Kornfeld
Decke WormbachGotteslob

Pfarrkirche Grafschaft

BAUJAHR: 1963/64

Die aus dem  18. Jahrhundert stammende einschiffige, dreijochige Kirche wurde 1962 abgebrochen. An gleicher Stelle, vor dem Kloster, ist an den Turm der alten Kirche, 1963/1964 vom Architekten Heinrich Stiegemann aus Warstein die jetzige Kirche erbaut worden. So ist sie ein Beispiel neuzeitlicher  Kirchenarchitektur. Der Westturm, in dem 4 Glocken läuten, blieb er erhalten. Dort befindet sich heute die Tauf- und Andachtskapelle. An der Chorwand hinter dem Hauptaltar ist eine moderne Kreuzigungsgruppe aus Kupfer angebracht, eine Arbeit des Bildhauers Wilhelm Winkelmann aus Günne. Der Seitenaltar mit einer Pieta wurde aus der alten Grafschafter Pfarrkirche übernommen.

SCHUTZPATRON: St. Georg

BESONDERHEITEN:

Kirche und Altar sind im Gegensatz zu den Vorgängerkirchen (nach Osten

ausgerichtet) ‚gesüdet‘. Die Kirche ist sowohl durch den Haupt- als auch
durch den Seiteneingang barrierefrei betretbar. Ein Pfarrzentrum mit
Dienstwohnung,Pfarrbüro, Pfarrheim, Jugendheim und Bücherei 1996/97 sind
nach Osten direkt an die Pfarrkirche angebaut.

ADRESSE:

Kirchstr. 2
57392 Schmallenberg-Grafschaft

ÖFFNUNGSZEITEN:

Tagsüber geöffnet

ImpressumDatenschutz