Prozession Oberhenneborn
Taufe

Christliche Wegbegleitung im Pastoralen Raum

Aufgaben und Ziele

Ehrenamt stärken, Menschen begleiten, neue Gottesdienstformen etablieren, Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten feiern, besondere Orte (neu) entdecken

Was ist christliche Wegbegleitung?

Ehrenamt stärken, Menschen begleiten
In unserem flächenmäßig großen Pastoralverbund mit seinen 28 Gemeinden gibt es in jeder Gemeinde viele Menschen, welche sich ehrenamtlich für ihre Gemeinde und ihren Ort engagieren. Die Unterstützung dieser ehrenamtlich Tätigen ist ein Ziel der christlichen Wegbegleitung.
Hier gilt es, gemeinsam mit dem Pastoralteam, genau hinzuschauen und den Menschen Orte und Gelegenheiten zu eröffnen, wo sie ihre Fähigkeiten entdecken und ausbauen können. Ebenso wichtig ist es, die Personen aus den einzelnen Gemeinden untereinander zu vernetzen und damit Austausch und Stärkung zu ermöglichen. Auch die Begleitung Einzelner ist jederzeit möglich und wird häufig angefragt.
Inhaltliche Unterstützung steht mit der Bibelwerkstatt im Pfarrhaus in Wormbach zur Verfügung. Sie besteht aus einem großen Schatz an theologischen Büchern, Gottesdiensthilfen und weiteren Materialien, die allen zur Verfügung gestellt werden. Das jährliche Programm setzt thematische Schwerpunkte und bietet Schulungen an.


Neue Gottesdienstformen / Gottesdienste an ungewöhnlichen Orten
Weiterhin hat es sich die Christliche Wegbegleitung zur Aufgabe gemacht, neue und vielleicht manchmal ungewöhnliche Gottesdienstformen zu etablieren und so der Suche der Menschen aus dem Pastoralverbund, aber auch der Gäste im Schmallenberger Land, entgegen zu kommen. Diese Angebote finden besonders im jährlichen "Spirituellen Sommer" ihren Platz, in welchem die Christliche Wegbegleitung in Kooperation mit dem Netzwerk "Wege zum Leben" viele verschiedene Angebote macht. Hier seien der Mondscheingottesdienst zur Vollmondzeit an der Kreuzkapelle in Wormbach oder die Gebete im Glockenturm der Alexanderkirche in Schmallenberg beispielhaft genannt.
Auch traditionelle Veranstaltungen wie die seit Jahrhunderten stattfindende Wallfahrtswoche zur Heiligen Walburga in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in der ersten Maiwoche ist ein spannender und großer Aufgabenbereich. Auch hier werden, gemeinsam mit Ehrenamtlichen, alte Formen der Feier hinterfragt, für gut befunden oder mit neuen Impulsen gestärkt.


Besondere Orte (neu) entdecken
In unserem großen Pastoralen Raum gibt es viele wunderbare Orte, die es für die Besucher und Gäste zu entdecken gilt. Genannt seien hier zum Beispiel die Lichter- und Zuspruchskirche in Gleidorf, die Kirche St. Cyriakus in Berghausen mit den wunderbar erhaltenen Malereien in der Apsis, die Kirche St. Peter und Paul in Wormbach mit den Sternbildern in den Gewölben und viele andere sehenswerte Kirchen. Auch die vielen Kapellen in unserem Raum laden zum Entdecken und Verweilen ein. Die Aufgabe der christlichen Wegbegleitung ist hier mit Führungen, Veranstaltungen und Informationen diese Orte den Menschen historisch und spirituell zu erschließen.


Leben in Fülle
Joh 10,10 „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben“
Jegliches Handeln der Christlichen Wegbegleitung hat das Ziel, den Menschen ein Leben in (mehr) Fülle zu ermöglichen.

Im Pfarrhaus Wormbach verortet

Standort

Die beiden Mitarbeiterinnen der christlichen Wegbegleitung im Pastoralverbund Schmallenberg Eslohe haben ihren Sitz im liebevoll restaurierten Pfarrhaus in Wormbach. Dort befindet sich auch die Bibelwerkstatt.

Bibelwerkstatt im Pastoralverbund

Seit Januar 2019 im Pfarrhaus Wormbach

Im Wormbacher Pfarrhaus befindet sich seit Januar 2019 eine Bibelwerkstatt, ein Projekt der christlichen Wegbegleitung im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe. 
 
Die Bibel ist das Fundament unseres Glaubens. Die Bibelwerkstatt soll für Menschen aller Altersgruppen und des ganzen Pastoralverbundes ein Ort sein, wo gemeinsam oder allein mit der Bibel "gearbeitet" werden kann. Hier kann die Bibel weiter kennengelernt werden, Gott ins Wort gebracht und Wissen vertieft oder erneuert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, kreativ mit der Bibel zu arbeiten oder an diesem Ort mit Zeit und Ruhe neue Kraft aus dem Wort Gottes zu schöpfen.
 
Auch soll diese Werkstatt ein Ort für alle Gottesdienstleiter/innen sein, die neue Ideen für die Gestaltung von Gottesdiensten und kreative Gottesdienstformen suchen und kennen lernen möchten.Sabine Jasperneite und Monika Winzenick laden in den kommenden Monaten immer wieder zu unterschiedlichen Angeboten rund um das Buch der Bücher ein. Im angefügten Flyer finden Sie diese Angebote aufgeführt.
 
Sie können die Bibelwerkstatt aber auch gern außerhalb dieser Angebote nutzen; sollten dann aber unbedingt einen Termin mit Frau Jasperneite vereinbaren. Sie erreichen Frau Jasperneite unter der Telefonnummer:  02972/36485-32
oder per E-Mail: sabine.jasperneite@pv-se.de



Flyer Bibelwerkstatt

Die Ansprechpartnerinnen der christlichen Wegbegleitung

Sabine Jasperneite

​Gemeindereferentin

Telefon: 02972/36485-32
E-Mail: sabine.jasperneite@pv-se.de

Monika Winzenick

Gemeindereferentin

Telefon: 02972/36485-16
E-Mail: monika.winzenick@pv-se.de

ImpressumDatenschutz