Schmallenberg vor dem Wilzenberg
Kirchenfenster GrafschaftEngel m. Mundschutz

Gedanken zum Evangelium am 6. Ostersonntag

"Liebe und Freundschaft" (1 Joh 4,7-10 und Joh 15,9-17)


Liebes-Worte  -  wer hört sie nicht gerne. Gott ist Liebe. Gott hat uns zuerst geliebt  -  in Jesus, in einem gewaltlosen und bis zum Äußersten liebenden Menschen. Und dieser rät seiner Gemeinde: Bleibt in meiner Liebe.

Liebesworte  -  in Gedichten und Liedern. Im Alltag. In kleinen Zeichen. Was ist Liebe? Eine kleine Begebenheit: 
Ein Mann will einen Bewohner in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung besuchen. Als er in den Hof des Hauses eintritt, knurrt ihn ein riesiger, zähnefletschender Hund an. Der Mann fürchtet sich und will gerade umkehren, als ein Junge mit Down-Syndrom über den Hof direkt auf den Hund zuläuft, um ihn zu streicheln.
Der Mann ruft entsetzt: Halt, Junge, Vorsicht. Der Hund ist böse. Der Junge entgegnet freundlich: Wenn man ihn liebhat, beißt er nicht.

Wenn man ihn liebt, beißt er nicht.
Wer angenommen, gestreichelt, geliebt wird, muss nicht mehr beißen. Das Beißen hat in unserer Welt trotzdem das Sagen. Man will ja unbedingt was erreichen  -  da muss schon mal gebissen werden. Da heiligt der Zweck alle Mittel  -  auch die kriegerischen. Gibt es das wirklich: Wer geliebt wird, braucht nicht mehr zu beißen?

Ich kann wegen der Liebe und für die Liebe kämpfen. Aber nicht mit jedem Mittel, nicht ohne die Bedingung, die Andersheit des Anderen zu achten. Das war Gottes Liebestat, seine unbedingte Liebe in Jesus Christus. Er führte ein Leben, das frei geantwortet hat auf die Liebe, die in Gott ist, die aus Gott kommt und die zu Gott führt. Gott ist Liebe  -  unbedingt für jeden Menschen. Damit fängt das Leben an. Diese Liebe Gottes hat Jesus erfahren und sie hat durch ihn sehr menschlich gehandelt.

Wir können das kaum nachvollziehen. Aber sehnen wir uns nicht genau danach? In Freiheit, also unbedingt, Ja zu einem anderen, zu einer anderen zu sagen?

Gott hat im Leben Jesu Ja zu uns Menschen gesagt  -  einzigartig war das. Eine universale Wirkungsgeschichte hatte seine Liebe in Menschen, die von ihm erfahren haben. Liebe ganz konkret menschlich. Sie lebt auf, wenn Menschen einander lieben, sich anerkennen wie Gott sie gemacht und gemeint hat. Sie wird zum Segen füreinander und miteinander, weil Menschen es gut miteinander meinen und entsprechend handeln. Das ist ein Segen Gottes, ein universaler Segen in Liebenden, gerade dann, wenn sie sich ihrer verletzbaren Menschlichkeit bewusst werden.

Hat jemand auf dieser Welt das Recht, diesen Segen zu lenken, zu begrenzen, einzuhegen in eine Form, die ohne Sünde ist?

Nein, denn jeder Mensch ist unvollkommen, hat Fehler und macht Fehler und ist trotzdem gesegnet, wenn er oder sie sich der Liebe öffnet, einer Liebe, die Jesus vollkommen gelebt hat und nicht begrenzt hat.

Er hat sie entgrenzt, als er seine Arme geöffnet hat am Holz des Kreuzes. Da spielte keine Religion, keine umständliche Regelung für die Liebe und keine Eigenschaft von Menschen eine Rolle. Er hat sich ergeben. Das war sein Widerstand gegen das Böse  -  gemäß dem extrem liebevollen Worten: Liebt eure Feinde; tut denen Gutes, die euch hassen; besiegt das Böse durch das Gute.

Wie geht das?
Es geht mit Ansehen schenken. Die Augen aufmachen und den anderen ganz wahrnehmen und sehen, was zu tun ist. 
Die Andersheit des Anderen sehen. Einander Ansehen schenken.

Damit beginnt es. So könnte Liebe allmählich das Beißen besiegen. So könnte der Segen Gottes unter uns Menschen immer kräftiger werden  -  unter allen Menschen.

Mensch sein ist die Kategorie Jesu als menschgewordener Gott. Er hat keine Hierarchie der Menschen aufgebaut und macht keine Unterschiede zwischen Mann oder Frau, Hetero oder Homo, Arm oder Reich, Deutscher oder Chinese, krank oder gesund, allein lebend oder gemeinsam, alt oder jung, usw. usw.

Wohlwollend Ansehen schenken  -  dort, so meine ich, beginnt unter uns Menschen Liebe und muss nicht mehr verbissen gekämpft werden um mehr Macht, mehr Geld, mehr Einfluss. Dort ist gesegnet, und dürfte auch in unserer Glaubensgemeinschaft gesegnet werden, ein jeder Mensch und eine jede Beziehung von Menschen, in der Ansehen liebevoll und unbedingt auflebt.

Der wohlwollende Blick Jesu trifft mich in den Worten der Heiligen Schrift und ich blicke zurück. Wir schenken einander Ansehen. Jesus bietet auf diese Weise seine Freundschaft an mit seinem Tun und Lassen.

Wie vorhin gesagt: Seine Freundschaft zu uns Menschen geht so weit, dass er sein Leben hingibt. „Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt“, sagt er. Es ist das Leben in Beziehung, also in Partnerschaft, Freundschaft, Ehe, Familie und was auch immer es an verbindlichen menschlichen Beziehungen geben mag, in denen Freiheit und Ansehen, Barmherzigkeit und Liebe, jeden Tag zu leben versucht werden.

Gott hat in Jesus uns Menschen angesehen und geliebt, damit wir  lieben können  -  ohne Angst.
Jesus ist einer, der alles von dir weiß, und der dich trotzdem liebt. Jesus ist einer, der alles von mir weiß, und der mich trotzdem liebt.
Ich lasse mich von Seiner Liebe berühren, d.h. von seinen Worten und Taten aus der Heiligen Schrift, und von den Worten, die einem Stückchen Brot Liebe einhauchen. Amen.

Ihr Pfarrer Georg Schröder

 

Wenn sie diese Gedanken hören möchten, finden Sie hier die Audiodatei: Gedanken 6. Ostersonntag (Audio, 3,3 MB)


Walburga Woche 2021

Unter einem guten Stern

Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.
Die Hl. Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Wormbach.

Derzeitige Planungen für die Walburga Woche vom 02.05. - 09.05.

mehr...

Walburga

Es gibt noch freie Plätze

Kirche in Wormbach
St. Peter und Paul Wormbach
mehr...

Neuer Ausbildungskurs „Notfallseelsorge“

Info-Abend am 20. Mai als Videokonferenz

Notfallseelsorge
Notfallseelsorge

Die ökumenische Notfallseelsorge im Hochsauerlandkreis plant einen neuen Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Am Donnerstag, 20. Mai 2021, findet dazu um 18.00 Uhr ein Informationsabend in digitaler Form als Videokonferenz statt. Notfallseelsorge wird häufig als „1. Hilfe für die Seele“ bezeichnet. Die Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger kümmern sich um Menschen, die sich in einer akuten Notfall- oder Krisensituation befinden. Das können beispielsweise Angehörige eines plötzlich Verstorbenen, Verletzte und Zeugen bei Verkehrsunfällen oder die Kolleginnen und Kollegen bei einem Betriebsunfall sein.

mehr...

Eine Welt-Verkauf hat wieder begonnen

Fair gehandelte Produkte aus Kooperativen

Tatico Kaffee
Tatico Kaffee

Hochwertige Produkte wie Schokoladen, Gebäck, Honig, Kaffee und Tee aus fairem Handel können jetzt wieder erworben werden. Der Verkauf findet allerdings nicht in der Kirche, sondern im Alexanderhaus statt (Verkauf durchs Fenster). Im Mai können sie zu folgenden Zeiten einkaufen: 

  • Sonntag, 02.05.2021 von 10 – 12 Uhr
  • Mittwoch, 19.05.2021 von 9:30 Uhr bis 11 Uhr, jeweils parallel zur Büchereiöffnung
     

Die zu erwerbenden Produkte werden in Kooperativen in Asien, Afrika und Südamerika hergestellt. Durch den Einkauf werden eine sehr gute Produktqualität und faire Arbeitsbedingungen, sowie Bildungs- und Sozialprogramme unterstützt, was gerade in Zeiten der aktuellen Pandemie von besonderer Bedeutung ist.

mehr...

Wilzenbergwallfahrt 2021

Pfarrgemeinde St. Georg Grafschaft lädt ein

Zeichnung Wilzenbergkapelle
Zeichnung Wilzenbergkapelle

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Termine der diesjährigen Veranstaltungen und Gottesdienste auf dem Wilzenberg:

  • Eröffnungsgottesdienst 
    Freitag, 07.05.2021 um 19.30 Uhr
  • Christi Himmelfahrt 
    Wallfahrtshochamt Donnerstag, 13.05.2021 um 10:30 Uhr
  • Neun Antonius-Dienstage vom 15. Juni bis 10. August 2021
    Wallfahrtsmessen jeweils um 19:30 Uhr
  • Dekanatswallfahrt der kfd am Mittwoch, 30.06.2021 (eventuell) weitere Informationen folgen!
  • Mariä-Heimsuchungswoche vom 04. bis 11. Juli 2021
    Pilgermessen: 
    Sonntag 7:30 Uhr und 10:00 Uhr
    Montag bis Freitag 19:30 Uhr
    Sonntag 7:30 Uhr und 10:00 Uhr
  • Abendgottesdienst auf dem Wilzenberg:
    Samstag, 24. Juli 2021 um 19:30 Uhr
  • Abschlussgottesdienst
    (eventuell als Schützenwallfahrt) 
    Sonntag, 15. August 2021 um 10:00 Uhr (Beginn der Messfeier)

 

Folgende Punkte sind bei allen  Messteiern zu beachten:

  • Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln (Jeder ist für sich und die anderen verantwortlich)
  • Maskenpflicht (medizinische Masken) auch während des Gottesdienstes
  • Kein Gesang
  • Bei schlechter Witterung müssen die Gottesdienst entfallen! (keine Ausweichmöglichkeit in die Kapelle)
  • Es werden keine Markierungen von Plätzen (wegen Abstand) vorgenommen
     

Der Veranstalter entscheidet, ob die Gottesdienste stattfinden können!

Hinweis: 
An den Sonntagen wird 5 Minuten vor dem Gottesdienst der Weg zur Kapelle für den PKW-Verkehr gesperrt. Parkgelegenheiten sind auf den beiden Parkplätzen 500 m bzw. 1500 m von der Kapelle entfernt.

Kontakt: 
KATH. PFARRGEMEINDE ST. GEORG GRAFSCHAFT im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe 
Pastor Ulrich Stipp, Oberkirchen, Tel. 02975-1067

Einen Flyer mit den Terminen können Sie hier herunterladen: Wilzenbergwallfahrt 2021

mehr...

Wahlen zum (Gesamt) Pfarrgemeinderat 2021

Digitale Informationsveranstaltung für PGR - Mitglieder am10. Mai, 19.00 Uhr

Waehlen
Waehlen

Am 6./7. November 2021 findet die nächste (Gesamt) Pfarrgemeinderatswahl statt. Damit endet eine Periode, die stark von der Pandemie geprägt war. Kirchliche Aktivitäten mussten ausfallen oder konnten nur eingeschränkt stattfinden, und auch die Auswirkungen auf die Gremienarbeit sind einschneidend. 

mehr...

Gottesdienste in Bremke

Pfarrkirche St. Antonius Bremke

Gottesdienste bis auf weiters abgesagt

mehr...

Die Zeltkirchensaison in Elkeringhausen hat begonnen …

Zeltkirche 2021 - Da bin ich dabei!

Zeltkirche
Zeltkirche

Am Sonntag, 25. April,  um 11 Uhr  haben die Freiluftgottesdienste in und um die Zeltkirche in St. Bonifatius Elkeringhausen begonnen. Abschluss wird am 3. Oktober um 11 Uhr mit der Segnung der renovierten Bonifatius-Kapelle durch Erzbischof Hans-Josef Becker sein.

mehr...

Firmvorbereitung 2021 unter neuer Leitung

Esloher Land

Da Bernadette Klens am 30. September in den Ruhestand geht, musste die Firmvorbereitung neu geregelt werden. Das Katecheten-Team im Pastoralen Bereich Esloher Land begleitet ab sofort Manuel Kenter. Seine Kontaktdaten: Mail: manuel.kenter@pv-se.de Telefon: 02972-36 48 542 Alle Anfragen rund um die Firmvorbereitung mögen bitte nun an ihn gerichtet werden.
 

mehr...

​Gottesdienst-Anmeldungen

Eslohe und Salwey

Altarglocke
Altarglocke

Die Pfarrgemeinderäte beider Gemeinden weisen darauf hin, dass bis auf Weiteres die Anmeldungen für die hl. Messen wie folgt möglich sind: St. Peter und Paul, Eslohe: Die Anmeldung für die Gottesdienste am 9. Mai, 22. Mai, 24. Mai und 30. Mai ist donnerstags zuvor, für die Gottesdienste am 12. Mai und 16. Mai am Montag, 10. Mai, jeweils von 9.30—12 Uhr unter Tel. 975 93 99. Mögliche Restplätze können später noch 
unter Tel. 975 99 45 reserviert werden.

St. Sebastian, Salwey: samstags von 10—13 Uhr unter Mobil 0176-39 88 22 42. Beachten Sie bitte dazu auch die Gottesdienstordnung. 

Zu den Werktagsmessen erfolgt die Anmeldung vor Ort. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der 
aktuellen Corona-Schutzverordnung die Teilnahme an den Gottesdiensten nur möglich ist, wenn Sie eine medizinische Mund-Nase-Maske tragen (OP-Maske oder FFP2-Maske).

mehr...

"Siedler Lager" der Kolpingjugend Eslohe

Esloher Land

Das Bild zeigt ein Kind mit Taschenlampe, welches in einem Zelt liegt und liest. Es soll stellvertretend für ein Ferienlager stehen.

Auch in diesem Jahr ist es ungewiss, ob Veranstaltungen für Kinder in den Sommerferien stattfinden können. Falls etwas möglich wird, wird sich die Siedler-Mannschaft der Kolpingjugend über 
Tageszeitung, Homepage oder den Sauerlandkurier melden, um zu den Aktionen einzuladen.

mehr...

“finde dein Licht” 2021

Klöster aus Westfalen Lippe realisieren Aktion

Warendorfer Klosterkonzerte
Warendorfer Klosterkonzerte

Die Klosterlandschaft Westfalen-Lippe informiert, dass trotz erschwerter Bedingungen sich insgesamt 25 aktive und ehemalige Klöster und Klosterorte aus Westfalen-Lippe gemeldet haben, um gemeinsam vom 29. Januar bis zum 25. April 2021 „finde dein Licht“ zu realisieren.

Hier geht es zur Webversion der Broschüre “finde dein Licht” 2021.

mehr...

Unterm Krummstab ist gut leben

Der Krummstab als Teil des Waldskulpturenwegs ist gebeugt und doch lebendig

Krummstab in Schanze
Krummstab in Schanze

Aus dem Bistumskalender 2021. Der Rothaarkamm ist mehr als ein Mittelgebirgszug – er markiert eine alte kulturelle, sprachliche und konfessionelle Grenze. Auf der nordwestlichen Seite liegt das kurkölnische Sauerland: Hier siedelten im frühen Mittelalter die Sachsen. Die Sprache ist niederdeutsch, die Konfession katholisch und die Bauernhöfe entsprechen dem Typus des Hallenhauses. Auf der südöstlichen Seite liegt das Wittgensteiner Land: Im Frühmittelalter war es von den Franken dominiert, daher sprechen die Menschen dort eine fränkische Mundart. Nach der Reformation wurde die Gegend mit den Grafen von Wittgenstein protestantisch – und bei den Bauernhöfen gruppieren sich Wohnhaus, Ställe und Scheune um einen Innenhof.

Ein Wanderweg, der verbindet

„Die Grenzziehung blieb lange in den Köpfen der Menschen bestehen“, sagt Pastor Ulrich Stipp, der seit 20 Jahren rund um Schmallenberg tätig ist. „Bis ins 20. Jahrhundert hinein heiratete man nicht über den Rothaarkamm hinweg und ging nicht mal rüber zum Einkaufen.“ Das mit dem Einkauf gilt heute noch. Das liegt aber nicht an alten Sprach- und Kulturgrenzen. Vielmehr muss das Rothaargebirge östlich oder westlich umfahren werden, für den Autoverkehr gibt es keine ganz direkte Verbindung zwischen Schmallenberg und Bad Berleburg.

mehr...

Erstkommuniontermine 2021 im Schmallenberger Land

Verschiebung nach Beratung mit Eltern

Weisser Sonntag
Weisser Sonntag

2021 werden die geplanten Termine wegen der momentanen Situation in der Corona-Pandemieverschoben:

  • Fleckenberg: Sonntag, 6. Juni 2021, 10.30 Uhr.
  • Gleidorf:  Sonntag,  13.  Juni 2021, 10.30 Uhr.
     

In  Schmallenberg  bleibt  die Erstkommunion am vorgesehenen  Termin:  

  • Sonntag, 18.04.2021 um 10.30 Uhr

 

mehr...

Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus

Was das Erzbistum Paderborn empfiehlt

News Header
News Header

Die weitere Verbreitung des Coronavirus wirft immer mehr Fragen auf, die auch die Arbeit in den Gemeinden und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn nicht unberührt lässt. Um die tagesaktuellen Entwicklungen zu betrachten, haben die Bereichsverantwortlichen im Erzbistum Paderborn einen Krisenstab gebildet, der sich täglich trifft.

Unter diesem Link auf die Seite des Erzbistums finden sie täglich aktualisierte Informationen dazu: https://www.erzbistum-paderbor...

Die Internetseite katholisch.de gibt Tipps für alle, die wegen Ansteckungsgefahr nicht am Gottesdienst oder am Gemeindeleben teilnehmen möchten und hat einige Alternativen – digital und analog.

Die deutsche Bischofskonferenz hat ein knappes Papier mit Informationen zum Download bereit gestellt.

mehr...

Kreuzweg der Achtsamkeit

kfd Eslohe

Es wurde ein besonderer Kreuzweg, den die Frauen der kfd Eslohe am Mittwoch der Karwoche beteten. Es war ein "Kreuzweg der Achtsamkeit". Im Mittelpunkt standen Notlagen und Probleme der heutigen Zeit, Ungerechtigkeiten, Missachtung, Machtmissbrauch, Missachtung der Schöpfung. Den Blick auf den Mitmenschen zu schärfen, achtsam mit anderen, aber auch mit sich selbst umzugehen war das Anliegen der Gebete. Auch und gerade jetzt zur Zeit der Pandemie sei Achtsamkeit besonders wichtig, betonte Gemeindereferentin Bernadette Klens.

mehr...

Palmzweige

Wenholthausen

Palmzweige

Ein großes Dankeschön…

mehr...

20 Jahre KLJB Salwey

Jubiläumsfeier verschoben

Eigentlich hat die Salweyer Landjugend in diesem Jahr allen Grund zum Feiern. Trotz aller Durststrecken zwischendurch, die in einem Jugendverband aber auch normal sind, gibt es sie immer noch und zudem kann sie den 20. Geburtstag feiern. Doch die gegenwärtige Pandemie Lage erschwert erstmal alle Planungen für eine kleine Jubiläumsfeier mit der Dorfgemeinschaft. Die Jugendlichen hoffen auf günstigere Zeiten und werden sich dann entsprechend melden. Die drei „Gründungsväter“ Tobias Kayser, Patrick 
Hennecke und Achim Bierhoff werden sich bestimmt an die Gründungsversammlung am 4. Mai 2001 im Pfarrsaal erinnern.

mehr...

Osteraktion der Caritas

Wenholthausen

Osteraktion der Caritas

mehr...

Ostern findet statt - auch und besonders in diesen schwierigen Zeiten!

Feierliche Ostersequenz von Barbara Grundhoff ab Ostersonntag online

Ostersequenz 2
Ostersequenz 2

Nach dem bereits im letzten Jahr digital veröffentlichten Osterlob setzt Dekanatskirchenmusikerin Barbara Grundhoff ihre Reihe fort: In diesem Jahr bereitet sie die einmalige Ostersequenz "Victimae pascali laudes" mit Sängerinnen und Sängern des Mescheder Stiftschores inhaltlich und musikalisch auf. Vor der beeindruckenden, rund 1000 Jahre alten Kulisse der St. Cyriacus Pfarrkirche in Berghausen setzt sie diese ebenso alte wie mystische Melodie mit deutschen und lateinischen Texten in Szene. 

 

mehr...

Läuten für die Gefallenen der beiden Weltkriege an der Fatimakapelle

An jedem letzen Sonntag im Monat um 11 Uhr

27.02.2021 - 26.12.2021

Fatimakapelle auf dem Drüpel

Zum Gedenken der Gefallenen der beiden Weltkriege aus Bremke, Frielinghausen und Lochtrop wird seit 2018 an der Fatimakapelle die Glocke geläutet. Alle Angehörigen der Opfer, die übrigen  Gemeindemitglieder und Besucher sind herzlich dazu eingeladen. Immer am letzten Sonntag eines Monats um 11.00 Uhr wird der Verstorbenen gedacht.

mehr...

Maiandachten in der St. Hubertus Kirche Kückelheim

Sonntags 19.00 Uhr

02.05.2021 - 30.05.2021

Das Bidl zeigt eine Marienstatue mit Blumen im Hintergrund

Im Mai finden sonntags (außer an Pfingsten) um 19 Uhr die Maiandachten statt, soweit die Corona-Situation dies zulässt. Leider können keine Maiandachten in den Kapellen stattfinden, deshalb finden sie ausnahmsweise alle in der Kirche in Kückelheim statt.

mehr...

Wort-Gottes Feiern

Sonntag, jeweils 10.30 Uhr Pfarrkirche Bremke

02.05.2021 - 09.05.2021

Herzliche Einladung zu den Wort-Gottes Feiern am Sonntag, 2. Mai und 16. Mai, jeweils um 10.30 Uhr in der St. Antonius Eins.-Kirche.

mehr...

Caritas-Kleiderladen in Bad Fredeburg

16:00 - 18:00 Uhr

04.05.2021 - 25.05.2021

Der Kleiderladen im Franz-Stock-Haus öffnet wieder mit neuem Team. Um den Verkaufsraum wieder zu füllen, können gut erhaltene, saubere und intakte Kleidungsstücke und Schuhe (Kinder, Damen und Herren) an folgenden Terminen abgegeben werden. Dienstag, der 4. Mai von 16 - 18 Uhr Dienstag, der 25. Mai von 16 - 18 Uhr und ab Juni jeden ersten Dienstag im Monat jeweils von 16 - 18 Uhr. Die neue Abgabestelle befindet sich unterhalb des Franz-Stock-Hauses am Eingang der Bücherei. Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe und hoffen, bereits im August erste Verkaufstermine anbieten zu können. Diese werden voraussichtlich jeden dritten Dienstag im Monat von 15 - 18 Uhr stattfinden. Abgabe und Verkauf finden selbstverständlich unter den vorgegebenen Hygienevorschriften statt. Den Erlös des Kleiderladens möchten wir gerne regionalen Vereinen und Projekten zugutekommen lassen.
Ihr neues Team Heike, Sonja, Eva, Astrid, Rita, Christine und Julia

mehr...

Freiluftgottesdienst vor dem Pfarrheim

Beginn nur bei gutem Wetter Sonntag um 9.30 Uhr

09.05.2021

Pfarrkirche St. Georg Grafschaft
Pfarrkirche St. Georg Grafschaft

Am Sonntag, 09. Mai 2021 soll - bei gutem Wetter - ab 09:30 Uhr vor dem Pfarrheim in Grafschaft ein Freiluftgottesdienst stattfinden. Zum Zeichen, dass der Gottesdienst am 09. Mai stattfindet, wird ab 09:10 Uhr geläutet. Bei schlechter Witterung kann der Gottesdienst nicht stattfinden.

mehr...

Ewige Anbetung in Niederlandenbeck

Montag 10.00 - 17.00 Uhr ist die Pfarrkirche für das Gebet geöffnet

10.05.2021

Monstranz
Monstranz

Zum Tag der Ewigen Anbetung am Montag, 10. Mai, werden Gebetstexte in der Kirche ausgelegt. Die Kirche ist von 10—17 Uhr für das Gebet geöffnet, sodass man über den Tag verteilt in die Kirche 
gehen kann.

mehr...

Bittprozession der kfd Reiste

am Montag um 17.00 Uhr

10.05.2021

Das Bild zeigt ein kfd Banner

Die Frauengemeinschaft Reiste lädt für Montag, 10. Mai, zur Bittprozession ein. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr an der Kirche.

mehr...

Prozession zum Wilzenberg zu Christi Himmelfahrt muss ausfallen

Alternativangebote geplant

13.05.2021

Kreuzigungsgruppe Wilzenberg
Kreuzigungsgruppe Wilzenberg

Schmallenberg. Auch in diesem Jahr muss aufgrund der Corona-Pandemie die traditionelle Pilgerprozession der St. Alexander Gemeinde Schmallenberg und der Herz-Jesu Gemeinde Gleidorf zu Christi Himmelfahrt auf den Wilzenberg ausfallen.

mehr...

Hauskommunion in Salwey

Freitag

14.05.2021

Das Bild zeigt eine Schale mit Hostien.

Die Krankenkommunion (ist im Rahmen der neuen Corona Verordnung möglich) wird am Freitag, 14. Mai, in die Häuser getragen. Es gelten die allgemeinen Coronaschutzmaßnahmen. Neuanmeldungen sind jederzeit bei Martina Schulte, Tel. 6053, willkommen.

mehr...

Ökumenisches Gebet am Abend "Schaut hin!"

Freitag um 18.30 Uhr an der Rochuskapelle Eslohe

14.05.2021

St_Rochus Eslohe
St_Rochus Eslohe

Kirchen-, Katholikentage und Ökumenische Kirchentage sind Feste der Begegnung und der Gemeinschaft. Als solches ist auch der 3. Ökumenische Kirchentag vom 13.- 16. Mai geplant. Viele Veranstaltungen rund um Frankfurt sollten stattfinden. Leider können diese Planungen aufgrund der Pandemie nicht umgesetzt werden. Nun weisen die Veranstalter auf digitale Angebote und dezentrale Treffen hin. 

Aus diesem Grund laden die evangelische Gemeinde Dorlar –Eslohe und der Pastorale Bereich Esloher Land - auch über diese Gemeindegrenzen hinaus - zu einem „Ökumenischen Gebet am Abend“ ein. Es soll stattfinden am Freitag, 14.5.2021 um 18.30 Uhr an der Rochuskapelle in Eslohe. Thematisch wird es um den Leitgedanken des Kirchentages gehen: Er lautet „Schaut hin! (Mk 6,38). 

mehr...

Maiandachten St. Nikolaus Cobbenrode

Donnerstags um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche

20.05.2021 - 27.05.2021

Das Bild zeigt eine Grotte mit Marienstatue und brennenden Kerzen davor.

Eine herzliche Einladung zu den Maiandachten in unsere Pfarrkirche. Die Andachten findet statt, unabhängig von der Höhe der aktuellen Inzidenzwerte, da mit einer geringeren Teilnehmerzahl zu rechnen ist. Sie finden jeweils donnerstags statt, und zwar am 6., 20. und 27. Mai, um 16 Uhr. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich.

mehr...

Gottesdienst unter freiem Himmel in Bad Fredeburg

Anmeldung erforderlich

23.05.2021

Pfarrkirche St. Georg Bad Fredeburg

An Pfingstsonntag möchte der PGR einen Gottesdienst unter freiem Himmel anbieten. Sofern das Wetter es zulässt, findet der Gottesdienst im Innenhof hinter der Kirche statt. Es wird im Vorfeld um Anmeldungen unter pgr.badfredeburg@pv-se.de (mit Angabe der Personenzahl und Telefonnummer) gebeten, da der Gottesdienst bei schlechtem Wetter in der Pfarrkirche stattfinden wird. Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2021.

mehr...