Hawerland

„Uns schickt der Himmel ..."

Anmeldung für die 72-Stunden-Aktion jetzt möglich!

72 Std Logo
72 Std Logo

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ läuft vom 23. bis 26. Mai 2019 zum zweiten Mal bundesweit. Während der Aktion des BDKJ (Bund deutscher katholischer Jugend) engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland drei Tage lang für ein soziales Projekt in Ihrer Nähe. Der Einsatz für Andere und mit Anderen steht dabei im Mittelpunkt.

mehr...

Eine Welt Verkauf im Januar

Angebote an verschiedenen Orten

Tatico Kaffee
Tatico Kaffee

Verkaufstermine für fair gehandelte und biologisch angebaute Produkte im Februar 2019 finden Sie hier zusammengestellt:

  • Sonntag 3. Februar: vor und nach dem um 10:30 Uhr beginnendem Hochamt in St. Alexander Schmallenberg und vor und nach der um 18:00 Uhr beginnenden Abendmesse in St. Alexander Schmallenberg 
  • Dienstag 5. Februar: ab 9:15 Uhr im Lenninghof 
  • Samstag 9. Februar: vor und nach der um 18:30 Uhr beginnenden Vorabendmesse in Lenne im Gemeindehaus 
  • Sonntag 24. Februar: vor und nach dem um 10: 30 Uhr beginnendem Hochamt in St. Alexander Schmallenberg und vor und nach der um 18:00 Uhr beginnenden Abendmesse St. Alexander Schmallenberg










mehr...

Wallfahrt von Arpe nach Werl 2019 zum sechsunddreißigsten Mal

vom 5.bis 7. Juli 2019 fast 70 km als Wallfahrer unterwegs

Aufbruch zur Wallfahrt nach Werl
Aufbruch  zur Wallfahrt nach Werl

Die Wallfahrt, mit einer Gesamtstrecke von etwa 68 Kilometern, beginnt am Freitag, 5. Juli 2019 um 10.45 Uhr mit dem Pilgeramt in der St. Antonius-Kirche in Arpe. Nach einer Zwischenübernachtung bei Gastgeberfamilien in Westenfeld erreicht die Pilgergruppe am Samstag, 6. Juli, um 16 Uhr, die Wallfahrtsbasilika in Werl. Dort wird zum Empfang der Arper Wallfahrer eine Begrüßungsandacht gehalten. Um 18 Uhr findet die Andacht zur Eröffnung des Festes statt. Um 22 Uhr nimmt die Gruppe an der Lichterprozession teil, anschließend wird im Jugendheim übernachtet. Am 7. Juli um 7 Uhr findet die Stadtprozession mit Pilgerhochamt (9.30 Uhr) im Klostergarten statt. Nach der Schlussandacht um 13 Uhr wird die Heimreise angetreten.

mehr...

„Bleiben meine Quellen anders!?“.

Vortrag mit Andrea Schwarz am 22.1. ab 19 Uhr in Bestwig

Bleibt alles anders?
Bleibt alles anders?

„Am Dienstag, 22. Januar 2019, endet die Vortragsreihe „Anregungen zum Querdenken für Pfarrgemeinderäte“ mit dem Vortrag  „Bleiben meine Quellen anders!?“.
Referentin des Abends ist Andrea Schwarz   (Andrea Schwarz: Jahrgang 1955, gehört zu den meist gelesenen christlichen Autorinnen unserer Zeit. Zudem ist sie seit vielen Jahren als Referentin und Trainerin sowie als pastorale Mitarbeiterin im Bistum Osnabrück tätig.)

Beginn ist um 19.30 Uhr im Bergkloster Bestwig, ab 19 Uhr wird ein Imbiss gereicht. 

Für eine optimale Planung bitten wir um Anmeldung bei der kefb Arnsberg unter der Telefonnummer 02931 529760-10 oder per E-Mail: arnsberg@kefb.de

mehr...

Sternsinger St.Alexander Schmallenberg

Über 60 Kinder und Jugendliche sammeln über 7000 €!

Kinder und Jugendliche in St. Alexander

Am 4. und 6. Januar 2019 zogen über 60 Kinder und Jugendliche durch die Straßen von St. Alexander und sammelten für die Sternsinger-Aktion, für behinderte Kinder in Peru. 

mehr...

Kindersegnung 2018 Bremke

Kindersegnung 2018

Eine hell erleuchtete Krippe,

strahlende Kinderaugen und ein Schmunzeln auf den Lippen der Erwachsenen

mehr...

Spende an Kardinal-von-Galen-Schule

Bremker Kinder spenden an Kardinal-von-Galen-Schule

mehr...

Frauenkarneval der kfd Bad Fredeburg

23.02.2019 im Kurhaus Bad Fredeburg

engel u. teufel
engel u. teufel

Der diesjährige Frauenkarneval der kfd Bad Fredeburg findet am Samstag, den 23. Februar 2019, im Kurhaus statt. Einlass ist um 14.00 Uhr. Die Eintrittskarten sind bei allen kfd Mitarbeiterinnen, sowie bei „Lotto Totto Wagener“ erhältlich. Der Eintritt beträgt für Mitglieder 12.- Euro und für Gäste 17.- Euro, außerdem gibt es wieder Suppenwertmarken zu kaufen. Herzliche Einladung an alle Frauen.

mehr...

Sternsingeraktion 2019

Bad Fredeburg

Sternsinger 2017

„Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit“, unter diesem Motto fand am 6. Januar die Sternsingeraktion in Bad Fredeburg statt. Die Sternsinger sammelten in diesem Jahr über 6.000,00 €. Allen Spendern, Sternsingern und Helfern herzlichen Dank!

mehr...

Konzerte in der Kirche 2019

Kirchenmusik in St. Alexander: Programm liegt jetzt aus

Flyer Konzerte 2019
Flyer Konzerte 2019

Der „Arbeitskreis für Kirchenmusik an St. Alexander Schmallenberg“ präsentiert das Konzertprogramm für das Jahr 2019. Die Programm-Flyer liegen ab sofort in den Kirchen des Pastoralen Raumes Schmallenberg-Eslohe und in einigen Hotels aus.

mehr...

Neue Messdiener in Kückelheim

St. Hubertus

Im Rahmen des Familiengottesdienstes am 1. Advent wurden Carla Wulf, Lisa Kampmann und David Schulte von Pastor Vornholz als neue Messdiener in Kückelheim eingeführt. Die ganze Gemeinde wünscht ihnen viel Freude bei dem Dienst am Altar. Stefanie Schulte

mehr...

Die Krippe in der Lüttmecke in Oberkirchen

Ziel vieler Gäste und Einheimischer

Krippe Lüttmecke
Krippe Lüttmecke

Regelmäßig zur Weihnachtszeit - vom hl.  Abend bis Maria Lichtmess am 2. Februar - wird in der Lüttmecke in Oberkirchen durch die Familie Schauerte eine große Weihnachtskrippe aufgebaut. Sie ist für jedermann zu jeder Zeit zugänglich und darf gerne bestaunt werden. Viele Einheimische und Gäste machen einen Spaziergang vom Ort bis zur Familienkrippe in der Lüttmecke.

mehr...

Sie denken ans Heiraten?

Vorbereitungskurs im Januar 2019

Hochzeit Ringe
Hochzeit Ringe

Vielleicht haben Sie schon den Tag Ihrer Hochzeit festgelegt und sind mitten in den Vorbereitungen? Vielleicht haben Sie noch eine längere Zeit bis zu Ihrer Trauung vor sich? Oder Sie überlegen noch miteinander, ob Sie (kirchlich) heiraten wollen?

Die katholische Kirche im Erzbistum Paderborn bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, sich auf die Ehe und die kirchliche Trauung vorzubereiten. Nehmen Sie unsere Einladung an. Es lohnt sich!

Der nächste Ehevorbereitungskurs im PV Schmallenberg-Eslohe findet statt am

  • Freitag, 18.01. von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
  • Samstag, 19.01. von 9.30 bis ca. 16.00 Uhr im Pfarrheim Eslohe.

Leitung:
Anke und Manuel Kenter & Bernadette und Ludwig Klens
Anmeldung: bernadette.klens@pv-se.de
Telefon: 02973/975 90 83

mehr...

"Anderer Advent" in den Kapellendörfern

Große Resonanz auf die Einladung des PGR Reiste

Büenfeld

Der "Andere Advent" in den Kapellen in Büenfeld und Niederreiste, zu dem der Pfarrgemeinderat Reiste eingeladen hatte, fand großen Anklang. Zahlreiche Gäste, darunter auch viele Kinder, ließen sich in den Advent einstimmen. Leib und Seele wurden verwöhnt. Bei selbstgebackenen Plätzchen und Glühwein wurden nette Gespräche geführt. Ein herzliches Dankeschön an die beiden Nachbarschaften.

                                                                       Christiane Willmes-Engelhard

mehr...

Eine Überraschung für Mama und Papa

Weihnachtsbasteln der Pfarrjugend Reiste

Das Foto zeigt das Weihnachtsbasteln der Pfarrjugend Reiste

Die Grundschulkinder der Pfarrjugend haben sich auch in diesem Jahr im Pfarrheim getroffen, um Weihnachtsgeschenke für ihre Eltern zu fertigen. 

Die Erst- und Zweitklässler gestalteten Lichterketten mit selbstbemalten Schirmchen, die, dekoriert in einem Einmachglas mit Tannengrün, beim Auspacken sicherlich mit den Augen der Eltern um die Wette leuchteten.

Die Dritt- und Viertklässler fertigten aus einem Holzbrett, Nägeln und Wolle wunderschöne Sterne, über die sich die Eltern ganz bestimmt riesig gefreut haben.

mehr...

Weihnachtskrippe in der St. Georg - Pfarrkirche

Neue Hintergrundbemalung.

Krippe Bad Fredeburg I
Krippe Bad Fredeburg I

Seit über 30 Jahre kümmert sich Reinhard Schulte um die Krippe in unserer in der Bad Fredeburger Pfarrkirche; um den Aufbau, die Gestaltung und die Darstellung der Weihnachtsgeschichte im wöchentlichem Wechsel ab dem 2. Advent bis Maria Lichtmess.  

1993 wurde erstmals eine Hintergrundbemalung für die Krippe in der alten Taufkapelle hinten in der Kirche von dem Fredeburger Künstler Jost Pieper vorgenommen.  Auf Anraten des damaligen Vikars Kreutzmann hat die Krippe im Jahr 2003 nach der Kirchenrenovierung dann ihren Platz im rechten Seitenschiff in der Nähe des Altars gefunden. So ist sie für die Gottesdienst- und Kirchenbesucher schon beim Eintritt in die Kirche zu sehen. 

mehr...

Die Krippe in St. Alexander in Schmallenberg

Eine kleine Krippengeschichte

Krippe St. Alexander
Krippe St. Alexander

Pfarrer Stefan Ernst berichtete bei seinem Amtsantritt im Jahre 1953, dass sich zwei Krippen in der Kirche befunden haben. Es handelte sich dabei um eine  Krippe von Greitemann und eine aus Sperrholz gearbeitete aus der Nachkriegszeit. 

Als Pfarrer Ernst diese Krippen zu Gesicht bekam, beschloss er zugleich, eine neue anzuschaffen. Diese sollte „theologisch richtig, künstlerisch wertvoll sein, die Kinder begeistern und die Alten anziehen.“

mehr...

Verabschiedung vom evangelischen Pfarrer Jürgen Rademacher

Dank für 33 Jahre Zusammenarbeit im Esloher Land

Das Bild zeigt den Schriftzug Danke neben einer Blume.

33 Jahre hat er die Geschicke der Evangelischen Petri-Kirchengemeinde Dorlar–Eslohe zusammen mit den dortigen Gremien geleitet und begleitet. Jetzt steht am Sonntag, 30. Dezember, sein Abschiedsgottesdienst an. Pfarrer Rademacher und seine Frau werden Eslohe verlassen. Auch die Pfarrgemeinden unseres Pastoralen Bereiches Esloher Land verdanken ihm viel… sehr viel. Wenn einer ökumenisch dachte und handelte, dann Jürgen Rademacher: Unzählige gemeinsame Gottesdienste, gerade auch im Schulbereich, immer mit einer lebendigen, frohmachenden Katechese, Glaubens- und Schriftgespräche unterschiedlichster Ausrichtung und caritative Initiativen, wie z. B. der Gemeinsame Besuchsdienst, wären ohne seine Engagement nicht denkbar. Dabei spürte man, dass es ihm ein Anliegen war, Gottes Güte und Barmherzigkeit den Menschen zu verkünden. Hervorzuheben bleibt seine behutsame Art der Gesprächsführung und seine Gabe, den Menschen das Gefühl der Nähe und einer tiefen Anteilnahme an der jeweiligen Lebenssituation zu vermitteln. Auch Inka Rademachers Einsatz möchte wir an dieser Stelle betonen. Auf ihrem langjährigen Einsatz für die Flüchtlinge konnte der heutige Integrationskreis an vielen Stellen aufbauen. Beiden gilt unser aller Dank und der Wunsch, dass Gottes Segen sie begleiten möge auf den Wegen, die sie nun vor Augen haben. BK

mehr...

Kirchenvorstandswahl Oberhenneborn

Neue Ansprechpartner

2018 gewählter Kirchenvorstand

Bei der Kirchenvorstandswahl am 17./18.November 2018 gaben 26% der Wahlbeteiligten ihre Stimme ab. Josef Schulte wurde aus seinem Amt verabschiedet. Die St.Agatha Gemeinde dankt ihm für sein großes Engagement besonders im Bereich der Gestaltung und Pflege unseres Friedhofs. Neuer Ansprechpartner für Friedhofsangelegenheiten ist Martin Ewers, er wurde bei der konstituierenden Sitzung neu in den Kirchenvorstand aufgenommen.

mehr...

Behütet und beflügelt – Engel als Wegbegleiter

Seminar für KommunionhelferInnen vom 26. - 27. Januar 2019

Kommunion
Kommunion

Wie schon seit vielen Jahren gute Tradition, werden  Kommunionhelferinnen und -helfer wieder zu einem Wochenendseminar in das Bildungshaus St. Bonifatius in Elkeringhausen eingeladen. Das Besinnungswochenende von Samstag, 26. bis Sonntag 27. Januar 2019 steht unter dem Motto "Behütet und beflügelt - Engel als Wegbegleiter für ein gelingendes Leben".

mehr...

Änderung der Beerdigungszeiten in Bad Fredeburg

Ab 2019 Beisetzungen um 15 Uhr

Friedhofskapelle Bad Fredeburg
Friedhofskapelle Bad Fredeburg

Ab dem 01. Januar 2019 sollen in Bad Fredeburg die Beerdigungen ganzjährig um 15.00 Uhr stattfinden. Der Grund dafür ist, dass die Messdiener bedingt durch längere Unterrichtszeiten früher keine Zeit haben.

mehr...

Neue Ansprechpartner nach der Kirchenvorstandswahl in Bad Fredeburg

Aufgaben neu geordnet

Pfarrkirche St. Georg Bad Fredeburg

Nach den Wahlen des Kirchenvorstandes wurden die Aufgaben innerhalb dieses wichtigen Gremiums neu geordnet:

Erste stellvertretende Vorsitzende und gleichzeitig Geschäftsführende Vorsitzende ist Nadine Schulte. Sie ist verantwortlich für den Bereich Haushalt / Finanzen und die Homepage.
Zweiter stellvertretender Vorsitzender ist Wilhelm Tigges. Außerdem ist er für alle Bauangelegenheiten verantwortlich.
Ansprechpersonen für die Friedhofs Angelegenheiten sind Rita Isenberg und Bernd Berels.
Schriftführer ist Michael Voß.
Verantwortlich für den Arbeitsschutz ist Günter Droste.
Veronika Rickert ist für Immobilien und Grundstücksangelegenheiten zuständig.
Für die Öffentlichkeitsarbeit und Angelegenheiten des kath. Kindergartens ist Werner Siepe verantwortlich.

Verabschiedet aus dem Kirchenvorstand wurden Georg Schulte und Sabine Grell. Georg Schulte hatte zunächst sechs Jahre die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten inne. Weitere sechs Jahre leitete er dann den Kirchenvorstand als Geschäftsführender Vorsitzender und war verantwortlich für den Haushalt und die Finanzen. In seine Amtszeit fielen die Schließung des Krankenhauses und die Renovierung des Pfarrhauses.
Sabine Grell war sechs Jahre lang Ansprechperson für den Friedhof.
Beiden wurde für ihre verantwortliche Tätigkeit ganz herzlich gedankt.

mehr...

Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Münster

Frauenverein Cobbenrode

Am ersten Adventswochenende machten sich nach einem gemeinsamen Frühstück 50 Cobbenroder Frauen auf den Weg zum Besuch des Weihnachtsmarktes in Münster. Dieser besteht aus fünf kleinen Weihnachtsmärkten. Die Kirchen in der Innenstadt und die Buden waren alle sehr schön geschmückt und beleuchtet. Sie luden ein zum Glühweintrinken und zum Essen vieler leckerer Sachen. Wir haben festgestellt, dass Münster im Advent noch schöner ist. Erika Hoffmann

mehr...

Tauftermine Jan - Juni 2019

Esloher Land

Taufbrunnen

Es gibt für den Zeitraum von Jan- Juni 2019 folgende Tauftermine im Esloher Land:

mehr...

Kinder der Pfarrjugend Reiste drehen Trickfilm

Kooperation mit Jugendkunstschule

In Kooperation mit der Pfarrjugend hat die Jugendkunstschule kunsthaus alte mühle jetzt ein Trickfilmprojekt im Pfarrheim Reiste angeboten. Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren hatten die Möglichkeit, kostenlos an diesem Workshop teilzunehmen. Im Projekt „Heraklit“ wurden kleine Trickfilme zum Thema „Gegensätze“ mit der Stop-Motion-Technik und mithilfe von Smartphones gedreht. Unter Anleitung von Nina Kownacki überlegten die Mädchen und Jungen zunächst gemeinsam, über welchen Gegensatz der Film gedreht werden soll, wählten die passende Filmmusik aus und fertigten die Kulissen. Die Mädchen und Jungen hatten viel Spaß bei dem Projekt und freuen sich nun, ihren Trickfilm auf YouTube und am Sonntag, 9. Dezember, von 13 bis 18 Uhr beim Tag der offenen Tür in der Jugendkunstschule in Schmallenberg, Kutscherweg 1, präsentieren zu können.

mehr...

"Wartezeit" Thema der Spätschicht in Reiste

Frauen machen sich gemeinsam auf den Weg

Die kfd Reiste hatte zur Spätschicht eingeladen.
Das Foto zeigt die Frauen bei der Spätschicht in Reiste.

Zu einer Spätschicht zum Thema "Wartezeit" hatte die kfd Reiste jetzt in den Turm der Pfarrkirche eingeladen. Gemeinsam wollten die Frauen in den Advent starten und sich auf den Weg machen.

Unser Leben wird täglich durch viele Warte-Situationen unterbrochen. Viele Wartezeiten sind uns lästig, wir werden ungeduldig und nervös. Andere steigern in uns die Freude und haben einen Zauber inne. Wieder andere belasten uns und überdecken Teile unseres Lebens. 

Wir WARTEN - auf den Bus, auf die Rückgabe einer Klassenarbeit, auf die Geburt eines Kindes, auf den Befund nach einer Untersuchung, auf Grün an der Ampel, auf etwas Ruhe und Entspannung, auf den ersten Schnee im Winter, auf einen Lebenspartner, auf den ersten Schritt der Versöhnung nach einem Streit, auf den eigenen Geburtstag, auf den Ferienbeginn oder den Urlaub, auf Menschen, die bereit sind zu teilen...

Wir WARTEN auf das Kind im Stall, das der Welt Frieden bringt.

WARTEN!

mehr...

Dankeschön-Abend in Dorlar

Josef Henke nach 48 Jahren aus Kirchenvorstand verabschiedet

Verabschiedung J.Henke
Verabschiedung J.Henke

Josef Henke aus Grimminghausen hat sich im vergangenen November nicht mehr zur Wahl für den Kirchenvorstand der St. Hubertus Kirchengemeinde Dorlar gestellt. Er hatte im Sommer sein 80. Lebensjahr vollendet und war seit 1970, also 48 Jahre, im Kirchenvorstand tätig, davon die meisten Jahre als erster stellvertretender Kirchenvorstandsvorsitzender. 

mehr...

Langjähriger Seelsorger von Lenne verstorben

Pater Leo Jahn MSF * 29.05.1930, + 21.11.2018

Pater Leo Jahn MSF
Pater Leo Jahn MSF

In den frühen Morgenstunden des 21. November 2018 verstarb der ehemalige Seelsorger  der Pfarrgemeinde St. Vincentius Lenne, Pater Leo Jahn MSF, im Alter von 88 Jahren im Missionshaus der Heiligen Familie in Betzdorf-Bruche. Am 21. Juli 1957 wurde er in Ravengiersburg zum Priester geweiht. 

mehr...

Kolpingfamilie Eslohe feiert 90-jähriges Bestehen

Festhochamt und Empfang im Pfarrheim

Jubilare der Kolpingfamilie Eslohe

Nach dem Festhochamt in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, zelebriert von Diözesanpräses Sebastian Schulz, fand ein Empfang im Esloher Pfarrheim statt. Moderator Christian Siewers führte die Gäste durch ein kurzweiliges Programm. Das Jahresprogramm der Kolpingsfamilie Eslohe wurde durch Sketche auf der Bühne und Darbietungen einiger Kinder der Kolpingjugend präsentiert. 

mehr...

NACHRUF P.Neumann

Seelsorger in Oberhenneborn (1985 - 1996)

Am Montag den 19. November verstarb Prof. P. Dr. Bernhard Neumann SAC.

Er wurde 90 Jahre alt, war 68 Jahre Pallotiner und fast 65 Jahre Priester.

mehr...

Werl-Wallfahrt Terminänderung in 2019

Esloher Land

Das Bild zeigt das Gotteslob in der Seitentasche eines Rucksacks.

Nicht wie gewohnt am ersten Sonntag im September kann im Jahr 2019 die Werl-Wallfahrt unseres Pastoralen Bereiches stattfinden, da zu diesem Termin die Franziskaner in Werl verabschiedet werden. Daher hat sich das Wallfahrts-Team entschlossen, die freundliche Einladung des Pastoralverbundes Meschede anzunehmen, an deren Wallfahrt teilzunehmen. Sie soll stattfinden am Sonntag, 22. September 2019.

mehr...

Jugendgruppe einmal anders

mehr...

Werktagsabendmesse jetzt am Dienstag

St.Cäcilia Wenholthausen

Achtung: Geänderte Gottesdienstzeit!

In den vergangenen Wochen und Monaten ist immer wieder die Werktagsmesse am Freitag ausgefallen, da ich innerhalb der Gemeinde oder im Pastoralen Raum eine Beerdigung übernehmen musste. Das Kirchenrecht sieht vor, dass jeder Priester am Tag nur einmal (Ausnahme Wochenende) die Eucharistiefeier feiern darf — und da haben Seelenämter Priorität. Die veränderte Beerdigungskultur zeigt auch immer mehr, dass Beerdigungen sich auf das Wochenende konzentrieren. Damit einem Ausfall der Werktagsmesse entgegengewirkt werden kann, habe ich mich nach Rücksprache mit dem Pfarrgemeinderat entschlossen, die Werktagsmesse in Wenholthausen von Freitag auf Dienstag zu legen. Diese Regelung tritt mit dem 1. Adventssonntag in Kraft. Pastor Volker Staskewitz

mehr...

PILGERREISE NACH OBERBAYERN 2019

Eine Reise für Körper, Geist und Seele

Wieskirche
Wieskirche

"Andechs - Wieskirche - Kloster Ettal - Oberammergau - Hoher Peißenberg..." zu diesen Pilgerzielen soll es von Sonntag, 30.Juni bis Samstag, 06.Juli 2019 gehen

Detaillierte Informationen zu dieser Reise finden Sie im angehängten Flyer
Weitere Informationen bei Pastor Ullrich Birkner:
Tel: 02972 / 36 48 541
E-mail: ullrich.birkner@pv-se.de 

mehr...

Save the date!

Walburga Woche 2019

Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.
Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.

Der Termin für die Walburga Woche 2019 steht fest.

mehr...

Bleibt alles anders!?

Inspirierende Vortragsreihe für Pfarrgemeinderäte und Interessierte

Gemeinden anders
Gemeinden anders

Bleibt alles anders? Vielleicht haben Sie sich diese Frage auch schon gestellt: Bleibt alles anders? Die Kirche im Wandel (sch)wankt zwischen Maiandacht und Pop-Gottesdienst, Gremienarbeit und pastoralen Start-Ups, Austrittszahlen und Neu-Evangelisierung.

mehr...

kfd Bad Fredeburg 2019 on tour

Entdeckt mit uns das schöne Beverland–Themenhotel im Münsterland

Das Bild zeigt ein Clipart von einem Reisebus.

Die kfd Bad Fredeburg plant für die Zeit vom 24. – 26.05.2019 eine Erlebnisfahrt der besonderen Art. Unter dem Motto „Gemeinschaft stärken für Jung und Alt“. Nicht wie üblich werden wir unsere kostbare Freizeit mit Stadtführung und Shoppen verbringen, sondern ein spaßiges Wochenende im Mottohotel Beverland (www.beverland-resort.de) erleben. Ein Highlight ist z. B. nach Ankunft und Bezug der Themenzimmer (2er Zimmer ca. 300,00 € und 4er Zimmer ca. 270,00 €) die Kneipentour durch Münster. Der Samstag ist von unserem Team und dem Hotel Beverland komplett geplant (All-Inklusive). Lasst Euch einfach überraschen. Nähere Infos können bei  Moni Knoche, Tel.: 1433 ab 18.00 Uhr erfragt werden.

mehr...

Firmung Fredeburger Land

Firmung 2018

Am 03. November 2018 wurden in der St. Georg Pfarrkirche in Bad Fredeburg 54 Jugendliche von Weihbischof Dominicus Meier gefirmt. Die Jugendlichen stammen aus den Ortschaften Bad Fredeburg, Bödefeld, Holthausen, Kirchrarbach und Oberhenneborn. 

Die Fotos der Firmfeier können ab Mitte November auf der Homepage des Dekanats Hochsauerland-Mitte feuerzeugen.net angesehen und heruntergeladen werden.


mehr...

Firmfeier 2018

Esloher Land

Pfarrkirche St. Antonius Bremke

Auch wenn der Gottesdienst in der Bremker Kirche zwei Stunden gedauert hat und Gottesdienstbesucher stehen mussten, auch wenn die Zahl der Firmbewerber mit 71 Jugendlichen sehr hoch war: im Anschluss an die diesjährige Firmfeier waren die Reaktionen doch meist positiv. Dazu trug einmal mehr Weihbischof Dominicus Meier bei, dem es wieder gelang, passende und ermutigende Worte in der Predigt zu finden und die Jugendlichen gut anzusprechen. Musikalisch wurde die Firmfeier gestaltet vom Kirchenchor St. Sebastain, Salwey, unter der Leitung von Christoph Ohm, dem Gitarren-Duo Katharina Bette und Andreas Klinkert und Christian Schulte an der Orgel. Herzlichen Dank für die gekonnten Beiträge. 

mehr...

Jahresfotokalender: Unsere Rochuskapelle

Erlös kommt der Kardinal-von-Galen Schule zu Gute

Das Bild zeigt das Deckblatt des Rochuskapellenkalenders.

Wenn diese Wände sprechen könnten...
... sie hätten viel zu erzählen! 1637 gebaut zu Gottes Ehren und um die Pest abzuwehren wacht die St.-Rochus-Kapelle noch heute hoch oben auf dem Steltenberg über das Wohl der Esloher Dorfbewohner. Von überall her kommen Besucher und Wanderer, um die phantastische Aussicht und die ganz besondere Atmosphäre zu genießen und die wertvollen alten Fresken im Innenraum der Kapelle zu bewundern. Zahlreiche Einträge im ausliegenden Gästebuch belegen, welch ein Ort der Andacht und der Freude die kleine Kapelle z.B. bei dort stattfindenden Hochzeiten, Prozessionen, Kunstausstellungen oder Konzerten für alle ist.

mehr...

Seniorennachmittag in Wenholthausen

Sicherheit kennt kein Alter - lieber Vorbeugen statt Nachsehen

Ein Vortrag des Kriminalkommissariats Meschede Vorbeugung/Opferschutz stieß im monatlichen Seniorentreff der Caritas-Konferenz im Pfarrheim Wenholthausen auf großes Interesse der für Gauner attraktiven Zielgruppe der Senioren. Nach einer gemeinsamen Stärkung durch Kaffee und Kuchen stellte der Referent KHK Oliver Milhoff in seinem kurzweiligen und informativen Vortrag die aktuellen Tricks von Ganoven und Trickdieben vor. 

mehr...

Sieben neue Messdiener eingeführt

Gottesdienst am 20. Oktober

Minis Holthausen 081018
Minis Holthausen 081018

Sieben neue Messdiener wurde am 20. Oktober durch Pastor Ullrich Birkner in der St. Michaels-Kirche in Holthausen in ihre neue Aufgabe eingeführt

mehr...

Feierliche Segnung der Reister Orgel

"Großer Tag, der in die Annalen eingehen wird"

Pastor Werner Lütkefend und Dechant Schröder segneten die Orgel.
Das Foto zeigt die Segnung der restaurierten Reister Orgel

„Es ist ein großer Tag, der in die Annalen eingehen wird. Unsere Orgel erklingt nach langer Pause wieder in voller Pracht.“ Mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende Dr. Norbert Kühn vom Förderverein PRO „Projekt Reister Orgel“ die Gläubigen und Förderer, die zur feierlichen Einsegnung in die St.-Pankratius-Kirche gekommen waren. Dechant Georg Schröder und Pfarrer Werner Lütkefend zelebrierten die Messfeier und segneten die „neue alte“ Orgel ein, bevor die Organisten Jörg Kraemer und Andreas Plett die „Königin aller Instrumente“ erstmals seit 2015 wieder erklingen ließen. Nach insgesamt zehnjähriger intensiver Entwicklungs-, Planungs-, Finanzierungs- und Bauphase fanden auch die Festredner Anne-Christin Eule, Geschäftsführerin der Orgelbaufirma Eule aus Bautzen, und Bürgermeister Stephan Kersting von der Gemeinde Eslohe nur lobende Worte für das überaus große Engagement der Bürgerinnen und Bürger aus Reiste für die langjährige Arbeit und ihre Geduld für das mitunter schwierige, 700.000 Euro teure Projekt.
Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst lud der Förderverein PRO zu einer Feierstunde rund um die Kirche bei Suppe, Würstchen, Waffeln, Kaffee und Kuchen und kalten Getränken ein. Neben guten Gesprächen und regem Informationsaustausch konnte u.a. auch die Orgel auf der Empore besichtigt werden, bevor Jörg Kraemer um 14 Uhr ein kleines Orgelkonzert gab.
An dieser Stelle dankt der Förderverein PRO ausdrücklich und herzlich allen Freunden, Gönnern und Spendern des Orgelprojekts, aber insbesondere den fleißigen Helferinnen und Helfern, die für diesen Festtag organisiert, zelebriert, mitgestaltet, geputzt, aufgebaut, verkauft, abgebaut und Material kostenlos zur Verfügung gestellt und damit zum gelungenen Fest beigetragen haben.                  Elmar Habbel

mehr...

Übersicht der Seelsorger und Pfarrbüros im Pastoralverbund aktualisiert

Neuer Flyer mit wichtigen Adressen liegt in den Kirchen aus

Kontakte Flyer 09_18
Kontakte Flyer 09_18

Seit gestern liegt er aus, der neue Flyer mit den Adressen der Pfarrbüros und den Namen und Telefonnummern und Mailadressen der Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Gemeinden des Pastoralverbundes. Bedingt durch einige personelle Veränderungen, war eine aktuelle Neuauflage des Flyers notwendig geworden.

mehr...

Schwester Judith Beule legt Zeitliche Profess ab

...in Zukunft will sie sich Gehörlosen widmen

Profess Judith Beule
Profess Judith Beule

Einen Tag vor dem festlichen Dankgottesdienst zum 50-jährigen Bestehen des Bergklosters hat Schwester Judith Beule – gebürtige Schmallenbergerin -  am Samstag in der Dreifaltigkeitskirche ihre erste Zeitliche Profess abgelegt. „Profess bedeutet öffentliche Äußerung. Wir freuen uns, dass Schwester Judith sich zu dieser Gemeinschaft bekennt und diesen Schritt mit uns geht“, so Provinzoberin Schwester Johanna Guthoff.

mehr...

Erneuerter Dorfplatz in Cobbenrode eingeweiht

Unter großer Beteiligung der Bevölkerung und der feierlichen Mitgestaltung des Kirchenchors ist der neu gestaltete Dorfplatz an der Schützenhalle am 6. Oktober im Rahmen eines Segnungsgottesdienstes eingeweiht worden. Vertreter der Vereine, des Rates und der verschiedenen Generationen konnten in einer Vertrauensübung mit einem Seil der Freiwilligen Feuerwehr erfahren, dass sie die tragende Mitte des Dorflebens sind. Klaus Danne

mehr...

Dankeschön Grillen der Messdiener

St. Sebastian Salwey

Das Bild zeigt die Messdiener von St. Sebastian Salwey beim Dankschön Grillen.


Im Anschluss an die Johannis-Prozession in Obersalwey lud der Pfarrgemeinderat der St. Sebastian-Gemeinde Salwey die Messdiener zum Dankeschön-Grillen ein an der Dorfhalle ein. Nach der Prozession und einem munteren Erfahrungsaustausch schmeckte die Grillwurst doppelt gut. Schön, dass die KLJB sich zukünftig mit um Angebote für die Ministrantenarbeit kümmern wird. Pfarrer Ludger Vornholz und Bernadette Klens sprachen für das Engagement ein herzliches Dankeschön aus. B. Klens

mehr...

"Firmbewerber on Tour - Jesus auf der Spur"

Rollerwallfahrt im Esloher Land

Das Bild zeigt die Rückansicht vieler Jugendlicher auf Motorrollern. Sie tragen Warnwesten.

Eine besondere Aktion im Rahmen der Firmvorbereitung gestalteten 31 Jugendliche aus den Gemeinden des Pastoralen Bereiches Esloher Land, sie unternahmen eine Wallfahrt mit ihren Zwei-Rädern entlang verschiedener Kapellen rund um Eslohe.

mehr...

Prozession zur Rochus Kapelle

St. Peter und Paul Eslohe

Birkenkreuz an der Rochuskapelle
Das Bild zeigt ein Birkenkreuz, geschmückt mit Sonnenblumen, an der Rochuskapelle.

Alljährlich am Sonntag nach dem Fest „Mariä Geburt“ findet in Eslohe die Rochus-Prozession statt. Es handelt sich um eine alte Lobe-Prozession zu Ehren des Pest-Heiligen Rochus. So zog man auch in diesem Jahr unter Beteiligung des Blasorchesters St. Peter und Paul  von der Kirche aus den Weg zur Rochuskapelle hoch. Dort wurde das Festhochamt gefeiert. Den Rückweg der Pilgerprozession und das abschließende Gebet in der Pfarrkirche gestaltete der Pfarrgemeinderat mit. Hervorzuheben bleibt die gute Beteiligung. B. Klens

mehr...

"Komm wir suchen einen Schatz"

Familienwallfahrt im Esloher Land

Pfarrkirche St. Antonius Bremke

Auch wenn die geplanten Wallfahrtswege der Familienwallfahrt aufgrund der schlechten Witterung nicht gegangen werden konnten, füllten sich die Reihen in der Bremker Kirche dann doch sehr gut mit insgesamt ca. 250 Kindern und ihren Eltern. „Komm wir suchen einen Schatz“ – der Leitgedanke des frohen Nachmittages wurde auch im Gottesdienst deutlich.

mehr...

Headline: Dach repariert

Subline: Buchhagenkapelle wieder vollständig in Ordnung

Nachdem Anfang des Jahres durch eine Sturm Schäden am Dach der Buchhagenkapelle entstanden waren, wurden die Schäden jetzt im August beseitigt.

Auf zwei Seiten des Daches musste der Schiefer neu eingedeckt werden. Aufgrund der günstigen Wetterlage konnten die Arbeiten zügig zum Abschluss gebracht werden.

ausgewählte Orte: ["38"]

 | Achim Anderseck
ImpressumDatenschutz