Blick zum Kreuzberg
Jugendkirche ArpeSt.Cyriakus innen

Dorlar

St. Hubertus

Die heutige Pfarrei Dorlar geht zurück auf die frühere Pfarrei Ilpe, deren Kirche St. Cyriakus bereits im 14. Jahrhundert im 'Liber Valoris', dem spätmittelalterlichen Güterverzeichnis des Bistums Köln, aufgeführt ist. Das Patronat der Ilper Pfarrei wurde 1366 an die Grafen von Arnsberg verkauft.Der Ort Dorlar wurde 1273 erstmals urkundlich erwähnt, ist jedoch älter und war schon um 1150 Kapellenstandort. Letztlich durch die Wallfahrten gewann der Ort zunehmend an Bedeutung und die Bevölkerung wuchs stark an. 1587 schließlich wurde die Pfarrei von Ilpe nach Dorlar verlegt, mit der Vikarie vereinigt und die Wallfahrtskirche zur Pfarrkirche erhoben. s. Pfarrkirche! 

Das Gebiet der Kirchengemeinde umfasst die Kapellengemeinden Kirchilpe,
Menkhausen, Grimminghausen, Twismecke, Nierentrop und Berghof.

PGR-und KV-Wahlen am 6. und 7. November

Auch in der Kath. Kirche wird in diesem Jahr gewählt!

PGR Plakat
PGR Plakat

Am 06. und 07. November 2021 finden im Erzbistum Paderborn die Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen statt. Die katholischen Gemeindemitglieder können in diesem Jahr mit dem Gang ins Wahllokal direkt zwei Gremien wählen.

mehr...

Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus

Was das Erzbistum Paderborn empfiehlt...

News Header
News Header

Die weitere Verbreitung des Coronavirus wirft immer mehr Fragen auf, die auch die Arbeit in den Gemeinden und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn nicht unberührt lässt. Um die tagesaktuellen Entwicklungen zu betrachten, haben die Bereichsverantwortlichen im Erzbistum Paderborn einen Krisenstab gebildet, der sich täglich trifft.

Unter diesem Link auf die Seite des Erzbistums finden sie täglich aktualisierte Informationen dazu: https://www.erzbistum-paderbor...

Die Internetseite katholisch.de gibt Tipps für alle, die wegen Ansteckungsgefahr nicht am Gottesdienst oder am Gemeindeleben teilnehmen möchten und hat einige Alternativen – digital und analog.

Die deutsche Bischofskonferenz hat ein knappes Papier mit Informationen zum Download bereit gestellt.

mehr...

Bernadette Klens in den Ruhestand verabschiedet

Dank für engagierten seelsorglichen Dienst

Abschied Klens Georg Schröder
Abschied Klens Georg Schröder

In großer Runde wurde am letzten Freitag an der Rochuskapelle in Eslohe (einem ihrer Lieblingsorte, wie sie verriet) Bernadette Klens  nach 30 Jahren im pastoralen Dienst in den Ruhestand verabschiedet. Viele Menschen aus den Gemeinden rund um Eslohe, aber auch aus dem gesamten Pastoralen Raum Schmallenberg - Eslohe waren gekommen, um sich von der langjährigen Gemeindereferentin zu verabschieden. 

mehr...

Wahlen zum Pfarrgemeinderat 2021

Kirche lebt vom Mitmachen und Mitgestalten

PGR Wahlen
PGR Wahlen

Am 6. und 7. November finden die Wahlen zu den Pfarrgemeinderäten statt. Für diese Wahlen stehen in den Kirchen  Kandidatenvorschlagsboxen. Ebenso liegen dort auch Informationsflyer zu den Arbeiten und Aufgaben des 
Pfarrgemeinderates aus. 

mehr...

Hilfe für Flutopfer

Aktionskreis „Hilfe für Menschen in Not“ ruft zu Spenden auf

Steinkreuz im Schlamm
Steinkreuz im Schlamm

In diesen Tagen erhielt der  Aktionskreis „Hilfe für Menschen in Not der Pfarrgemeinde St. Alexander einen Hilferuf der Missionszentrale der Franziskaner in Bonn. Sie bitten um Hilfe für die Flutopfer in ihrer Nähe und im Ahrtal. Franziskanerinnen und Franziskaner sind vor Ort; sie betreuen Kranke und leisten psychologische und seelsorgliche Hilfe in dieser absoluten Ausnahmesituation. Zudem werden die Betroffenen mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Medikamenten versorgt. 

mehr...

Pastorale Pilgerwege im Pastoralverbund

Unterstützung für das Unterwegssein der Menschen

Orte verbinden Karte
Orte verbinden Karte

Das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn lädt alle Gläubigen zum Aufbruch und zur Mitgestaltung der diözesanen Entwicklung auf einen Weg der Vertiefung des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe ein. Mit dem Angebot der Internetplattform “orte-verbinden.de” können Wege in Pastoralen Räumen veranschaulicht werden und das Unterwegssein der Menschen unterstützt werden.

Auch in unserem pastoralen Raum gibt es zahlreiche Pilgerwege, die von ortskundigen Pilgerbegleitern erstellt wurden. Entdecken Sie diese Wege und kommen Sie so der Natur, Gott, sich selbst und Ihren Mitmenschen näher.

mehr...

44. Wormbacher Sommerkonzerte beginnen am 1. August 2021

Sechs Konzerte in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Wormbach

Sommerkonzerte 2021
Sommerkonzerte 2021

„Wir freuen uns, wenn in diesem Jahr wieder die älteste Konzertreihe in Westfalen, die 44. Wormbacher
Sommerkonzerte, auch mit Einschränkungen, am 1. August in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Wormbach beginnen“ Mit diesen Worten stellte Ulrich Schauerte das Programm der insgesamt sechs Konzerte vor. Er wies in seinen Ausführungen besonders darauf hin, dass die Auswirkungen der Pandemie vor allem für Sängerinnen, Sänger und Chöre existenzbedrohend geworden sind: anderthalb Jahre keine Proben, keine Konzerte!

mehr...

Unterm Krummstab ist gut leben

Der Krummstab als Teil des Waldskulpturenwegs ist gebeugt und doch lebendig

Krummstab in Schanze
Krummstab in Schanze

Aus dem Bistumskalender 2021. Der Rothaarkamm ist mehr als ein Mittelgebirgszug – er markiert eine alte kulturelle, sprachliche und konfessionelle Grenze. Auf der nordwestlichen Seite liegt das kurkölnische Sauerland: Hier siedelten im frühen Mittelalter die Sachsen. Die Sprache ist niederdeutsch, die Konfession katholisch und die Bauernhöfe entsprechen dem Typus des Hallenhauses. Auf der südöstlichen Seite liegt das Wittgensteiner Land: Im Frühmittelalter war es von den Franken dominiert, daher sprechen die Menschen dort eine fränkische Mundart. Nach der Reformation wurde die Gegend mit den Grafen von Wittgenstein protestantisch – und bei den Bauernhöfen gruppieren sich Wohnhaus, Ställe und Scheune um einen Innenhof.

Ein Wanderweg, der verbindet

„Die Grenzziehung blieb lange in den Köpfen der Menschen bestehen“, sagt Pastor Ulrich Stipp, der seit 20 Jahren rund um Schmallenberg tätig ist. „Bis ins 20. Jahrhundert hinein heiratete man nicht über den Rothaarkamm hinweg und ging nicht mal rüber zum Einkaufen.“ Das mit dem Einkauf gilt heute noch. Das liegt aber nicht an alten Sprach- und Kulturgrenzen. Vielmehr muss das Rothaargebirge östlich oder westlich umfahren werden, für den Autoverkehr gibt es keine ganz direkte Verbindung zwischen Schmallenberg und Bad Berleburg.

mehr...

Dechantenwahl im Dekanat Hochsauerland- Mitte

Pfarrer Georg Schröder aus Schmallenberg wiedergewählt

Wahl Dechant Georg Schröder 2021
Wahl Dechant Georg Schröder 2021

Die pastoralen Mitarbeiter im Dekanat (Priester, Diakone und Gemeindereferentinnen und -referenten) entschieden sich im ersten Wahlgang für den bisherigen Dechanten Georg Schröder. Die Wahl fand aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich als Briefwahl statt.  Die Stellvertretung übernehmen Pfarrer Ulrich Stipp aus Oberkirchen und Pfarrer Michael Schmitt aus Meschede. Dechant Georg Schröder wird zusammen mit seinen beiden Stellvertretern und den beiden Dekanatsreferenten Michael Kloppenburg und Christopher König weitere fünf Jahre das Dekanat leiten. Zum Dekanat Hochsauerland-Mitte gehören 26 Pfarrgemeinden und 12 Pfarrvikarien in zwei pastoralen Räumen.

mehr...

Podcast zu Segensorten - Christliche Wegbegleitung

»Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein« (Gen.12,2)

Segensorte Titel
Segensorte Titel

Segensorte sind Orte und Momente, in denen Gottes Segen in unserer Welt spürbar und stärkend erfahrbar wird. Segen geben und nehmen; Segen sein, ganz alltäglich und doch besonders.
 

Dort,  wo Segen geschieht, wird Gottes Gegenwart spürbar und lässt Gemeinschaft wachsen. Fragil, zerbrechlich, vorübergehend und flüchtig – aber auch lebendig und kraftvoll.
Segensorte laden ein zum Innehalten und Verweilen.

mehr...

"Kommt lasset uns anbeten"

Tag der Ewigen Anbetung

21.09.2021

Monstranz
Monstranz

Impulse aus der Bibelwerkstatt zum “Tag der ewigen Anbetung”

mehr...

Gräbersegnung durch Ehrenamt

Informationen - Anregungen - Texte - Lieder

29.09.2021

Die Tage rund um Allerheiligen / Allerseelen sind für viele Menschen Tage des Gedenkens ihrer Verstorbenen sowie Anlass, den jeweiligen Friedhof zu besuchen. 

mehr...

Schutzengelgottesdienst an der Kreuzkapelle Wormbach

Wortgottesdienst am Tag der Schutzengel

02.10.2021

Am 2. Oktober eines jeden Jahres feiert die katholische Kirche das Schutzengelfest. Dabei wird in besonderer Weise den Engeln als helfende Boten Gottes gedacht. 


 

mehr...

Gottesdienste / Andachten

Heilige Messe
Dorlar
Sa. 25.09.2021 | 19:00 Uhr
E. Richter
Heilige Messe
Dorlar
Sa. 09.10.2021 | 19:00 Uhr
K. Danne
Heilige Messe
Dorlar
Sa. 23.10.2021 | 19:00 Uhr
E. Richter
Heilige Messe
Dorlar
So. 31.10.2021 | 19:00 Uhr
E. Richter

Pfarrbüro

Pfarrbüro Dorlar
Alt-Text | Copright

und Altenilpe
Frau Hedwig Bette

Hauptstr. 3a
57392 Schmallenberg-Dorlar

Telefon: 02971/86253
E-Mail: Pfarrbuero.Dorlar@pv-se.de
Öffnungszeiten

Mi.: 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Ansprechpartner Seelsorge

Erik Richter | TR
Pfarrer
Erik Richter
Telefon: 02972/36485-31
E-Mail: erik.richter@pv-se.de
Jasperneite Sabine | TR
Gemeindereferentin
Sabine Jasperneite
Telefon: 02972 3648532
E-Mail: sabine.jasperneite@pv-se.de