Hawerland
Schloesser_Bruecke

Wallfahrt von Arpe nach Werl 2020 zum siebenunddreißigsten Mal

vom 3.bis 5. Juli 2020 fast 70 km als Wallfahrer unterwegs

Aufbruch zur Wallfahrt nach Werl
Aufbruch  zur Wallfahrt nach Werl

Die Wallfahrt, mit einer Gesamtstrecke von etwa 68 Kilometern, beginnt am Freitag, 3. Juli 2020 um 10.45 Uhr mit dem Pilgeramt in der St. Antonius-Kirche in Arpe. Nach einer Zwischenübernachtung bei Gastgeberfamilien in Westenfeld erreicht die Pilgergruppe am Samstag, 4. Juli, um 16 Uhr, die Wallfahrtsbasilika in Werl. Dort wird zum Empfang der Arper Wallfahrer eine Begrüßungsandacht gehalten. Um 18 Uhr findet die Andacht zur Eröffnung des Festes statt. Um 22 Uhr nimmt die Gruppe an der Lichterprozession teil, anschließend wird im Jugendheim übernachtet. Am 5. Juli um 7 Uhr findet die Stadtprozession mit Pilgerhochamt (9.30 Uhr) im Klostergarten statt. Nach der Schlussandacht um 13 Uhr wird die Heimreise angetreten.

mehr...

Kar- und Ostertage in Bad Fredeburg

Osternacht
Osternacht

-    Glockenläuten:

Gründonnerstag wird gegen 19.30 Uhr mit allen Glocken geläutet. Die Glocken schweigen bis Ostersonntag. Dann wird um 9.30 Uhr die Osterzeit eingeläutet.
-    Karfreitag:
Die Kirche wird dem Tag entsprechend gestaltet. Ein Kreuz wird zur Verehrung aufgestellt.
-    Kleine Osterkerzen:
Das Licht der Osternacht wird in der Kirche bereitstehen. Die kleinen Osterkerzen liegen zur Mitnahme aus. Das Geld bitte in den angegebenen Opferstock einwerfen.
-    Osternacht:  
Die Feier der Osternacht erfolgt hier in der Kirche im kleinen Kreis. Alle Gemeinden des Pastoralen Bereichs Fredeburger Land werden durch ihre Osterkerze „vertreten“ sein. – Nutzen sie bitte die zahlreichen Möglichkeiten der Fernsehgottesdienste zur Mitfeier des Hochfestes der Auferstehung Christi.
-    Weihwasser:
Weihwasser wird am gewohnten Ort vorhanden sein. Aus hygienischen Gründen halten wir die Menge aber geringer und werden dafür falls erforderlich öfter frisches Wasser segnen.
-    Ostergruß des Erzbistums:
Vom Erzbistum wurde ein Ostergruß (Heft) herausgegeben. Dieser wird in der Karwoche als Zeitungsbeilage zu finden sein. Da aber nicht alle eine Tageszeitung haben, liegen Exemplare zur Mitnahme in der Kirche aus.

mehr...

Gesegnete Osterkerzen abholen

Ostersonntag an der Osterkerze in der Kirche entzünden

Osterkerzen 2020
Osterkerzen 2020

Osterkerzen: In allen Kirchen des pastoralen Raumes stehen gesegnete Osterkerzen zum Abholen gegen eine Spende bereit. Das Licht der Osterkerze kann dann ab Ostersonntag in den Kirchen abgeholt werden.

Herzlich bitten wir jeweils um die Beachtung der Sicherheitshinweise angesichts der Corona-Krise, vor allem des Sicherheitsabstandes bei Kontakten in der Kirche.


mehr...

Seelsorge in besonderen Zeiten Vor einem „denkwürdigen“ Osterfest.

Ostergruß des Erzbischofs (auch als Zeitungsbeilage)

Erzbischof Becker
Erzbischof Becker

Paderborn. Liebe Leserinnen und Leser, wir stehen vor einem „denkwürdigen“ Osterfest. Wer hätte sich das vorstellen können: Gläubige können sich am höchsten Fest des Kirchenjahres, an dem weltweit die Auferstehung Jesu gefeiert wird, nicht zum Gottesdienst versammeln. Das letzte Abendmahl erleben, den Kreuzweg gemeinsam betend mitgehen, das Kreuz verehren und den Triumph der Osternacht feiern – das alles ist vielen gläubigen Menschen lieb und teuer und sie werden in diesem Jahr in dieser Form darauf verzichten müssen.

Die Ostertage bekommen durch die Corona-Pandemie für alle Menschen eine völlig neue Note: Familienbesuche fallen aus, für alleinstehende Menschen werden die Tage von Karfreitag bis Ostermontag womöglich zur besonderen Belastungsprobe. Welche Traurigkeit mögen Menschen in Pflegeeinrichtungen ebenso wie ihre Angehörigen empfinden, die sich ausgerechnet an diesen Tagen nicht sehen können?

mehr...

Palmzweige in der Pfarrkirche

Kommunionkinder binden Sträuße

Palmzweig
Palmzweig

Die Kommunionkinder in St. Alexander haben in den letzten Tagen kleine Palmbüschel gebunden die - von Pfr. Schröder gesegnet - am Samstag vor Palmsonntag in der Kirche abgeholt werden können.

Herzlich bitten wir jeweils um die Beachtung der Sicherheitshinweise angesichts der Corona-Krise, vor allem des Sicherheitsabstandes bei Kontakten in der Kirche.

mehr...

Kar- und Ostertage

St.Agatha Oberhenneborn

Infos zum Ablauf der Ostertage in St.Agatha Oberhenneborn. 

- Weihwasser in geeigneten Behältern bis Karsamstag in die Kirche stellen

- Das Licht der Osternacht wird in einer Laterne in der Kirche mit kleinen Osterkerzen bereitstehen

mehr...

​Segnung von Palmbunden

Esloher Land

Das Bild zeigt ein Palmkreuz.

Wer private Palmbunde gesegnet haben möchte, lege sie bitte mit Namen versehen bis Freitag, 3.4., hinten in die jeweilige Ortskirche. Sie werden von den Priestern gesegnet und können am Palmsonntag abgeholt werden. Dazu werden aber auch je nach örtlicher Gepflogenheit gesegnete Buchsbaumzweige usw. zum Mitnehmen vorhanden sein.

Herzlich bitten wir jeweils um die Beachtung der Sicherheitshinweise angesichts der Corona-Krise, vor allem des Sicherheitsabstandes bei Kontakten in der Kirche.

mehr...

Osterkerzen

Esloher Land

Ostern 2017 St. Hubertus Kückelheim

In allen Kirchen des pastoralen Bereiches Esloher Land stehen gesegnete Osterkerzen zum abholen gegen eine Spende bereit. Das Licht der Osterkerze kann spätestens am Ostersonntag abgeholt werden. Wer private Osterkerzen gesegnet haben möchte, lege sie bitte bis Karfreitag mit Namen versehen, ebenfalls hinten in die Kirche. Auch sie können am Ostersonntag wieder abgeholt werden.

Herzlich bitten wir jeweils um die Beachtung der Sicherheitshinweise angesichts der Corona-Krise, vor allem des Sicherheitsabstandes bei Kontakten in der Kirche.

mehr...

Sonderausgabe der Pfarrnachrichten im Esloher Land

Kostenfreie Verteilung an alle Haushalte

Das Bild zeigt eine Zeitungsseite.

Wegen der Corona-Pandemie können wir natürlich keine Termine oder Gottesdienstzeiten veröffentlichen. Daher haben wir uns entschieden, eine Sonderausgabe drucken zu lassen mit Anregungen, wie man die nächste Zeit auch ohne Gemeindegottesdienste in der Familie oder auch allein (z.B. mit Schriftlesung) begehen kann.

Diese Ausgabe soll am kommenden Wochenende an alle Haushalte des Esloher Landes kostenfrei verteilt werden.

Wie gewohnt finden Sie auch die Sonderausgabe unter Pfarrnachrichten hier auf der Website. 

mehr...

kfd Bad Fredeburg

Brief des Diözesanpräsens Roland Schmitz in der Coronakrise

kfd_logo
kfd_logo

Der Diözesanpräsens, Roland Schmitz, hat in der Coronakrise folgenden Brief an alle kfd-Mitglieder geschrieben: 

mehr...

Spiritueller Sommer 2020

Keine Absage aber Verschiebung

Wasser
Wasser

Südwestfalen. Das „Netzwerk Wege zum Leben. In Südwestfalen.“ hat beschlossen, den Beginn des Spirituellen Sommers 2020 zu verschieben. Unter den gegenwärtigen Umständen ist die ursprünglich für den 18. Juni geplante Eröffnung nicht zu halten. Hubertus Schmidt, Vertreter des Schmallenberger Sauerland Tourismus in der Lenkungsgruppe: „Wenn am Tag X absehbar ist, ab wann solche Veranstaltungen, wie die des Spirituellen Sommers, wieder stattfinden können, entscheiden wir über ein neues Eröffnungsdatum“. „Zu diesem Zeitpunkt werden wir auch festlegen, ob wir die Laufzeit des Spirituellen Sommers in den Herbst hinein verlängern oder ob es bei dem bisher geplanten Ende bleibt“ so Michael Kloppenburg (Dekanat Hochsauerland-Mitte).

mehr...

Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus

Was das Erzbistum Paderborn empfiehlt

News Header
News Header

Die weitere Verbreitung des Coronavirus wirft immer mehr Fragen auf, die auch die Arbeit in den Gemeinden und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn nicht unberührt lässt. Um die tagesaktuellen Entwicklungen zu betrachten, haben die Bereichsverantwortlichen im Erzbistum Paderborn einen Krisenstab gebildet, der sich täglich trifft.

Unter diesem Link auf die Seite des Erzbistums finden sie täglich aktualisierte Informationen dazu: https://www.erzbistum-paderbor...

Die Internetseite katholisch.de gibt Tipps für alle, die wegen Ansteckungsgefahr nicht am Gottesdienst oder am Gemeindeleben teilnehmen möchten und hat einige Alternativen – digital und analog.

Die deutsche Bischofskonferenz hat ein knappes Papier mit Informationen zum Download bereit gestellt.

mehr...

Malaktion für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger

im Pastoralen Bereich Esloher Land

Malaktion

Auch Jungen und Mädchen aller Altersstufen aus den Gemeinden des Pastoralen Bereiches Esloher Land beteiligen sich an der Malaktion für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger in unseren Orten.


mehr...

Ferien im „Bermuda-Dreieck“

Pfarrjugend Oberkirchen im Juni in der Bochumer Jugendherberge

"Bermuda Dreieck" Bochum

Die Pfarrjugend Oberkirchen lädt vom 27. bis zum 30. Juni 2020 zu einer Ferienfreizeit ins Ruhrgebiet nach Bochum ein. Dort  wird in der Jugendherberge „Bermuda3Eck“ übernachtet.

mehr...

Auch in der Krise an der Musik erfreuen

Angebote aus dem Erzbistum und dem WDR

Orgelpfeifen
Orgelpfeifen

Kirchenmusikerinnen und -musiker aus dem Erzbistum Paderborn haben aus diesem Anlass musikalische Werke zur Fastenzeit eingespielt und auf der Homepage www.kirchenmusik-erzbistum-pad... eingestellt. Die Sammlung wird fortlaufend ergänzt.

Kirchenmusik zur Fastenzeit

mehr...

In der Krise an der Musik erfreuen

Kirchenmusikalische Impulse per Mail

Orgel Reiste
Orgel Reiste

In diesen Tagen und Wochen, in denen auch das gottesdienstliche Leben zum Erliegen kommt, bleiben die Kirchenräume zwar zum persönlichen Gebet offen, das gemeinsame Singen und die Musik in Gottesdiensten, Chor- und Orchesterproben verstummt jedoch. Andreas Plett möchte gerne einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass jeder musikalisch Interessierte sich dennoch weiterhin an der Musik erfreuen kann. „Schon ein kleines Lied kann viel Dunkel erhellen“, schrieb einst Franz von Assisi.

mehr...

Brief des Pastoralteams an die Gemeinden

Verbundenheit in der Corona-Krise

Pastoralteam Westportal
Pastoralteam Westportal

Liebe Schwestern und Brüder!

Zunächst möchten wir Ihnen allen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unsere Verbundenheit in der aktuellen Krisenlage unseres Landes ausdrücken. Die Ausbreitung des Corona-Virus ruft Ängste hervor, verunsichert und schränkt das öffentliche Leben in den Familien, Vereinen, Nachbarschaften und auch in unseren Pfarrgemeinden auf eine drastische Art und Weise ein. Gerade in diesen Wochen, die der Vorbereitung auf das höchste Fest der Christen – auf Ostern – dienen,  wird das besonders erfahrbar.

Es ist uns sehr wichtig, auf diesem Weg einige Hinweise weiterzugeben:

mehr...

"Ein Zeichen, dass man nicht alleine ist"

"Ein Bild für Dich!": Aktion soll Pflegebedürftigen eine Freude machen

Kids malen
Kids malen

Mit einer besonderen Aktion haben Kinder im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe jetzt die Gelegenheit, älteren und pflegebedürftigen Menschen eine Freude zu machen: Ab sofort geht die  Aktion "Ein Bild für Dich!" an den Start.

"Ein Bild macht Freude, es ist ein Zeichen, dass man nicht alleine ist, dass jemand an einen denkt. Gerade in diesen schwierigen Zeiten dürfen wir die Menschen nicht vergessen, die als Hochrisikogruppe eingestuft sind und wo die engsten Verwandten den Kontakt verringern müssen, um nicht das Leben ihrer Lieben zu gefährden. Hier ist dann der häusliche Pflegedienst oft der einzige Kontakt",

mehr...

Glockenläuten als Zeichen zum Innehalten

"Angelus" Aufruf zum Gebet

Glockenstuhl
Glockenstuhl

Der Jahrhunderte alte Gebetsaufruf soll in der Corona-Krise wieder neu bewusst gemacht werden. Dreimal am Tag läuten die Glocken zum Gebet  -  in allen Anliegen der betenden Menschen. Die Gläubigen werden aufgerufen, für eine Zeit inne zu halten ein Gebet zu sprechen und ggf. eine brennende Kerze sichtbar ins Fenster zu stellen

mehr...

Wenn Gottesdienste ausfallen müssen…

Gottesdienstangebote in Fernsehen, Internet und Hörfunk

Streaming Gottesdienst
Streaming Gottesdienst

Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus hat das Erzbistum Paderborn von Montag, 16. März 2020, an bis auf weiteres alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt. Auch Gottesdienste sind leider davon betroffen. Die Verantwortlichen im Erzbistum sind sich im Klaren darüber, dass es für viele Gläubige hart ist, keinen Gottesdienst in „ihrer“ Kirche besuchen zu können. Es handelt sich jedoch um einen notwendigen Schritt, um die stark zunehmende Ausbreitung von SARS-CoV-2 einzudämmen.

Gottesdienstangebote in Fernsehen, Internet und Hörfunk

mehr...

Ein Gebet in der Zeit der Corona-Pandemie

von Bischof Stefan Ackermann, Trier

Bischof Stefan Ackermann
Bischof Stefan Ackermann, Trier

Jesus, unser Gott und Heiland, in einer Zeit der Belastung und der Unsicherheit für die ganze Welt kommen wir zu Dir und bitten Dich:

  • für die Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert wurden und erkrankt sind;
  • für diejenigen, die verunsichert sind und Angst haben;
  • für alle, die im Gesundheitswesen tätig sind und sich mit großem Einsatz um die Kranken kümmern;
  • für die politisch Verantwortlichen in unserem Land und international, die Tag um Tag schwierige Entscheidungen für das Gemeinwohl treffen müssen;
  • für diejenigen, die Verantwortung für Handel und Wirtschaft tragen;
  • für diejenigen, die um ihre berufliche und wirtschaftliche Existenz bangen;
  • für die Menschen, die Angst haben, nun vergessen zu werden;
  • für uns alle, die wir mit einer solchen Situation noch nie konfrontiert waren.

Herr, steh uns bei mit Deiner Macht, hilf uns, dass Verstand und Herz sich nicht voneinander trennen. Stärke unter uns den Geist des gegenseitigen Respekts, der Solidarität und der Sorge füreinander.Hilf, dass wir uns innerlich nicht voneinander entfernen.

Stärke in allen die Fantasie, um Wege zu finden, wie wir miteinander in Kontakt bleiben.

Wenn auch unsere Möglichkeiten eingeschränkt sind, um uns in der konkreten Begegnung als betende Gemeinschaft zu erfahren, so stärke in uns die Gewissheit, dass wir im Gebet durch Dich miteinander verbunden sind.

Wir stehen in der Fastenzeit. In diesem Jahr werden uns Verzichte auferlegt, die wir uns nicht freiwillig vorgenommen haben und die unsere Lebensgewohnheiten schmerzlich unterbrechen.

Gott, unser Herr, wir bitten Dich: Gib, dass auch diese Fastenzeit uns die Gnade schenkt, unseren Glauben zu vertiefen und unser christliches Zeugnis zu erneuern, indem wir die Widrigkeiten und Herausforderungen, die uns begegnen, annehmen und uns mit allen Menschen verstehen als Kinder unseres gemeinsamen Vaters im Himmel.

Sei gepriesen in Ewigkeit. Amen.

(Es können ein „Vater unser“ und ein „Gegrüßet seist du, Maria angefügt“ werden.)

Gebet von Bischof Dr. Stephan Ackermann

Bistum Trier, 14.03.2020

mehr...

​Brief an die Firmbewerber 2020 im Esloher Land

Termin ist ungewiss

In der Woche vom 16.—21. März werden die diesjährigen Firmbewerber/innen angeschrieben, dazu zählen die Jugendlichen aus unseren Gemeinden, die bis zum 1. Juli dieses Jahres 16 Jahre alt sind. Eventuelle Sonderanträge sind an Pastor Klaus Danne oder Bernadette Klens zu richten. Der Jugendkreuzweg, welcher sonst Auftaktveranstaltung der Firmvorbereitung ist, muss leider ausfallen. 

mehr...

Nächstenliebe ist nicht abgesagt

Hilfe für Helfer in der Corona-Krise

Hilfe gefragt
Hilfe gefragt

Nächstenliebe ist nicht abgesagt und Caritas und Dekanat wollen diese Hilfe unterstützen. 

So bieten sie Gruppen vor Ort an, Flyer herzustellen, mit denen diese Hilfe bekannt gemacht werden kann. Wenn sie diese Hilfe in Anspruch nehmen wollen, können sie sich wenden an:

c.koenig@dekanat-hsm.de; Tel.: 0291 991663 oder 
j.klagges@caritas-meschede.de; Tel.: 0171 1407296

mehr...

Kreuzweggebete in Reiste fallen aus

Absage aufgrund der Corona-Krise

Das Foto zeigt das Kreuz auf dem Friedhof in Reiste.

Das für Freitag, 20. März, geplante Kreuzweggebet der kfd im Turm der Reister Pfarrkirche fällt wegen der Coronavirus-Krise aus.

mehr...

Materialbroschüre des BDKJ

Der BDKJ Hochsauerland-Waldeck e. V. hat eine neue Materialbroschüre herausgebracht.

Broschüre Materialverleih
Broschüre Materialverleih

Es werden viele Materialien aus folgenden Bereichen zum Verleih angeboten:

  • Spiel, Sport und Spaß
  • Kooperation und Gruppe
  • Licht, Ton und Projektion
  • Aufnahme- und sonstige Technik
  • Moderationsmaterial
  • Wilde Küche
  • Draußen Leben

Alle Materialien können in den Dekanaten meist kostenfrei ausgeliehen werden. Eine rechtzeitige Reservierung ist sinnvoll, da viele Materialien insbesondere in den Ferien schnell vergriffen sind.

Hier gibt‘s die Broschüre: Materialverleih

mehr...

Walburga Woche - ABGESAGT

Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.
Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.
mehr...

Genehmigung der neuen Satzung

kfd Eslohe

Die Genehmigung einer neuen Satzung war der wichtigste Tagesordnungspunkt der außerordentlichen Mitgliederversammlung, zu der die kfd Eslohe am 10. März eingeladen hatte. Seit Anfang Februar hatten alle Mitglieder die Möglichkeit gehabt, sich über die Änderungen zu informieren. Die Versammlung begann mit einem Eingangsimpuls zum Thema ‚Frieden‘, einem zentralen Anliegen der heutigen Zeit. Danach begrüßte Anja Schamoni, Sprecherin des Vorstandsteams, die Mitglieder. Sie stellte dann die Satzung und die Wahlordnung vor und betonte, dass die neue Satzung die Grundlage für zielgerichtetes Arbeiten der kfd sei, und dass die neue Wahlordnung eine flexible Besetzung der Vorstandsämter ermögliche. Satzung und Wahlordnung wurden einstimmig genehmigt. Ein gemütlicher Ausklang bei Brot und Wein beschloss den Abend. K. Bösing

mehr...

Zustimmung zur neuen Satzung

kfd Bremke

Eine gut besuchte Generalversammlung und genügend Frauen, die bereit sind, sich an verschiedenen Stellen zu engagieren- das war das Fazit der Mitgliederversammlung der kfd Bremke. Zustimmung gab es für die neue Satzung der kfd, die stärker berücksichtigt, wie heute Frauen Familie, Beruf und Ehrenamt miteinander vereinbaren können. Die Wahlen ergaben folgende Zusammensetzung des Vorstandes: Tanja Limberg, Ramona Baust, Mandy Wiese, Monika Krause, HeidiGreitemann, Katharina Berens und Andrea Schulte. Als neue Mitarbeiterinnen wurden Nicole Stadtke und Sonja Schulte begrüßt. Sophia Piontek und Manuela Althaus  wurden als Mitarbeiterin verabschiedet. Ihnen galt ein herzliches Dankeschön ebenso wie Jenny Krause, die aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Ein abwechslungsreiches Programm wartet in diesen Jahr auf die Mitglieder. B. Klens

mehr...

Versammlung der Caritas Eslohe

Dank an Ursula Quinkert für 36 Jahre Vorstandsarbeit

Der Jahresbericht der Caritas-Konferenz bei der diesjährigen Mitgliederversammlung zeugte vom vielfältigen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch der Kassenbericht machte deutlich, wie viele Unterstützungen an notleidende Menschen weitergegeben werden. Da werden Spendengelder gut und sinnvoll eingesetzt.

mehr...

​Ehrungen und Wahlen bei der KFD Kückelheim

Die KFD Kückelheim hat sich im März zur Mitgliederversammlung getroffen. Nachdem der Kassenbericht vorgetragen und die neue Satzung beschlossen wurde, konnten folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Für 25 Jahre: Irmgard Riekötter, Gaby Köster, Huberta Eickhoff.Für 40 Jahre: Annette Molitor, Brigitta Mester, Elisabeth Cremer, Gertrud Eikelmann, Annette Feldmann, Gerda Gerke, Christel Göddecke, Doris König. Für 50 Jahre: Magdalene Krengel, Marita Cremer.Für 60 Jahre: Hannelore Wagner, Maria Ferkau.

mehr...

Eine-Welt Verkauf im März

Fair gehandelte Produkte aus Kooperativen der GEPA

Tatico Kaffee
Tatico Kaffee

Am ersten und zweiten Märzwochenende werden wieder Produkte aus fairem Handel angeboten:

  • Freitag, 6. März 2020, in Schmallenberg, in der Christuskirche vor und nach der um 19 Uhr beginnenden Feier zum Weltgebetstag der Frauen
  • Samstag, 7. März 2020, vor und nach der um 15:30 Uhr beginnenden Generalversammlung der Kolpingfamilie im Alexanderhaus
  • Samstag, 7. März 2020 in Gleidorf, vor und nach dem um 17 Uhr beginnenden Gottesdienst
  • Sonntag, 8. März 2020 in Schmallenberg, vor und nach den Gottesdiensten um 10.30 Uhr und 18 Uhr

Neben Kaffee, Tee, Honig, Nüssen und getrockneten Früchten gibt es auch Gebäck und Schokoladenspezialitäten zum Kauf.

mehr...

​Wahlen bei der KLJB Salwey

Geplant sind Fahrt nach Münster und "bubble-socccer" Tunier

Die Salweyer KLJB traf sich zur Jahreshauptversammlung. Neuwahlen standen auf der Tagesordnung. Gewählt bzw. bestätigt wurden: Julian Stratmann, Theresa Schipper, Jari Siewers, Nele Kayser und Alina Siewers. Im Verlauf des Jahres sind u.a. eine Fahrt nach Münster und ein „bubble-soccer“-Turnier geplant. BK

mehr...

Neue Lektorinnen — Kommunionhelferin

St. Peter und Paul Eslohe

Das Bild zeigt eine Schale mit Hostien.

Als neue Lektorinnen begrüßen wir für die St. Peter und Paul-Pfarrgemeinde Frau Stefanie Schmidtke und Frau Martina Winkelmeier. Zudem verabschieden wir als Kommunionhelferin Frau Mechthildis Reimer. Ihren Dienst in Störmanns Hof wird sie allerdings weiterhin versehen. Allen Frauen ein herzliches Dankeschön!

mehr...

Feiern von Ehejubiläen im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe

Regelungen für Messfeiern und Segnungen

Segen Ehejubilare
Segen Ehejubilare

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihr Ehe-Jubiläum feiern und sich dazu segnen lassen möchten, doch bitten wir Sie aufgrund unserer Personalsituation um Verständnis dafür, dass nicht alle Wünsche nach einer zusätzlichen Messfeier erfüllt werden können. Viele Anfragen zu diesem Thema haben zu einer Beratung im Pastoralteam geführt. Das Ergebnis führt die Absprache in der Pastoralvereinbarung aus. Die abgesprochenen Regelungen finden Sie hier: 

  1. Segnungen für Ehejubilare (Silber-, Gold-, Diamant-Hochzeiten) sind möglich in oder nach jeder planmäßig angesetzten Heiligen Messe.
  2. Am oder in der Nähe des Valentinstages (14.2.) findet jedes Jahr in Bödefeld eine Heilige Messe mit Segnung für alle Jubilare oder Paare statt.
  3. Außerdem sind möglich Segnungsfeiern bzw. Wortgottesdienste in der Kirche/Kapelle oder aber auch in einem privaten Rahmen (zu Hause oder am Ort der Feier).
  4. Falls das Jubiläumsdatum auf einen Wochentag fällt, an dem eine Werktagsmesse in der (Wunsch-)Kirche planmäßig angesetzt ist, kann deren Uhrzeit verändert werden. Im Pastoralen Bereich Wilzenberg können auch die Werktagsmessen der Nachbarkirchen in die Wunschkirche verlegt werden auf eine andere Uhrzeit. An einem Samstag kann das Ehejubiläum als Messe nur in eine Vorabendmesse integriert werden, wegen der vielen Beerdigungen an Samstagen (rund 80 pro Jahr im Pastoralverbund).
mehr...

Änderungen bei Beerdigungen in der Gemeinde

St. Georg Bad Fredeburg

Friedhofskapelle Bad Fredeburg
Friedhofskapelle Bad Fredeburg

Auf mehrfachen Wunsch aus der Gemeinde, den Beerdigungsablauf zu überarbeiten, haben sich der Kirchenvorstand und der Pfarrgemeinderat der Pfarrgemeinde St. Georg Bad Fredeburg mit Pfarrer Georg Schröder und Pastor Ullrich Birkner zusammengesetzt und folgende einvernehmliche Lösungen erarbeitet:

Wenn ein Wortgottesdienst in der Friedhofskapelle stattfinden soll,
-    bleibt alles so wie bisher.
Wenn ein Seelenamt (Requiem) gefeiert werden soll,
-    entfällt der Opfergang zur Gabenbereitung. Stattdessen wird eine Kollekte gehalten, in der Form, wie es am Sonntag üblich ist. Die Toten-zettel werden in einen Korb, der im hinteren Teil der Kirche auf einem Tisch steht, zum Mitnehmen ausgelegt.
-    wird der gemeinsame Gang zum Friedhof abgeschafft und nur noch auf ausdrücklichen Wunsch durchgeführt. Aussegnung und Beisetzung beginnen, sobald sich die Trauergemeinde in der Friedhofskapelle wieder vollständig eingefunden hat.
-    kann auf Wunsch die Kapelle im Seniorencentrum St. Raphael dafür genutzt werden, sofern die Zahl der (erwarteten) Trauergäste gering ist. Einen gemeinsamen Gang zum Friedhof kann es allerdings in diesem Fall nicht geben. Aussegnung und Beisetzung beginnen, sobald sich die Trauergemeinde in der Friedhofskapelle wieder vollständig eingefunden hat.
Die Kollekte beim Seelenamt als auch beim Wortgottesdienst ist für den Friedhof und für die Friedhofskapelle (beide in Trägerschaft der kath. Kirchengemeinde) bestimmt.
Diese Regelung gilt ab sofort. Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand hoffen nun, dass diese Änderungen eine gute Antwort sind auf die Rückmeldungen aus der Gemeinde.
Bad Fredeburg, den 26. Februar 2020

mehr...

Seniorensammeltaxi

Neues Angebot der CariBIC

Das Caritas Begegnungs- und Informations-Centrum (CariBIC) ist ein Projekt des Caritasverbandes Meschede e.V. für die Gemeinde Eslohe. Die Aufgabe des CariBIC geht mit dem Ziel einher, eine zentrale Anlaufstelle für Senioren mit Hilfe- und Unterstützungsbedarf zu schaffen. Es möchte niederschwellige Angebote für Senioren anbieten. Hierzu nimmt das Projekt besonderen Bezug auf die eingeschränkte Mobilität im ländlichen Raum. In Kooperation mit Leader (4 Mitten im Sauerland) wird es ab April 2020 ein neues Projekt für die Gemeinde Eslohe geben. Das Seniorensammeltaxi wird zweimal wöchentlich jeweils eine Route der Gemeinde Eslohe abfahren und die (vorher angemeldeten) Senioren nacheinander zu Hause abholen. Anschließend werden diese zum Essel–Markt gebracht. Die Senioren bekommen die Gelegenheit gemeinsam einzukaufen, Kaffee zu trinken, zu „klönen“, zum Arzt zu gehen usw. Dieses Projekt soll soziale Teilhabe gewährleisten. Gegen Mittag werden die Senioren wieder am Essel–Markt abgeholt und mitsamt ihren Einkäufen nach Hause gefahren. Das Taxiunternehmen, welches mit der Caritas kooperiert, trägt die Einkäufe ins Haus. Bei Bedarf bekommen die Senioren zusätzlich die Möglichkeit, ein Mittagessen in den Räumen der CariBIC einzunehmen.

mehr...

Fahrt ins Blaue im Mai

Kolpingfamilie Eslohe

Oldtimer Reisebus

Am Donnerstag, 07. Mai 2020 veranstaltet die Kolpingsfamilie eine Halbtagesfahrt als Überraschungsfahrt ins Blaue. Näheres wird im April bekannt gegeben.

mehr...

Überprüfung von Pastoralvereinbarungen

Arbeitshilfe erschienen

Werkstatt Pastoralvereinbarung
Werkstatt Pastoralvereinbarung

Eine Arbeitshilfe "Werkstatt im Pastoralen Raum zur Überprüfung und Fortschreibung von Pastoralvereinbarungen" ist erschienen. Der Erstellung einer Pastoralvereinbarung geht oft ein langer anstrengender Prozess voraus. Die Wirklichkeit zu erfassen und mit den kirchlichen Ressourcen darauf zu reagieren, was für die Menschen vor Ort zu tun ist, kann aber immer nur eine Übereinkunft mit begrenzter Haltbarkeit sein.

mehr...

Einführung und Vorstellung des neuen Gemeindereferenten im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe

für den Pastoralen Bereich Fredeburger Land

Einführung von Manuel Kenter

Am Sonntag, dem 26. Januar 2020 wurde Herr Manuel Kenter in der Pfarrkirche St. Georg Bad Fredeburg, in einem feierlichen Hochamt in sein Amt als Gemeindereferent eingeführt. Nach der Begrüßung durch den Leiter des Pastoralverbund, Dechant Georg Schröder und Übergabe der Ernennungsurkunde des Erzbischofs von Paderborn, Hans- Josef Becker, stellte sich Herr Kenter der Gemeinde vor. In seiner Ansprache sagte er unter anderem; Ich freue mich sehr darauf, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen gemeinsam auf Entdeckungsreise zugehen, um zusammen Glaubensleben vor Ort zu gestalten.Namens der Gemeinden des pastoralen Bereichs Fredeburger Land, hieß der Vorsitzende des Gesamtpfarrgemeindrates des Bereiches, Herr Reinhard Schulte, den neuen Gemeindereferenten herzlich willkommen. Nach dem Gottesdienst nahm die Gemeinde die Möglichkeit der Begegnung und des Gesprächsaustausch wahr.

mehr...

Auf den Spuren der Hl. Hildegard v. Bingen

Pilgerreise ins Nahetal

© Ullrich Birkner

Vom 26.Juli bis zum 1.August veranstaltet der Pastoralverbund Schmallenberg- Eslohe eine Pilgerreise nach Bad Kreuznach im Nahetal. Von dort aus werden Ziele zwischen Idar-Oberstein und Rüdesheim angesteuert, die am 2017 eingerichteten Hildegardweg liegen und sich mit Leben und Wirken der Heiligen befassen. Kleinere Abschnitte des Weges wandern wir, schauen aber auch auf lohnenswerte Ziele abseits des Weges.

mehr...

Zwei neue Ministranten eingeführt

St. Sebastian Salwey

Pastor Ludger Vornholz konnte zuletzt zwei Kinder neu in die Schar der Ministranten von St. Sebastian aufnehmen. Das Bild zeigt in der Mitte die beiden neuen Messdiener mit Flambos: Tom Wiethoff und Maja Kückenhoff , zudem Martin Kastner als Ausbilder, Moritz Schumacher und Mika Baust, die bei der Ausbildung der „Neuen“ geholfen haben, und Pastor Ludger Vornholz. MH

mehr...

Kommunionkinder übergeben Spende

Wenholthausen

Friedenslicht

Die Kommunionkinder aus Wenholthausen haben im Dezember das Friedenslicht, das Licht von Bethlehem, den Menschen im Dorf gebracht. 

mehr...

Neuwahlen bei der kfd

Wenholthausen

kfd Wenholthausen

Die Mitgliederversammlung der kfd Wenholthausen hat am 31.01.2020 mit guter Beteiligung stattgefunden. 

mehr...

Kirchenrenovierung in Pfarrkirche Lenne endet

Wiedereröffnung am Patronatsfest, den 25. Januar

Pfarrkirche St. Vinzentius Lenne

Die im August 2019 begonnene Renovierung der Pfarrkirche St.Vincentius geht nach fünf Monaten der Fertigstellung entgegen. Die Wiedereröffnung ist für den 25. Januar 2020 mit dem St. Vincentius-Patronatsfest um 18.30 Uhr vorgesehen

mehr...

Kreuzwegandachten entfallen

St. Hubertus Kückelheim

Wegkreuz Kückelheimer Höhe
Das Bild zeigt ein Wegkreuz auf der Kückelheimer Höhe.

Entfallen.

mehr...

Taxi zum Gottesdienst in Schmallenberg

Fahrservice an jedem ersten Sonntag auch 2020

Taxischild
Taxischild

Ein Taxi für ältere und/oder gehbehinderte Kirchenbesucher in St. Alexander Schmallenberg – mit diesem Angebot möchte der Pfarrgemeinderat älteren und/oder gehbehinderten Gläubigen aus der Kernstadt Schmallenberg ohne sonstige Fahrgelegenheit auch im Jahr 2020 die Möglichkeit geben, am jeweils ersten Sonntag im Monat mit dem Taxi Habbel zur Messe um 10.30 Uhr zu kommen und anschließend auch wieder zurück nach Hause.

mehr...

Ein neuer Pilgerweg in Bad Fredeburg

Pilgerweg

Ein neuer Pilgerweg wurde im November 2019 in Bad Fredeburg eröffnet. Dieser ca. 10 km lange Rundweg startete an der Kath. Pfarrkirche, führte durch den Rudolf-Becker-Park über den Alten Bahnhof nach Huxel, von dort zur Holthauser Mühle und wieder nach Bad Fredeburg. Dann ging es an der Firma Burgbad vorbei zum Kreuz am Eickhagen/Donscheid und zum Gleidorfer Kreuz, von dort weiter zur „Oihlser Hütte“. Der Weg führte bergab ins Tal, wieder nach Fredeburg und zum Burgfriedhof und zurück zur Pfarrkirche. An Wegpunkten, die unter bestimmten Themen standen, wurden die Pilger durch Lieder, Texte, Meditationen oder Gebete eingestimmt. Ein Abschnitt des Weges lud dazu ein, dieses Wegstück schweigend zu gehen. Die teilnehmenden Pilger fanden den Weg sehr schön, nicht zu anstrengend und es boten sich an vielen Stellen schöne Blicke auf Bad Fredeburg. Dieser Pilgerweg fand unter der Leitung von Gabriele Siepe statt. Sie hat im Jahr 2019 an einem Seminar teilgenommen und ist nun zertifizierte Pilgerbegleiterin. 

Informationen zu den über 90 Pilgerwegen im Erzbistum Paderborn finden Sie unter www.orte-verbinden.de


Projektbeschreibung:
Das Zukunftsbild im Erzbistum Paderborn lädt alle Gläubigen zum Aufbruch und zur Mitgestaltung der diözesanen Entwicklung auf einen Weg der Vertiefung des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ein. Mit dem Angebot der Internetplattform www.orte-verbinden.de können Wege in Pastoralen Räumen veranschaulicht und das Unterwegssein der Menschen unterstützt werden.

mehr...

Bibelwerkstatt

Bibel und mehr...

Bibelwerkstatt
Bibelwerkstatt

Der neue Flyer der Bibelwerkstatt ist erhältlich.

mehr...

Tauftermine Jan - Juni 2020

Esloher Land

Taufbrunnen

Es werden für den Bereich Esloher Land folgende Tauftermine im 1. Halbjahr 2020 angeboten:

mehr...

Übersicht der Seelsorger und Pfarrbüros im Pastoralverbund

Flyer mit wichtigen Adressen liegt in den Kirchen aus

Kontakte Flyer 09_18
Kontakte Flyer 09_18

In allen Kirchen liegt er aus, der Flyer mit den Adressen der Pfarrbüros und den Namen und Telefonnummern und Mailadressen der Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Gemeinden des Pastoralverbundes. Bedingt durch einige personelle Veränderungen, war eine aktuelle Neuauflage des Flyers notwendig geworden.

mehr...
ImpressumDatenschutz