ferienregionen Sauerland und Siegerland-Wittgenstein.

mehr...

Prozession zog durch den Ort

St. Peter und Paul Eslohe

DAs Bild zeigt den Blumenteppich vorm Seiteneingang der Kirche.

Die St. Peter und Paul-Gemeinde beging die Feier des Dreifaltigkeitssonntags zunächst mit der hl. Messe in der Pfarrkirche. Anschließend zog die Prozession aus. Erstmals kamen dabei zwei Kommunionhelfer zum Einsatz, die das Allerheiligste durch die Straßen des Ortes trugen. Musikalisch unterstützt wurde der Zug der Gläubigen durch das Blasorchester St. Peter und Paul. M. Heinz

mehr...

Beteiligung der kfd St. Georg Bad Fredeburg an der Unterschriftenaktion zur Mütterrente

Das Bild zeigt die Zeitschrift Frau und Mutter. Herausgeber ist die kfd.

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) setzen sich für eine bessere Anerkennung der Lebensleistung von Frauen in der Rente ein. Sie fordern die Bundesregierung auf, die Zeiten der Kindererziehung für alle Kinder bei der Rentenversicherung gleich anzurechnen. Derzeit werden für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, nur zwei Entgeltpunkte in der Rente angerechnet, für jüngere dagegen drei. Der Koalitionsvertrag sieht vor, nur Müttern und Vätern mit drei und mehr Kindern drei Entgeltpunkte auch für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, anzuerkennen. Das schafft aus Sicht der kfd neue Ungerechtigkeiten. Deshalb ruft sie dazu auf, sich an der Unterschriftenaktion "Keine neuen Gerechtigkeitslücken bei der Mütterrente: Den dritten Entgeltpunkt für alle. Jetzt!" zu beteiligen.

Die Listen liegen in allen Bad Fredeburger Geschäften bis zum 11.06.2018 aus.

mehr...

2018 - ein Jahr, das es in sich hat …

...viele Esloher Vereine feiern Geburtstag!

Es ist schon etwas Besonderes, dass in diesem Jahr so viele Esloher Vereine Geburtstag feiern und auf viele Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte Wirkungsgeschichte zurückblicken und sich gleichzeitig für die Zukunft aufstellen: Junger Chor, BC Eslohe, Schützenbruderschaft, ProChor Eslohe, Chorgemeinschaft MGV und unsere Kolpingsfamilie. Viele unserer Gemeindemitglieder sind dort aktiv und tragen so viel zu einem lebendigen Zusammenhalt in unserem Ort bei. Wir nutzen diese Ausgabe der Kirchennachrichten und gratulieren zu den Jubiläen und wünschen weiterhin viel guten Gemeinschafts-Geist und Gottes stärkenden Heiligen Geist für die Zukunft. Herzlichen Dank für das kreative Engagement!

mehr...

„Hermann hilft“ auf dem Wilzenberg...

WDR Redakteur packt mit an !Ausstrahlung verschoben!

Hermann hilft I
Hermann hilft I

Grafschaft. Bei der diesjährigen Grundreinigung und Herrichtung der Wallfahrtsstätte auf dem Wilzenberg hatten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer tatkräftige Unterstützung. Der bekannte WDR-Redakteur Hermann Baldus war mit Kameramann und Tontechniker vor Ort und hat im Rahmen seiner Berichtsreihe ‚Hermann hilft…‘ bei den unterschiedlichen Arbeiten im Außenbereich und in der Kapelle mit angepackt.

Die ca. 5-minütige Sendung in der Lokalzeit des WDR aus Siegen wurde am 28. Mai ausgestrahlt. Einen Link zur Sendung finden Sie weiter unten.

Fotos:.
I  Das Aufnahmeteam mit KV-Mitglied Berthold Schütte nach getaner Arbeit
II Hermann Baldus (auf der Leiter) beim Befestigen eines Korpus‘ am Kreuz des Freialtares

mehr...

Teilnahme am Katholikentag in Münster

Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe

Katholikentag Europa
Katholikentag Europa

Den Katholikentag in Münster unter dem Leitwort „Suche Frieden“ besuchte auch eine Gruppe aus unserem Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe.  Aus vielen Angeboten konnten sich die Teilnehmer ihr Programm zusammenstellen. So wurden Diskussionsforen, Gesprächsrunden und Präsentationen in vielfältiger Weise angeboten. An vielen Ständen gab es Informationen zu kirchlichen und gesellschaftlichen Themen. Einige Personen haben an Friedensgottesdiensten teilnehmen können. Mit vielen Eindrücken und begeistert von dem Angebot kehrten die Teilnehmer zurück.

mehr...

Auftaktveranstaltung des Bild.Punktes Schmallenberg

"Warum Christ bleiben, wenn andere gehen?"

Dr. Gotthard Fuchs
Bild.Punkt Schmallenberg

Die Frage „Warum Christ bleiben, wenn andere gehen“ stand  am 24. April 2018 zur Diskussion, denn der Referent Dr. phil. Gotthard Fuchs suchte schon bald das Gespräch mit den über 50 Zuhörern, die ins Alexanderhaus in Schmallenberg gekommen waren.

mehr...

Starke Orte - Erlesene Klänge - Oasen der Stille

Programmheft der Christlichen Wegbegleitung zum Spirituellen Sommer erschienen

Das Programmheft der Christlichen Wegbgleitung ist erschienen.

mehr...

Messstipendium - Messintention - Gebetsmeinung...

Spenden für die Gemeinde

Betende Haende
Betende Haende

Gebet für die Verstorbenen in der Hl. Messe

mehr...

Wilzenbergwallfahrt 2018

Pfarrgemeinde St. Georg Grafschaft lädt ein

Kapelle Wilzenberg Zeichnung
Kapelle Wilzenberg Zeichnung

Die Wallfahrt hat am 7. Mai begonnen, die weiteren Termine finden Sie hier:

mehr...

Fusswallfahrt von Arpe nach Werl findet 2018 zum fünfunddressigsten Mal statt

vom 6.bis 8. Juli 2018 über 70 km als Wallfahrer unterwegs

Wallfahrt Arpe
Wallfahrt Arpe

Die Wallfahrt, mit einer Gesamtstrecke von etwa 68 Kilometern, beginnt am Freitag, 6. Juli 2018 um 10.45 Uhr mit dem Pilgeramt in der St. Antonius-Kirche in Arpe. Nach einer Zwischenübernachtung bei Gastgeberfamilien in Westenfeld erreicht die Pilgergruppe am Samstag, 7. Juli, um 16 Uhr, die Wallfahrtsbasilika in Werl. Dort wird zum Empfang der Arper Wallfahrer eine Begrüßungsandacht gehalten. Um 18 Uhr findet die Andacht zur Eröffnung des Festes statt. Um 22 Uhr nimmt die Gruppe an der Lichterprozession teil, anschließend wird im Jugendheim übernachtet. Am 8. Juli um 7 Uhr findet die Stadtprozession mit Pilgerhochamt (9.30 Uhr) im Klostergarten statt. Nach der Abschlussandacht um 13 Uhr wird die Heimreise angetreten.

mehr...

last.minute fit.up

Ausbildungsworkshops für JugendgruppenleiterInnen

Fitup
Fitup

Noch schnell vor den Sommerferien ein bisschen Praxis und Wissen fürs Ferienlager und für die Gruppenstunden tanken? Dann ist der last.minute fit.up des Stadtjugendrings Schmallenberg genau richtig!

Anmeldungen sind hier möglich: https://dekanat-hsm.de/

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!

Für Rückfragen steht Ihnen Christopher König gern zur Verfügung.

mehr...

Verstärkung für das Pastoralteam ab dem 1. Juli

Neue Gemeindereferentin stellt sich vor

Sabine Jasperneite
Sabine Jasperneite

Liebe Mitchristen im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe,

mein Name ist Sabine Jasperneite, ich bin 47 Jahre alt, seit elf Jahren im Beruf der Gemeindereferentin tätig  und darf ab dem 01.07.2018 das Pastoralteam in Ihrem  Pastoralverbund verstärken.  Gebürtig komme ich aus Ostwestfalen, wo auch meine Geschwister mit ihren Familien leben. Ich selber bin ledig und habe mein Leben und Arbeiten ganz in den Dienst für Gott und die Menschen gestellt.

mehr...

Flächengestaltung der Wiesengräber ist abgeschlossen

Bad Fredeburg

neu gestaltete Fläche der Wiesengräber

Nach dem langen grauen und kalten Winter konnte im Frühjahr endlich die restliche Gestaltung rund um die Wiesengräber abgeschlossen werden. Neben der bereits errichteten Ringmauer aus Natursteinen und einer modernen Kreuzgestaltung, die Platz zum Abstellen von Blumen und Kerzen bietet, wurde auch die Ufereinfassung des Grabfeldes neu gestaltet und bepflanzt. Das aufwendig rekultivierte Grabfeld strahlt jetzt in einem frischen Grün und  bietet Platz für weitere Wiesengräber. Mit diesen Maßnahmen ist ein weiterer, von den Gemeindemitgliedern gewünschter, Erneuerungsprozess auf unserem Friedhof abgeschlossen.

mehr...
ImpressumDatenschutz