Kornfeld
GotteslobFenster

Hilfe in Schmallenberg

Neues Angebot für Hilfsbedürftige

Schmallenberg. Durch die derzeitigen Einschränkungen ist die Tafel in Meschede, die auch Hilfebedürftige aus der Stadt Schmallenberg und allen Ortsteilen mit Essen versorgt, derzeit geschlossen. Für die Übergangszeit soll kurzfristig eine Hilfestellung mit Lebensmitteln in Schmallenberg gestartet werden. Es sollen haltbare Sachspenden der Märkte, Bäckereien sowie direkte Spenden von helfenden Menschen gesammelt und ausgegeben werden. Von Geldspenden kann Ware gekauft und ergänzt werden. Im Alexanderhaus am Kirchplatz soll vorübergehend eine solche Anlaufstelle geschaffen werden, bis die Mescheder Tafel wieder öffnet.

Ausgabe ist immer dienstags und freitags von 16 bis 18Uhr. Eintritt nur jeweils einzeln und unter Beachtung der geltenden Abstand- und Hygieneregeln. Sachspenden können fortlaufend montags und donnerstags jeweils von 16 bis 18 Uhr bis Ende der Aktion abgeben werden. Eintritt nur jeweils einzeln und unter Beachtung der geltenden Abstand- und Hygieneregeln.

Parallel besteht die Möglichkeit, ab sofort über das Konto der Caritas Geldspenden einzuzahlen, Vermerk „Tafel Schmallenberg“, Konto Nr. Sparkasse DE 37464510120000100842, Spendenquittungen sind möglich. Das Geld wird verwendet, entsprechende Lebensmittel und Haushaltswaren zu kaufen. Von eventuell überschüssigem Geld (nach Ende der Corona-Einschränkungen) soll die Hälfte der Tafel Meschede übergeben werden, die andere Hälfte wird über die Schmallenberger Caritas als direkte Geldhilfen an bedürftige Familien ausgegeben werden. Überschüssige Ware wird nach Abschluss der Aktion der Tafel Meschede übergeben.

ImpressumDatenschutz